Hoch

Roompot, Water Village, Kamperland, Zeeland, Niederlande

Nadine Scheiner
22 Okt 2019

Wie ich Euch bereits erzählt hatte, hatten wir unseren Herbsturlaub bei roompot im Kamperland verbracht. Das „Water Village“ von roompot ist ein neuer Ferienpark, der sich gemeinsam mit einem Camping-Platz und dem Beach-Resort von roompot im Kamperland befindet.

 

Die Besonderheiten des „Water Village“

  • Eröffnung – Herbst 2019
  • Der erste komplett nachhaltig erbaute und gestaltete Park von Roompot
  • Es ist ein Autofreier Park
  • Die Häuser sind alle sehr exclusiv
  • Der größte Teil der luxuriösen Häuser liegt direkt am Wasser
  • Warmwasserregelung mithilfe eines Wärmepumpensystems
  • Der Park verzichtet vollständig auf Gasanschlüsse

Wir waren mit unserer Unterkunft hellauf begeistert! Das einzige womit wir zunächst Probleme hatten war die Tür und die Handschrift des Personals… es war etwas unleserlich aber nach kurzer Rücksprache schnell behoben! Die Tür wird im Water Village nicht mehr mit einem Schlüssel oder einer Karte geöffnet, sondern nur noch mit einem Code.

Der Park hat 5 verschiedene Arten von Häusern, die mit 4 bzw. 6 Personen belegt werden können. Wir hatten den Bungalow Typ „4B“ und das war für uns als Familie perfekt!

Man hatte zwei Schlafzimmer Ensuite (jedoch ohne Toilette) und eine gemeinsame Toilette. Auch für zwei Pärchen wäre dieses Domizil absolut passend! Jedoch nicht für mehr! 70 qm waren für uns super! Und freies WiFi natürlich Voraussetzung für uns, da wir ja immer unsere Arbeit mitnehmen!

Auf den Punkt gebracht bietet ein solcher Bungalow folgendes:

Allgemeine Informationen:

  • 1 Abstellraum (mit Waschmaschine)
  • Ebenerdig
  • Nichtraucher
  • 70 m²
  • Safe (wobei ich Euch hier in meiner Instagram Story ja abrate)
  • Wäscheständer
  • Gratis Wlan

Wohnzimmer:

  • Smart-TV (sehr coole Fernbedienung dazu)
  • Fußbodenheizung

Küche:

  • Filterkaffeemaschine
  • Kaffeekapselmaschine (wobei ich da etwas enttäuscht war, da es eine Eigenmarke ist, bei der die Kapseln noch teurer sind als die Originalen von nespresso)
  • Geschirrspülmaschine
  • Kombi-Backofen-Mikrowelle (die hatte ich nicht ganz verstanden… High Tech, war mir zu neu)
  • Kühlschrank mit Gefrierfach
  • Wasserkocher

Schlafzimmer:

  • Es gibt 2 Schlafzimmer
  • Es sind 4 Einzelbetten, die jedoch an einander geschoben sind
  • Boxspringbetten
  • Bettdecken und Kissen
  • Fernseher in jedem Schlafzimmer

Badezimmer:

  • Zwei Badezimmer mit Dusche, ohne Toilette
  • Separater Toilette
  • Begehbare Dusche
  • Ensuite Badezimmer
  • Fußbodenheizung im Badezimmer

Draußen:

  • Garten
  • Gartenmöbel (1 Esstisch, 4 Stühle)
  • Sonnenschirm
  • Sonnenliege

Lage:

  • Freistehend

 

Das Haus war sehr sauber und super modern eingerichtet! Wir haben uns alle sehr wohl darin gefühlt, die großen Glastüren rund um konnten mit Blick- und Lichtdichten Vorhängen zugezogen werden, jedoch können die Häuser nicht komplett abgedunkelt werden durch die Luken im oberen Bereich des Hauses!

Freizeitaktivitäten:

Es gibt ein schönes Angebot an Freizeitaktivitäten, gerade auch für die Kids! der Mini Club war täglich (außer montags – montags war Ruhetag) von 10:00 – 12:00 Uhr geöffnet und man konnte mit den Kleinen immer zusammen etwas Schönes basteln, das war super! Gerade an verregneten Tagen, was da ja mal sein kann, ist hier für die Kleinen gesorgt! Ab 5 Jahren können dort die Kinder auch ohne Eltern hingebracht werden, wenn die Kids dies wollen. Um 17:00 Uhr war dann immer Mini-Disco angesagt, wobei Lalia wieder großen Spaß hatte!

Zudem hat der Park wirklich ein sehr großes Außengelände mit Trampolins, mit einem richtig großen Spielplatz, mit einem Minigolfplatz und einem Bollerwagen- und Fahrradverleih!

Indoor bietet roompot ein Schwimmbad an, welches man ohne weiteren Aufpreis, wenn man Gast bei roompot ist nutzen kann. Es ist auch für andere zugänglich, jedoch mit Aufpreis.

Im Schwimmbad waren wir zweimal, da es uns so gut gefallen hat!

Das Schwimmbad:

  • Ein großes Becken mit Wellenbad
  • Ein Babybecken mit kleiner Rutsche und Fontänen
  • Eine große Wasserrutsche
  • Ein Thermalbad
  • Ein türkisches Dampfbad
  • Eine Sauna
  • Solarium
  • Eine Essenzone
  • Ein Restaurant

Da der Außenbereich bereits gesperrt war, konnte ich mir diesen nicht anschauen. Jedoch sollte man seine Badehose und Bikini zu Hause vergessen haben, ist vor dem Schwimmbad noch ein kleiner Laden, wo man sich tatsächlich vom Badeschlappen bis zum Badeanzug alles kaufen kann. Ebenso ist im Vorraum des Schwimmbads eine kleine Spielhalle für die Kinder…

 

Es gibt 1, 2 Dinge die man bei der Buchung von roompot zu beachten hat

  • Zum einen muss man daran denken, dass man für Bettwäsche und Handtücher sowie für die Endreinigung extra bezahlt. Auch fällt die Kurtaxe für jede Person an, nicht nur für Erwachsene.
  • Zum anderen sind gewisse Dinge wie Animation, Restaurant immer Saison abhängig, hier findet man aber die Informationen auch auf deren Seite!

Fazit:

Würde ich die Anlagen von roompot empfehlen? – Mit Kindern definitiv! Water Village? – auf jeden Fall! Jedoch sollte man hier achtsam sein, wegen dem Wasser! Wasser stellt natürlich immer eine Gefahr da, gerade wenn man mit Kindern unterwegs ist! Die Bungalows sind wirklich alle direkt am Wasser gebaut, was Einerseits wunderschön ist, anderer Seit muss man immer ein waches Auge haben! Wir haben die Kids gut darauf vorbereitet und glücklicherweise ist niemand rein geplumst ins Wasser!

Was für mich wirklich ganz traumhaft war, war dass das Water Village tatsächlich ganz nah zum Meer gelegen war! Wir konnten die Kids mit Laufrad und Fahrrad schnappen und waren in 5 Minuten hingelaufen.

Zeeland ist zudem noch super schön gelegen und gerade Kamperland! Wir waren mit dem Auto in 20 Minuten in Middelburg was man sich definitiv anschauen muss, in 5 Minuten in Veere – so ein super süßer Ort! Den muss man gesehen haben! Tagesausflüge nach Rotterdam oder Antwerpen bieten sich mit jeweils ca. 1 Stunde Fahrtzeit ebenfalls an!

Ich glaube Roompot hat uns dort nicht das letzte Mal gesehen!



Mögen 0
Nicht mögen 0
Teilen:

Kommentar schreiben

Teilen: