Lernturm

Modell
BOMI® Vario Lernturm Swubi
Bianconiglio Kids Learning Tower Montessori
Lernturm by Deskiturm
Holzspielzeug-Peitz Lernturm
Guidecraft Kitchen Helper
Abbildung
BOMI Vario Lernturm Swubi aus Holz I Lerntower für Kinder ab dem Stehalter | Tower Küche Kindermöbel Bad Learning Tower I mehr Sicherheit bei Kindererziehung I standfest und kippsicher I Natur Weiß
Learning Tower Montessori LT3 W EVO - Kitchen Helper Lernturm
Naturbelassener und fertig montierter Lernturm by Deskiturm mit zusätzlicher Rausfallschutzstange, Learning Tower Learningtower Lerntower Steherhöhung Lernstuhl Montessori
Kinderküchenhelfer 8065 Holz-Lernturm Kinderhochstand Kleine Küchen-Helfer-Turm
Guidecraft Kitchen Helper G97325 - Sicherheitsstand aus Birkenholz, natural
moms.de Vergleichsergebnis
1,2
1,3
1,4
1,2
1,3
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
8
9
10
9
8
Geeignet für
Maße
90 x 40 x 43 cm
7 x 42 x 90 cm
42 x 37 x 90 cm
92 x 52 x 43 cm
50,8 x 53,3 x 94 cm
Material
Holz
Holz
Holz unbehandelt
Holz
Holz
max. Belastbarkeit
90 kg
100 kg
90 kg
90 kg
90 kg
Farbe
Weiß, Natur
Weiß
Natur
Natur
Natur
Höhenverstellbar
Vorteile
kippsicher
sehr stabil
Design ohne Kantenungiftige Farbe
bereits montiert
Qualität aus Norddeutschland
Eingrifflöcher
abgerundete Kanten
Faltbar
mit Tafeln
Preis
89,99 EUR
137,00 EUR
79,99 EUR
149,99 EUR
139,90 EUR
Modell
BOMI® Vario Lernturm Swubi
Abbildung
BOMI Vario Lernturm Swubi aus Holz I Lerntower für Kinder ab dem Stehalter | Tower Küche Kindermöbel Bad Learning Tower I mehr Sicherheit bei Kindererziehung I standfest und kippsicher I Natur Weiß
moms.de Vergleichsergebnis
1,2
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
8
Geeignet für
Maße
90 x 40 x 43 cm
Material
Holz
max. Belastbarkeit
90 kg
Farbe
Weiß, Natur
Höhenverstellbar
Vorteile
kippsicher
sehr stabil
Preis
89,99 EUR
Zum Angebot
Modell
Bianconiglio Kids Learning Tower Montessori
Abbildung
Learning Tower Montessori LT3 W EVO - Kitchen Helper Lernturm
moms.de Vergleichsergebnis
1,3
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
9
Geeignet für
Maße
7 x 42 x 90 cm
Material
Holz
max. Belastbarkeit
100 kg
Farbe
Weiß
Höhenverstellbar
Vorteile
Design ohne Kantenungiftige Farbe
Preis
137,00 EUR
Zum Angebot
Modell
Lernturm by Deskiturm
Abbildung
Naturbelassener und fertig montierter Lernturm by Deskiturm mit zusätzlicher Rausfallschutzstange, Learning Tower Learningtower Lerntower Steherhöhung Lernstuhl Montessori
moms.de Vergleichsergebnis
1,4
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
10
Geeignet für
Maße
42 x 37 x 90 cm
Material
Holz unbehandelt
max. Belastbarkeit
90 kg
Farbe
Natur
Höhenverstellbar
Vorteile
bereits montiert
Qualität aus Norddeutschland
Preis
79,99 EUR
Zum Angebot
Modell
Holzspielzeug-Peitz Lernturm
Abbildung
Kinderküchenhelfer 8065 Holz-Lernturm Kinderhochstand Kleine Küchen-Helfer-Turm
moms.de Vergleichsergebnis
1,2
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
9
Geeignet für
Maße
92 x 52 x 43 cm
Material
Holz
max. Belastbarkeit
90 kg
Farbe
Natur
Höhenverstellbar
Vorteile
Eingrifflöcher
abgerundete Kanten
Preis
149,99 EUR
Zum Angebot
Modell
Guidecraft Kitchen Helper
Abbildung
Guidecraft Kitchen Helper G97325 - Sicherheitsstand aus Birkenholz, natural
moms.de Vergleichsergebnis
1,3
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
8
Geeignet für
Maße
50,8 x 53,3 x 94 cm
Material
Holz
max. Belastbarkeit
90 kg
Farbe
Natur
Höhenverstellbar
Vorteile
Faltbar
mit Tafeln
Preis
139,90 EUR
Zum Angebot
Inhaltsverzeichnis

Wenn das Kind aus dem Babyalter herausgewachsen ist und langsam beginnt, auf eigenen Beinen zu stehen, erweist sich die Anschaffung des ein oder anderen Equipments als lohnenswert. Hierzu zählt auf jeden Fall der sogenannte Lernturm, der den kleinen Rackern einen Blick aus einer für sie bis dato völlig ungeahnten Perspektive ermöglicht.

Doch was genau ist eigentlich ein Lernturm? Und wie funktioniert er? Unser nachfolgender Ratgeber-Artikel verrät es euch.

Ein Lernturm ermöglicht es dem Kind, seine Welt auf Augenhöhe mit Mama oder Papa zu betrachten.
Im Gegensatz zu einem klassischen Hocker bietet ein Lernturm ein Höchstmaß an Sicherheit.
Das Kind gewinnt bei der Verwendung automatisch Selbstvertrauen und wird pädagogisch gefördert.

Bringt euer Kind auf Augenhöhe: Der Lernturm

Viele kleine Kinder möchten ihrer Mutter sehr nah sein und ihr beispielsweise auch bei kleineren Arbeiten in der Küche behilflich sein. Das Problem: Die Arbeitsplatte dort ist viel zu hoch angesetzt, sodass euer Nachwuchs sie noch gar nicht erreichen kann. Selbiges gilt auch für viele andere Bereiche der Wohnung: So ist etwa das Waschbecken im Badezimmer äußerst interessant, lässt sich jedoch ebenso schwer erreichen wie die Arbeitsplatte. Die Lösung für dieses und ähnliche Probleme bildet ein sogenannter Lernturm: Die von vielen Herstellern auch als „Learning Tower“ bezeichnete Konstruktion ist eine Erhöhung, die einem Hocker ähnelt und dem Kind beim Erklimmen eine optimale Übersichtlichkeit auf Augenhöhe bietet.

Dennoch lässt sich ein Lernturm nicht mit einem herkömmlichen Hocker vergleichen, da dessen Bauweise viel komplexer ist: Zwar bildet ein klassischer Tritthocker hier das Fundament, auf dem das Ki/nd mit seinen Füßen steht, allerdings wird ein versehentliches Herunterfallen durch eine spezielle Konstruktion vermieden, die fest mit dem Tritthocker verbunden ist – das Kind ist durch diesen zusätzlichen Schutz optimal zu allen Seiten hin abgesichert, sodass eine Erkundung von höher gelegenen Welten keinerlei Risiken mit sich bringt. Selbstverständlich könntet ihr euren Nachwuchs auch einfach auf einen klassischen Hocker oder auf eine andere Erhöhung stellen, damit er sich selbstständig die Zähne putzen oder die Hände waschen kann. Gerade bei kleineren Kindern, die noch auf der Suche nach ihrem perfekten Gleichgewichtssinn sind, ist die Gefahr bei derartigen Gestellen jedoch viel zu hoch, dass das sie bei einer ruckartigen Bewegung herunterfallen.

Unterschiedliche Varianten eines Lernturms

Auch wenn man meinen könnte, dass es bei einer eigentlich recht einfachen Erfindung wie dem Lernturm keine größeren Unterschiede gibt, wird man bei einem Blick auf die angebotenen Modelle schnell eines Besseren belehrt: Nahezu jeder Hersteller verlässt sich auf sein ganz eigenes, individuelles Design, wodurch im Grunde genommen kaum ein Lernturm dem anderen gleicht – dies bringt allerdings auch den Vorteil mit sich, dass ihr zwischen den zahlreichen angebotenen Varianten garantiert eine finden werdet, deren Design euren persönlichen Wunschvorstellungen voll und ganz entspricht. Die meisten Lerntürme bestehen übrigens aus Holz und sind somit nicht nur besonders robust, sondern darüber hinaus auch aus einem Naturmaterial, mit dem auch kleinere Kinder problemlos in Berührung kommen können.

Doch es gibt auch Unterschiede hinsichtlich der eigentlichen Konstruktion: So gibt es beispielsweise eine geschlossene Variante, in die das Kind hineingeschoben und anschließend auch wieder hinausgenommen werden muss – ein eigenes Heraussteigen ist hier aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Bei anderen Modellen ist der obere Schutzbereich mit einem einfach zu bedienenden Riegelschloss versehen. Ältere Kinder, denen das Öffnen eines solchen Riegels geläufig ist, können somit selbstständig die Tür zum Einsteigen in den Lernturm öffnen und anschließend auch wieder schließen.

Die Vorteile eines Lernturms in der Übersicht

Ein Lernturm bietet euch und eurem Nachwuchs zahlreiche Vorteile. Welche das sind, haben wir hier zusammengefasst.

 

Pro
Kinder können auf Augenhöhe mit ihren Eltern arbeiten und höhergelegene Bereiche erkunden
das Kind profitiert bei der Verwendung stets durch ein Höchstmaß an Sicherheit
das Kind gewinnt auf diese Weise automatisch mehr Selbstvertrauen
der Turm kann an jeder beliebigen Stelle in der Wohnung aufgestellt werden
ihr könnt noch mehr Zeit mit eurem Kind verbringen, da dieses fortan in eurer Nähe sein kann
Contra
ad lorem

Der Lernturm und seine Bindung zu Montessori

Lerntürme werden im Handel auch oft mit dem Namenszusatz „Montessori“ beworben. Zurückzuführen ist dieser auf die bekannte Montessori-Pädagogik, die dem Leitsatz „Hilf mir, es selbst zu tun“ folgt. Maria Montessori, ihres Zeichens Ärztin und Pädagogin, folgt der These, dass ein Kind bereits instinktiv weiß, was das Beste für es ist. Eltern sollten selbstverständlich darüber wachen, dass ihr Kind keinen Schaden erleidet, dennoch sollte man seinem Nachwuchs stets die Möglichkeit geben, sein noch junges Leben nach seiner eigenen Weise zu leben. Beobachtet man sein Kind hierbei gut, kann man eventuell auch mehr über die Wege der Kindheit lernen. Ein Lernturm unterstützt genau diesen Ansatz und bietet dem Kind die Sicherheit, die es benötigt, ermöglicht ihm aber dennoch das eigenständige Erkunden seiner Welt.

Die häufigsten Fragen rund um den Lernturm

Wie sicher ist ein solcher Turm?

Ein Lernturm überzeugt nicht nur durch seine eigentliche Sicherheitsvorkehrung im oberen Bereich, sondern auch durch eine durchdachte und äußerst sichere Grundkonstruktion. Steht der Turm auf einem ebenen Untergrund, ist euer Kind auf ihm absolut sicher. Dennoch erlischt durch seine Verwendung nicht eure elterliche Aufsichtspflicht: Im Idealfall solltet ihr stets ein wachsames Auge auf euren Nachwuchs haben, da dessen Entdeckungslust nahezu keinerlei Grenzen kennt.

Was sollte ich bei der Verwendung beachten?

Eigentlich gibt es nur 6 wichtige Punkte, die ihr bei der Verwendung eines Lernturms beachten solltet. Hier sind sie:

1. Unterhaltet euch mit eurem Kind, um herauszufinden, was ihr gemeinsam tun möchtet.
2. Überprüft den Turm auf eventuelle Mängel – etwa ein loses Standbein oder Holzsplitter.
3. Wählt zusammen mit eurem Kind einen passenden Standort.
4. Überprüft an dem ausgewählten Platz die Standfestigkeit des Turms – der Boden sollte hier ebenmäßig sein.
5. Überprüft nun die Arbeitsfläche auf eventuelle Gegenstände, an denen sich euer Kind verletzen könnte.
6. Nun kann der Lernturm aufgestellt werden. Helft eurem Kind hinein und habt eine schöne Zeit zusammen.

Wie teuer ist ein Lernturm?

Die Preise für Lerntürme sind tatsächlich extrem unterschiedlich. Einige Modelle sind für rund 80 Euro zu haben, andere kosten 150 oder sogar über 200 Euro. Entscheidet euch jedoch keinesfalls nur aufgrund des besonders niedrigen Anschaffungspreises für ein bestimmtes Modell: Die Verarbeitungsqualität sowie das Material sollten hier ganz klar an erster Stelle stehen.

Aus welchem Material besteht ein Lernturm?

In den meisten Fällen besteht ein Lernturm aus Holz. Varianten aus Kunststoff findet man so gut wie gar nicht im Handel, da diese einfach viel zu instabil und wackelig wären. Holz ist aufgrund seiner Beschaffenheit einfach am besten geeignet und zudem ein vorbildliches Material aus der Natur, das ideal für einen Kontakt durch Kinder geeignet ist. Viele Lerntürme sind naturbelassen oder lediglich mit einer schützenden Lackierung versehen. Es gibt allerdings auch farbige Ausführungen, bei denen natürlich ausschließlich ungiftige Farbtöne verwendet werden sollten.

Was tun, wenn mir ein Lernturm zu teuer ist?

Mit ein wenig handwerklichem Geschick könnt ihr euch einen Lernturm auch relativ unkompliziert selbst bauen. Das Internet ist voll mit leicht verständlichen Anleitungen, die ihr für den Bau benötigt. Alternativ könnt ihr Lerntürme natürlich auch gebraucht kaufen und auch hier den ein oder anderen Euro einsparen.

Fazit:

Wenn ihr noch mehr Zeit mit eurem Kind verbringen und diesem zugleich die Möglichkeit bieten möchtet, seine Welt auf Augenhöhe mit euch zu erkunden, erweist sich ein Lernturm als hervorragende Wahl. Zumal dieser ausschließlich Vorteile mit sich bringt, durch die sowohl euer Kind, als auch ihr selbst profitiert.

Die neuesten Beiträge

Mai. 22 2019
miweba Kinder Elektroauto VW Bus Bulli T1 Samba Camper, Review

about miweba: miweba mag einigen noch als „Actionbikes“ bekannt sein, wurde jedoch 2018 umfirmiert in „miweba“! Erst 2006 gegründet hat…

Weiter lesen
Mai. 20 2019
Ab wann windelfrei?

Das Trocken- und Sauberwerden stellt wie das erste Wort, das erste Krabbeln und Laufen einer der Meilensteine des Heranwachsens dar….

Weiter lesen
Mai. 20 2019
Puky Laufrad LR Light, blau, Review

hier hat Puky mal wieder super Leistung gebracht! Das LR Light ist für mich die Ablösung vom LR 1Lp. Zwar…

Weiter lesen
Mai. 14 2019
Ist yamo® – gleich yammi? Bio-Babybrei im Test

Ob stillende Mama oder Fläschchen Baby, alle Mütter stehen ab der 17 Woche vor der Entscheidung; Beikost-Start, ja oder nein….

Weiter lesen
Mai. 13 2019
Puky Fahrrad Z2 12 Zoll, lovely pink mit Fahrrad-Lernhilfe (kurz FLH), Review

Da hatte meine Tochter aber Augen gemacht als sie Ihr neues Puky Fahrrad Z2 12 Zoll in pink gesehen hat!…

Weiter lesen
Mai. 10 2019
Trihorse Finger Car Creative Class, Review

Die Marke Trihorse steht für für hochwertiges Holzspielzeug und Holzmöbel aus Tschechien. Alle Produkte werden mit umweltfreundlichen Verfahren hergestellt und…

Weiter lesen
Mai. 9 2019
Logopädie für Kinder

Jedes Kind hat sein eigenes Tempo, in dem es das Sprechen und die Sprache erlernt. Schon ab dem Säuglingsalter sind…

Weiter lesen
Mai. 2 2019
froddo – Kinderschuhe in denen sich Kinder wohlfühlen!

Kennt ihr bereits die Marke froddo? Froddo (bzw. Ivancica) hat eine schöne Geschichte!… Eine kleine Schuhmacher Vereinigung, die sich zusammengefunden…

Weiter lesen
Apr. 30 2019
Sonnencremes für Kinder

Wer sich an warmen Sommertagen gern draußen aufhält – und wer tut das schon nicht – ist gut darin beraten,…

Weiter lesen