MENUMENU

Peeling Maske

Inhaltsverzeichnis
Pro
Porentiefe Reinigung der Haut
für viele Hauttypen geeignet und kann zu Hause angewandt werden
Contra
kann zu Pigmentstörung kommen

Welche Frau kennt das nicht? Man kommt von einem stressigen Arbeitstag nach Hause und ist einfach nur kaputt und geschafft. Oder man ist etwas genervt von den Kindern und brauch einfach mal ein bisschen Zeit für sich. Irgendwann wirkt sich der Stress der in uns steckt, auch auf unsere Haut aus. Der Zeitpunkt ist spätestens jetzt gekommen unsere Haut etwas zu verwöhnen und auch wir selber müssen mal entspannen. Unsere Haut spiegelt das wieder, was wir leben und wie wir leben. Deshalb brauch sie so sehr viel Pflege. Für die Pflege der Haut eignen sich ausgezeichnet Peelings oder Peeling Masken, die auch oft Peel-Off-Masken genannt werden. Die erneuern quasi unsere oberste Hautschicht und sorgen somit für einen strahlenden Teint, der uns wieder gut aussehen lässt. Welche Arten von Peelings es gibt und was sie genau mit unserer Haut anstellen erfahren Sie weiter unten im Text.

Was sind Peelings und Peeling Masken?

Peeling heißt ins Deutsche übersetzt: schälen oder Schälkur. Das sagt aus das ein Peeling die Hautschichten quasi abschält. Das hört sich schlimmer an als es ist, denn Peeling Masken sind alles andere als schlimm, sie sind eher entspannend und wohltuend. Alle 28 Tage erneuert sich unsere oberste Hautschicht, mit Hilfe von Peelings rubbelt man die abgestorbenen Hautschichten einfach ab. Ein Peeling verspricht glatte und reine Haut, ohne jede Spur von Mitessern und Hautunreinheiten. Es gibt viele verschiedene Peelings, mit den unterschiedlichsten Inhaltsstoffen, eins haben sie aber alle gemeinsam- sie lassen unsere Haut strahlen, glatt und geschmeidig aussehen und das in kürzester Zeit. Sie befreien Porenausgänge vor Verstopfungen und beugen so Mitessern und Pickeln vor. Einige Peeling Masken und Peelings regen die Durchblutung an und die natürliche Hauterneuerung. Peelings können aber noch viel mehr, beispielsweise sind sie gut dafür geeignet Narben und deren Gewebe nach und nach abzutragen, Falten und Pigmentstörungen können auch durch sie vermindert werden.

Wie werden Peeling und Peeling Masken angewendet?

Unsere Haut ist täglichen Strapazen ausgesetzt, sei es durch Stress, Kälte oder den verschiedensten Umwelteinflüssen. Wenn wir unserer Haut etwas Gutes tun möchten, sollten wir diese peelen. Die Anwendung hierbei ist auch sehr simpel. Als Erstes muss man wissen, welchen Hauttyp man hat, dies wissen sie bereits oder lassen es beim Kosmetiker herausfinden. Denn es gibt für jeden Hauttyp, verschiedenste Peeling Arten auf die unbedingt geachtet werden sollte. Hat man das passende Peeling für sich gefunden beginnt man mit der Reinigung des Gesichtes, ist das geschehen kann man direkt loslegen. Ein Peeling reibt man gleichmäßig im Gesicht ein, am besten mit langsam kreisenden Bewegungen. Dies macht man je nachdem wie empfindlich die Haut ist, bis zu 6 Minuten. Danach wäscht man es einfach mit klaren Wasser ab. Bei der Peeling Maske ist es ähnlich, man trägt die Maske gleichmäßig im Gesicht auf und lässt sie bis zu 25 Minuten einwirken. Sie fängt nach ca. 10 Minuten an zu trocknen, das ergibt einen leichten Spannungseffekt. Nach der angegebenen Zeit zieht man die Maske bestenfalls in einem Stück ab. Durch das Abziehen der Maske werden die obersten Hautschichten einfach mit abgezogen und man hat den positiven Effekt, der glatten und reinen Haut.

Für wen sind Peelings geeignet?

Peeling und Peeling Masken sind für jeden geeignet. Ob Frau oder Mann ist hierbei völlig egal, die Haut erneuert sich bei jedem Menschen alle 28 Tage und brauch dem entsprechend Pflege. Natürlich ist es wichtig, bei der Wahl der Peelings auf deren Inhaltsstoffe zu achten. Denn nicht jedes Peeling ist für jeden Hauttyp geeignet. Auch für beispielsweise Akne gibt es spezielle Peelings, die dann demnach feinkörniger sind als die Peelings für normale Hauttypen. Allerdings gibt es auch vereinzelt Peelings und Peeling Masken zu finden, die für jeden Hauttyp geeignet sind. Allerdings haben diese meist nur einen geringen Effekt, da in ihnen keine hohen Wirkstoffe enthalten sind.

Was gibt es für Peeling Arten?

Es gibt vier verschiedene Arten von Peelings, zum einen gibt es das mechanische Peeling, das chemische Peeling, das Enzympeeling und die Peeling Maske. Alle vier Peeling Arten bewirken das gleiche, sie reinigen unsere Haut, indem sie abgestorbene Hautschuppen abtragen.

Das mechanische Peeling:

Das ist womöglich das bekannteste Peeling, den mit der „Mechanik“ ist das Reiben gemeint. In diesen Peeling stecken kleine Reibekörper die unterschiedlich sein können, es können Salz- oder Zuckerkristalle, Körner oder andere Dinge sein. Allerdings sollte man hier vorsichtig sein, da die Anwendung für die zarte Haut im Gesicht zu grob sein kann. Die Reibekörner sollten, wenn möglichst winzig klein und kaum zu spüren sein, im Gesicht haben sie trotzdem eine große Wirkung. Es gibt aber auch Peeling Handschuhe oder Bürsten, die so fein bearbeitet sind, dass diese im Gesicht ohne Probleme angewandt werden können. Die Art der Peelings eignet sich eigentlich für alle Hauttypen, da sie meist sehr fein bearbeitet sind. Bei Akne sollte die Art des Peelings aber nicht angewandt werden, da durch die Reibung die ohne hin schon gereizte Haut, sich noch mehr entzünden kann. Sie meist sehr fein bearbeitet sind. Bei Akne sollte die Art des Peelings aber nicht angewandt werden, da durch die Reibung die ohne hin schon gereizte Haut, sich noch mehr entzünden kann.

Chemische Peelings:

Die chemischen Peelings enthalten meist Fruchtsäure. Fruchtsäuren sind dafür da die Haut gezielt zu reizen und somit dafür zu sorgen das die Hautschüppchen sich lösen. Die chemischen Peelings, dringen auch tiefer in die Haut hinein und erneuern somit gleichzeitig die Zellen in der Tiefe. Außerdem wird durch die Säure die Durchblutung gezielt angeregt. Da Säure in zu hohem Maße aber auch schädlich sein kann, empfiehlt sich hierfür die Anwendung eher bei der Kosmetikerin und nicht zu Hause im Selbsttest. Zudem sind chemische Peelings auch die teuerste Variante, da die Fruchtsäuren einen hohen Wirkstoff besitzen.

Enzymische Peelings:

Enzymische Peelings bestehen wie der Name schon sagt aus Enzymen. Enzyme lockern die Eiweißbausteine unserer Haut, die in der Hornschicht stecken. Kommen die Enzyme mit Wasser in Berührung, fallen die Eiweißbausteine, also die Hautschuppen einfach ab. Dieser Vorgang ist der schonendste in der Peeling Gruppe. Enzympeeling sind aber eher Masken da sie ungefähr 20 Minuten auf der Haut einwirken müssen bevor sie abgewaschen werden. Es entsteht also demnach keine Reibung mit bzw. durch diesen Vorgang.

Inhaltsstoffe der Peelings

Die Inhaltsstoffe der Peelings kommen natürlich darauf an für welchen Hauttyp jedes Peeling oder die Peeling Maske geeignet ist. Zudem was es für eine Art von Peeling ist, denn in einem mechanischen Rubbelpeeling ist definitiv keine Fruchtsäure oder Enzym enthalten. Die wichtigsten und allgemeinsten Inhaltsstoffe sind aber bei allen Peelings:
– Wirkstoffe für die verschiedensten Hauttypen
– Dickungsmittel oder Bindemittel
– Stoffe die unerwünschte physikalische oder chemische Veränderungen verhindern
– Parfüm und Duftstoffe
– Poliermittel, Reibekörper oder Putzkörper
– Ölkomponenten
– Feuchtigkeitsspender
– Konservierungsmittel
– Emulgatoren
– Feuchthaltemittel

Wie wirken Peeling Masken?

Peeling Masken haben so gut wie denselben Effekt der normalen Peelings. Peeling Masken gibt es noch nicht so viele auf den Markt wie Peeling Cremes. Die bekannteste Peeling Maske ist die Peel Off Maske, mit Holzkohle Extrakt, wie der Name Holzkohle schon ahnen lässt, ist diese Maske tief schwarz und hat etwas Schlangenartiges sobald man sie im Gesicht trägt. Durch das abziehen der Peeling Masken, entnimmt man der Haut sehr sanft Hautablagerungen, Verschmutzungen und abgestorbene Hautschüppchen. Gleichzeitig pflegen Masken die Haut. Die Gesichtshaut wird tiefenrein gereinigt und verleiht somit einen frischen gesunden Teint. Die Durchblutung der Haut wird angeregt und die natürliche Funktion der Haut wird unterstützt. Außerdem schützen Peeling Masken vor Umwelteineinflüssen, sie beruhigen und pflegen, die Poren werden verfeinert, sie wirkt tiefenreinigend und entspannend. Masken haben meist eine Einwirkzeit von etwa 25 Minuten, die sollte man auch einhalten da sich die Masken sonst nicht einwandfrei abziehen lassen. Im Großen und Ganzen muss man auch hier beachten welche Maske, für welchen Hauttyp geeinigt sind.

Peelings selber machen

Mechanische Peelings kann man auch ganz einfach selber machen. Man brauch nur etwas Öl, einen Reibekörper wie Zucker, Salz oder auch Kaffeesatz und eventuell ein paar Duftstoffe wie Lavendel oder Rosenholz. Es gibt zahlreiche Rezepte und der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Allerdings muss man darauf achten das die Reibekörner nicht zu grob sind, da sie sonst mehr Schaden als Nutzen bringen können, indem sie die Haut zu sehr reizen.

Kosten

Peelings gibt es in den verschiedenen Preisklassen, es gibt Peelings die nicht mal einen Euro kosten, es gibt aber auch, welche bei denen man tiefer in die Tasche greifen muss. Es kommt hierbei ganz auf die Wirk- und Inhaltsstoffe an. Natürlich ist ein Hyalorunsäurepeeling preislich intensiver als ein Peeling welches mit Meeressalz bestückt ist. Im Kosmetikstudio oder beim Hautarzt kann man sich hinsichtlich seines Hauttypen beraten lassen, der sagt Ihnen dann welches für sie am besten geeignet ist. Peeling gibt es in jeder Drogerie, den Fachmarkt, im Internet, der Apotheke und bei dem Kosmetiker um die Ecke zu kaufen.

Wirkungsweise

Je stärker bzw. grobkörniger oder intensiver Sie ihr Peeling für sich auswählen, umso intensiver ist seine Wirkung. Denn je stärker es ist, umso tiefer geht es in die untersten Hautschichten und umso mehr Wirkung zeigt es. Mechanische Peelings wirken meist oberflächlich. Masken, chemische und enzymische gehen dahingegen tiefer in die Haut und wirken gezielt gegen Zellerneuerung, Durchblutung und Narbenbildung. Sie haben einen positiven Effekt auf unserer Haut, welchen wir ihr definitiv nicht vorenthalten sollten.

Fazit:

Peelings dürfen in keinem Pflegesortiment der Frau, aber auch des Mannes fehlen. Bereiten sie Ihrer Haut etwas Gutes und peelen sie diese. Mehr als 2-mal in der Woche empfiehlt es sich aber nicht, da die Produktion der Hautschuppen ja auch einige Tage dauert und wenn sie zu oft peelen, schaden sie ihrer Haut mehr als dass Sie ihr Gutes tun. Nach dem peelen egal ob mechanisch oder als Maske ist ihre Haut frei, frei für alles was Sie ihr anbieten wollen. Da die Poren nach einem Peeling geöffnet sind, nimmt die Haut die Wirkstoffe die Sie ihr anbieten viel besser auf. Sie sehen strahlend und frisch, rosig und gesund aus, da sie durch die meisten Peelings gut durchblutet werden. Nach dem peelen sollte die Haut gründlich mit warmen Wasser gesäubert und eine pflegende Maske aufgetragen werden. Das sind Vorteile, die wir unbedingt nutzen sollten.

Die neuesten Beiträge

Nov. 12 2018
Kinderradiosender – Welche gibt es?

  Radio speziell für Kinder – ja, so etwas gibt es. Im deutschsprachigen Raum habt Ihr die Auswahl zwischen mehreren…

Weiter lesen
Nov. 12 2018
Sebra – leichte Babydecke aus Musselin, 85 cm x 85 cm, Nebelblau, Artikelnr. 4001105

  Für Moms.de habe ich von der dänischen Marke Sebra die leichte Babydecke aus Musselin getestet. Bereits beim Auspacken fällt…

Weiter lesen
Nov. 12 2018
Amazon Angebote des Tages – 12.11.2018

Juhuuu, es geht wieder los, der Countdown zur „Cyber-Monday-Week“ hat begonnen. Und Amazon überrascht uns schon jetzt mit tollen Angeboten!…

Weiter lesen
Nov. 9 2018
Baby Design Wiesbaden – mein Besuch

Baby Design Wiesbaden von Karolina wie ich Euch bereits neulich über Facebook und Instagram berichtet habe, hatte ich das Vergnügen…

Weiter lesen
Nov. 8 2018
Maxi Cosi – Wir stellen vor!

Maxi-Cosi – der perfekte Begleiter für Eltern und Kind Ihr selbst wisst nur zu gut, was es heißt, Eltern zu…

Weiter lesen
Nov. 8 2018
Schwimmabzeichen – Alle im Überblick

  Schon die Kleinen beginnen früh mit dem Schwimmunterricht. Für jedes Kind ist das Schwimmen nicht nur lebenswichtig, sondern bereitet…

Weiter lesen
Nov. 6 2018
Hudora – Wir stellen vor

1. Summary Der Markenhersteller Hudora weiß genau, welche Spiel- und Sportgeräte Kinder und Eltern gleichermaßen begeistern. Vor allem für gemeinsamen…

Weiter lesen
Nov. 6 2018
WOWOW Sicherheitswesten für Jungs, Mädchen und Frauen, Produktvorstellung

Passend zur dunklen Jahreszeit hat mich ein Paket von WOWOW erreicht! WOWOW stellt seit 2004 erfolgreich Reflektionskleidung her und das…

Weiter lesen
Nov. 5 2018
Einschlafgeschichten – Die Top 10 für Kinder

Einschlafgeschichten sind eine wunderbare Hilfe, um am Abend zur Ruhe zu kommen. Es macht zwar anfangs etwas Mühe, aber wenn…

Weiter lesen