Nasensauger

Modell
FUCHSI Baby Nasensauger
Rotho Babydesign Nasensekretsauger
DEYACE Baby Nasensauger
Bestseller
Bubzi Co Premium Nasensauger
Chicco Nasenschleimentferner
Abbildung
fuchsi Baby Nasensauger | Medizinisches Silikon | Filterlos & Endlosverwendbar | Praktische 1 Hand-Bedienung | + Reserve 1x Nase- & 1x Mund-Aufsatz | Deutsche Marke | Nasensekretsauger Klein-Kind
Rotho Babydesign Nasensekretsauger, Inkl. 4 Hygienefilter, Nachfüllbar, Ab 0 Monaten, NoseFrida, 50x2,3x2,3cm,  Blau/Weiß, 200830012
DEYACE Baby Nasensauger, Elektrischer Nasenreiniger mit LCD - Bildschirm und Licht sicher hygienisch für Neugeborene und Kleinkinder - 3 Stufen | 2 Größen Silikonspitzen | Farbiges Licht | Musik
Bubzi Co Premium Nasensauger Baby, weiches Silikon, nicht irritierende Spitze, waschbar und wiederverwendbar, keine Filter notwendig, Krankenhaus geeignet, Nasal Aspirator bei verstopfter Nase
Chicco Nasenschleimentferner, Physioclean
moms.de Vergleichsergebnis
1,2
1,3
1,4
1,3
1,9
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
8
8
7
8
7
Geeignet für
Anzahl der Aufsätze
3
1
2
1
3
Batteriebetrieben
einstellbare Saugkraft
extra Filter nötig
Preis
12,95 EUR
8,98 EUR
ab 12,99 EUR
11,97 EUR
8,99 EUR
Vorteile
1 Hand-Nutzung
frei von Schadstoffen
Hygienisch
Klinisch getestet
LCD - Bildschirm
Lebenslange Garantie
mit Aufbewahrungsbox
Weicher Silikonaufsatz
maximaler Hygiene
leicht zu handhaben
Modell
FUCHSI Baby Nasensauger
Abbildung
fuchsi Baby Nasensauger | Medizinisches Silikon | Filterlos & Endlosverwendbar | Praktische 1 Hand-Bedienung | + Reserve 1x Nase- & 1x Mund-Aufsatz | Deutsche Marke | Nasensekretsauger Klein-Kind
moms.de Vergleichsergebnis
1,2
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
8
Geeignet für
Anzahl der Aufsätze
3
Batteriebetrieben
einstellbare Saugkraft
extra Filter nötig
Preis
12,95 EUR
Vorteile
1 Hand-Nutzung
frei von Schadstoffen
Zum Angebot
Modell
Rotho Babydesign Nasensekretsauger
Abbildung
Rotho Babydesign Nasensekretsauger, Inkl. 4 Hygienefilter, Nachfüllbar, Ab 0 Monaten, NoseFrida, 50x2,3x2,3cm,  Blau/Weiß, 200830012
moms.de Vergleichsergebnis
1,3
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
8
Geeignet für
Anzahl der Aufsätze
1
Batteriebetrieben
einstellbare Saugkraft
extra Filter nötig
Preis
8,98 EUR
Vorteile
Hygienisch
Klinisch getestet
Zum Angebot
Modell
DEYACE Baby Nasensauger
Abbildung
DEYACE Baby Nasensauger, Elektrischer Nasenreiniger mit LCD - Bildschirm und Licht sicher hygienisch für Neugeborene und Kleinkinder - 3 Stufen | 2 Größen Silikonspitzen | Farbiges Licht | Musik
moms.de Vergleichsergebnis
1,4
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
7
Geeignet für
Anzahl der Aufsätze
2
Batteriebetrieben
einstellbare Saugkraft
extra Filter nötig
Preis
ab 12,99 EUR
Vorteile
LCD - Bildschirm
Lebenslange Garantie
Zum Angebot
Bestseller
Modell
Bubzi Co Premium Nasensauger
Abbildung
Bubzi Co Premium Nasensauger Baby, weiches Silikon, nicht irritierende Spitze, waschbar und wiederverwendbar, keine Filter notwendig, Krankenhaus geeignet, Nasal Aspirator bei verstopfter Nase
moms.de Vergleichsergebnis
1,3
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
8
Geeignet für
Anzahl der Aufsätze
1
Batteriebetrieben
einstellbare Saugkraft
extra Filter nötig
Preis
11,97 EUR
Vorteile
mit Aufbewahrungsbox
Weicher Silikonaufsatz
Zum Angebot
Modell
Chicco Nasenschleimentferner
Abbildung
Chicco Nasenschleimentferner, Physioclean
moms.de Vergleichsergebnis
1,9
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
7
Geeignet für
Anzahl der Aufsätze
3
Batteriebetrieben
einstellbare Saugkraft
extra Filter nötig
Preis
8,99 EUR
Vorteile
maximaler Hygiene
leicht zu handhaben
Zum Angebot
Inhaltsverzeichnis
Mit einem Nasensauger wird das Nasensekret 3 bis 4 Mal pro Tag abgesaugt. Die Teile sollten nach jeder Nutzung gereinigt werden. Für das größte Maß an Hygiene sorgt ein Vaporisator.
Um das Nasensekret abzusaugen, wird die Tülle einfach unter die Nase gehalten oder leicht eingeführt. Doch niemals sollte diese zu weit einführen, denn dann besteht die Gefahr die empfindliche Nasenschleimhaut zu beschädigen.
Die manuellen Nasensauger eignen sich bestens, um fließendes Sekret abzusaugen. Sitzt dieses fester und/oder weiter innen, dann ist ein elektrischer Nasensauger besser geeignet.

Der Nasensauger allgemein

Pro Jahr leidet jeder drei- bis viermal unter einer lästigen Erkältung, die mit einem Schnupfen daher kommt und das Luft holen erschwert. Dadurch wird der Alltag und ganz besonders das Schlafen und Essen zu einer Tortur, wobei eine kurzzeitige Erleichterung durch das Schneuzen ins Taschentuch erreicht werden kann. Wenn ihr euch schon schlecht fühlt, wenn ein Schnupfen euch heimgesucht hat, was denkt ihr wie es dann erst mal dem Baby oder dem Kleinkind geht? Dazu kommt, dass sie sogar häufiger erkältet sind, als die Erwachsenen und nicht die Möglichkeit haben sich ihre verputzte Nase zu putzen – denn das funktioniert erst ab einem Alter von circa drei Jahren.

Aus diesem Grund gehört in jede Babyausstattung ein Nasensauger. Mit ihm könnt ihr ganz einfach und schnell das lästige Nasensekret entfernen und eurem Kind eine Erleichterung beim Atmen verschaffen.

Was ist ein Nasensauger?

Bei kleinen Kindern führt das ständige bzw. dauernde Nase putzen und „puhlen“ in der Nase schnell zu wunden Stellen, wie ihr sie auch von euch selbst in der Erkältungszeit kennt. Dass die Nasensauger bei Babys und Kleinkindern besonders geeignet sind, das hat einen ganz einfachen Grund: Sie arbeiten schonend. Ganz egal ob ein elektrischer oder manueller Nasensauger genutzt wird, dieser kleine „Sauger“ für die Nase ist eine echte Wohltat für die Kinder. Was die Anwendung von einem Nasensauger angeht, so ist diese kinderleicht, denn diese Geräte sind klein und handlich.

So funktioniert ein Nasensauger

Wie bereits angesprochen, Nasensauger funktionieren sowohl elektrisch als auch manuell. Beide Modelle saugen sowohl das flüssige als auch das innen liegende Nasensekret sehr gut ab, selbst wenn dieses festsitzt. Oft wird behauptet dass ein Nasensauger gefährlich ist, doch das hängt dann zumeist mit der falschen Anwendung des Gerätes zusammen. Wenn ein Nasensauger nur unter oder leicht in die Nase eingeführt wird, dann bestehen keinerlei Gefahren. Mithilfe des Vakuums wird dann das Sekret von der Nase gelöst. Da die Geräte in der Regel aus Kunststoff bestehen, sind sie auch einfach unter fließenden Wasser zu reinigen und damit ist ein hohes Maß an Hygiene gewährleistet.

Hinweis: Die Nasensauger, die für Säuglinge angeboten werden, sind nur in den seltensten Fällen auch für Erwachsene geeignet. Der Grund, dass die Aufsätze der Absauger nur unzureichend die Nase verschließen und das bedeutet, dass sich hier kein Vakuum bilden kann, dass dabei behilflich ist das Sekret abzusaugen.

Worauf muss beim Kauf eines Nasensaugers geachtet werden?

Um einen Nasensauger zu finden, ist nicht viel zu tun, sondern hier genügt die Entscheidung darüber, welche Art und Arbeitsweise das Gerät aufweisen soll. Im Anschluss heißt es nur noch einige wichtige Dinge beim Kauf zu beachten.

Die verschiedenen Arbeitsweisen

Ganz egal ob ihr euch für ein günstiges Gerät entscheidet oder für einen teuren Nasensauger, die einzelnen Modelle können in unterschiedliche Kategorien eingeordnet werden – und dann heißt es einfach nur noch „eine Entscheidung treffen“.

Der manuelle Nasensauger

Diese Modelle sind sehr gut geeignet um fließendes Sekret abzusaugen. Erkennen könnt ihr den manuellen Nasensauger an seiner runden Form. Dabei handelt es sich um einen Behälter, der mit Luft gefüllt ist. Während ihr den Nasensauger nutzt, haltet ihr ein Nasenloch zu und zur gleichen Zeit mit dem zusammengedrückten Pumpball losgelassen. Hier sind Hersteller wie NUK oder Babylove führend.

Der elektrische Nasensauger

Der elektrische Nasensauger wird mit Batterien angetrieben und hier wird die Saugkraft automatisch reguliert, sodass es möglich ist auch Nasensekret zu entfernen, dass tief sitzt und zudem recht fest an der Nasenschleimhaut sitzt. Das Paket wird abgerundet durch unterschiedliche Aufsätze für die verschiedenen Altersgruppen. Hier ist einer der bekanntesten Hersteller Binder Marketing.

Der Nasensauger mit zwei Schläuchen

Der Auffangbehälter von zwei Gummischläuchen verbunden und das Sekret wird mit dem Mund abgesaugt. Die Tülle wird in die Nase des Kindes gesteckt und ihr saugt dann mit dem Mund am anderen Ende des Schlauches, damit sich das Nasensekret löst. Ein bekannter Hersteller hier ist NoseFrida.

Der Nasensauger Staubsauger

Bei diesem Nasensauger wird das Gerät mit dem Staubsauger verbunden. Das bedeutet, dass hier das Saugen von dem Staubsauger übernommen wird. Ansonsten ist dieses Modell mit dem mit zwei Schläuchen vergleichbar bzw. ähnlich. Im Übrigen ist diese Methode sehr beliebt und das passende Zubehör vertreiben Hersteller wie Angle Vac, Klugzeug, Medinaris und Rotho.

Die Aufsätze

Es ist selbstverständlich, dass der Aufsatz zur Nasen des Kindes passen muss. Dabei solltet ihr darauf achten, dass sich besonders an der Stelle, die mit der Nasenschleimhaut in Kontakt kommt, keine scharfen Kanten vorhanden sind. Wichtig ist, dass ihr darauf achtet, dass das Gerät keine Weichmacher enthält, denn zumeist sind diese aus Kunststoff gefertigt. Besonders praktisch sind die Modelle, die über eine durchsichtige Tülle und Aufsatz verfügen, denn so kann gleich die Beschaffenheit des Nasensekrets kontrolliert werden und damit ist es einfacher den Krankheitsstand besser abzuschätzen.

Die Reinigung

Bevor ihr einen Nasensauger kauft, schaut euch das ausgewählte Modell genau an. Empfehlenswert ist es sich für das Gerät zu entscheiden, das sich so ziemlich in seine Einzelteile zerlegen lässt, denn dann fällt die Reinigung wesentlich einfacher. Dazu kommt, dass es möglich sein sollte, den Nasenreiniger zu sterilisieren.

Verschiedene Hersteller und Marken

Der Nasensauger trägt viele Namen: Nasensekretsauger oder Nasenschleimentferner beispielsweise und so vielfältig die Namen sind, genauso vielseitig ist die Auswahl bei den Herstellern und Marken:

  • BabyWalz
  • NUK
  • Rotho
  • Angle Vac
  • Nip
  • Nuby
  • Chicco u.v.a.

Ist ein Nasensauger empfehlenswert bzw. sinnvoll?

Eventuell stellt ihr euch die Frage ob ein Nasensauger sinnvoll ist oder nicht. Sicherlich hat auch ein Nasensauger seine Vor- und Nachteile:

Pro
Sekret kann schnell und einfach entfernt werden
Durch den Nasensauger erhält das Baby/Kind Erleichterung beim Atmen
Es gibt viele unterschiedliche Methoden
Nasensauger werden teilweise sehr günstig angeboten
Contra
Sicherlich gibt es angenehmeres für das Baby/Kind
Einige Sauger sind recht laut im Betrieb

Wenn ein Nasensauger nicht genau das ist, mit dem ihr eurem Kind bei einer Erkältung Linderung verschaffen wollt, dann könnt ihr ihm auch auf anderen Weg Linderung verschaffen:

  • Die Flüssigkeitszufuhr erhöhen.
  • Einen Luftbefeuchter ins Kinderzimmer stellen.
  • Vitaminzufuhr erhöhen.
  • Raus an die frische Luft in der entsprechenden Bekleidung.
  • Die wunde Nase eincremen.

Fragen und Antworten

Wie wird ein Nasensauger gereinigt?

Nach jeder Anwendung wird der Nasensauger einfach zerlegt und dann werden die einzelnen Teile unter fließendem Wasser gereinigt. Damit ein höchstmögliches Maß an Hygiene gewährleistet werden kann, sollten die Teile, die dafür geeignet sind in den Sterilisator gelegt werden.

Wie wird der Nasensauger angewendet?

Bevor der Nasensauger das erste Mal angewendet wird, sollte die Bedienungsanleitung genau gelesen werden. Im Anschluss dann das Kind auf den Rücken legen und den Nasensauger unter die Nase halten oder leicht einführen. Doch hier heißt es Vorsicht walten lassen, denn wird dieser zu tief eingeführt, dann könnt ihr unter Umständen die Nasenschleimhaut verletzen. Beim absaugen sollte der Kopf des Kindes gestützt und ihm beruhigend zugeredet werden, denn so können ihm die Ängste genommen werden. Wichtig ist auch einen altersgerechten Aufsatz zu verwenden.

Wie oft sollte der Nasensauger verwendet werden?

Es ist ganz egal, welchen Nasensauger ihr verwendet, die Anwendung wird von den Herstellern nach Bedarf empfohlen doch in der Regel ist eine Drei- bis viermalige Anwendung pro Tag ausreichend.

Die neuesten Beiträge

Nov. 22 2019
Bosch AdvancedDrill 18 Akku-Bohrschrauber, Review

Wer schon einmal umgezogen ist, weiß wie nützlich ein Akku-Bohrschrauber sein kann. Egal ob Möbel aufbauen, Löcher bohren oder andere…

Weiter lesen
Nov. 21 2019
Seife selber machen mit SES Creative Soap Jewels

Heute zeigen wir euch wie ihr mit dem SES Creative Seifen Set Seife gestallten könnt. Empfohlen ist das Bastel Set ab…

Weiter lesen
Nov. 20 2019
Vtech Kidizoom Duo DX in Pink – Review

Machen eure Kinder auch so gerne Fotos mit eurem Smartphone? Dann ist die Vtech ‚Kidizoom Duo DX‘ Digitalkamera vielleicht genau…

Weiter lesen
Nov. 18 2019
„vielleicht“ – Buchvorstellung

Eine Geschichte über die unendlich vielen Begabungen in jedem von uns.   Oh mein Gott, langsam glaube ich ja ich…

Weiter lesen
Nov. 7 2019
Ergobaby Embrace und Omni 360, Review

Wie ihr eventuell mitbekommen hattet, hatte ich auf der Kind und Jugend Messe ein richtig tolles Gespräch mit ergobaby in…

Weiter lesen
Nov. 1 2019
Fuchs Laterne basteln mit Kindern

Heute zeigen wir euch wie ihr eine süße Fuchs Laterne basteln könnt. Das basteln wird euch und euren Kindern ganz…

Weiter lesen
Nov. 1 2019
Eine bunte Luftballon Laterne basteln

Noch schnell eine Laterne für St.Martin basteln, wir zeigen euch wie das geht. Das basteln wird euch und euren Kindern ganz…

Weiter lesen
Nov. 1 2019
Mathmos, Neo Lavalampe, matt weiß, violett mit pinker Lava, Review

Das Comeback – oder war sie nie weg gewesen? – Die Lavalampe vom original „Mathmos“?! Die Lavalampe an sich war…

Weiter lesen
Nov. 1 2019
Tolle Weihnachtsgeschenke für den Papa

Papas stehen auf Selbstgemachtes, am besten auf etwas, dass sie immer bei sich tragen können! Sei es ein „Liebesbrief“ oder…

Weiter lesen