Matratzen für Stubenwagen

Table could not be displayed.
Inhaltsverzeichnis

Was ist ein Stubenwagen?

Ein Stubenwagen wird auch oft als Stubenbett oder Stubenwiege bezeichnet. Bereits im 19. Jahrhundert kam dieser Stubenwagen häufig zum Einsatz. Er galt damals als Vorläufer des heute bekannten Kinderwagens. Die Stubenwagen haben sich im Design und der Ausstattung kaum verändert, denn schon früher bestand der Stubenwagen aus einem Korb und einem Fahrgestell.

Ein Stubenwagen gilt als geeigneter Ruhe- und Schlafplatz für Babys. Meist besteht ein Stubenwagen aus einem Gestell und einem Körbchen, in dem das Baby sich geborgen fühlt. Der Stubenwagen ist deutlich kleiner als das Babybett und somit eignet sich der Stubenwagen generell für die ersten 6 Monate.

Die Stubenwagen sind bei vielen Eltern sehr beliebt, denn man kann sein Baby auch im Wohnzimmer schlafen lassen und im Stubenwagen fühlen sich die Kleinen sicher und geborgen. Da der Stubenwagen wesentlich kleiner ist als das Babybett raten viele Hebammen den Eltern, einen Stubenwagen zu benutzen. Gerade in den ersten Lebenswochen braucht ein Baby viel Geborgenheit und Ruhe.

Wer sich in den ersten Lebenswochen für einen Stubenwagen entscheidet, sollte auch die passende Matratze verwenden. Meist ist beim Kauf eines Stubenwagens eine Matratze dabei, aber nicht immer. Viele Eltern nutzen die Schaumstoffmatratze in dem Stubenwagen nicht und kaufen eine neue und hochwertigere.

Wie lange lohnt sich der Einsatz eines Stubenwagens?

Beim Einsatz eines Stubenwagens gehen die meisten Meinungen auseinander, denn einige Ärzte raten jungen Eltern vom Stubenwagen ab, aber Hebammen wiederrum befürworten den Einsatz eines Stubenwagens.

In den ersten Lebenswochen braucht ein Baby viel Geborgenheit und Ruhe und diese Ansprüche sollte ein Stubenwagen gerecht werden. Der Stubenwagen ist wesentlich kleiner als das Babybett und die Umrandung ist aus Stoff. Darin fühlen sich Babys sicher und wohler als im Gitterbett. Da die meisten Stubenwagen mit Rollen ausgestattet sind, kann der Stubenwagen in der Wohnung gefahren werden.

Der Einsatz eines Stubenwagens sollte aber nur in den ersten Lebenswochen erfolgen, denn bei einer bestimmten Größe fühlen sich Babys nicht mehr wohl. Ab einem Alter von ca. 6 Monaten sollte das Baby seine Schlafphasen im Babybett haben, denn ab dem Alter braucht es genügend Platz um sich zu entspannen.

Ein Stubenwagen eignet sich nicht mehr, wenn sich das Baby aufsetzen kann oder die ersten Versuche unternimmt, sich alleine hochzuziehen oder zu stehen. Dann sollte man auf ein geeignetes Babybett umstellen und auch alle Schlafphasen auf das Babybett reduzieren. Somit ist eine Gefahr eines Unfalls deutlich geringer.

Welche Matratze für Stubenwagen eignet sich am besten?

Wer sich für den Kauf eines Stubenwagens entscheidet, sollte sehr viel Wert auf eine geeignete Matratze legen. Die Matratze ist ein wichtiges Kriterium, denn nur so kann die Gefahr des plötzlichen Kindstod und schwere Allergien verhindert werden. Wichtig bei den Matratzen für den Stubenwagen ist, dass sie sehr hart sind. Nur so wird verhindert, dass der Kopf des Babys zu tief einsinkt. Die Luft kann so am besten ausgetauscht werden und auch die Luftzirkulation ist ausreichend gegeben.

Die Matratzen für den Stubenwagen haben meist eine ovale Form und sind aus verschiedenen Materialien. Materialien, wie:

  • Kaltschaum;
  • Kokosfaser;
  • Schaumstoff oder
  • Gelschaum sind typisch für eine gute Matratze für Stubenwagen.

Welche sich am besten eignet, hängt meist auch von der Verträglichkeit ab. Hat das Baby ein erhöhtes Allergierisiko, so sollten Eltern auf Matratzen zurückkommen, die speziell für Allergiker konzipiert sind. Am besten ist, man lässt sich im Geschäft beraten.

Wichtige Kriterien, die eine gute Matratze für Stubenwagen haben muss, sind:

  • sehr hart,
  • atmungsaktiv;
  • schadstofffrei.

Eine gute Matratze hat einen besonders harten Härtegrad, denn so kann das Kind am besten atmen und auch die Luftzirkulation sollte immer gegeben sein, denn so können Gefahren, wie zum Beispiel plötzlicher Kindstod vermieden werden. Mit einer guten Luftzirkulation kann auch gewährleistet werden, dass keine extreme Wärme entsteht. Schwitzen und Nässe kann für das Baby sehr unangenehm sein und Erkältungen hervorrufen.

Welche Matratzen für Stubenwagen konnten im Test überzeugen?

Wenn es um das Thema Baby und Matratzen für Stubenwagen geht, dann werden auch Tests durchgeführt, die die Produkte genau unter die Lupe nehmen.

Im Gegensatz zum Babybett ist ein Stubenwagen deutlich flexibler und lasst sich dank der Rollen einfach und schnell in die Küche oder das Wohnzimmer transportieren. Für dieses Kriterium erhält der Stubenwagen ein großes Plus bei allen Tests. Die Matratze im Stubenwagen sollte aber ein hohes Maß an Liegekomfort haben und auch die Materialen sollen schadstofffrei sein. Beim Test wurde viel Wert auf:

  • Haltbarkeit;
  • Größe;
  • Verarbeitung;
  • Material und
  • Preis gelegt.

Getestet wurden auch verschiede Marken und Hersteller. Zu den Gewinnern gehören Fabrikate der Unternehmen Alvi Hygienica und Zöllner. Die Jury war von diesen Matratzen sehr überzeugt, denn sie haben gehalten, was sie versprechen. Sie zeigen eine lange Haltbarkeit und sind auch in verschiedenen Größen verfügbar. Einige Hersteller bieten lediglich Standardgrößen an. Das Baby kann mit dieser Matratze wohl behütet und sicher schlafen. Die Wirbelsäule wird durch den hohen Härtegrad optimal unterstützt.

Da viele Eltern wissen, dass der Schlaf eines Babys oft sehr unruhig sein kann, setzen viele Eltern auf geeignete Matratzen für Stubenwagen. Eine optimale Matratze für Stubenwagen ist oval, denn so wird sichergestellt, dass sie keine harten Ecken und Kanten hat. Gerade in den ersten Lebensmonaten ist das für den ruhigen Schlaf eines Babys wichtig.

Da Babys ihre ersten Lebensmonate vorrangig im Liegen verbringen, sind die Anforderungen an eine geeignete Matratze für Stubenwagen sehr hoch. Diese Anforderungen waren auch im Test ein wichtiges Kriterium. Die Testsieger konnten überzeugen, denn sie haben ein hohes Maß an Liegekomfort und unterstützen die Wirbelsäule des Babys beim entspannen. Hebammen und Ärzte weisen immer wieder darauf hin, dass Babys immer in Rückenlage schlafen sollen und die Testsieger Matratze unterstützt diese Lage durch ihre Verarbeitung.

Die Matratzen für Stubenwagen aus dem Haus Zöllner und Alvi konnten auch in Sachen Hygiene punkten. Sie eignen sich hervorragend für Allergiker oder für Babys mit erhöhtem Allergierisiko. Überzeugt haben die Matratzen bei allen Kriterien, wie:

  • hoher Liegekomfort;
  • ausreichende Größe;
  • lange Haltbarkeit.

Diese Matratzen haben auch eine hohe Atmungsaktivität und auch die Bezüge lassen sich einfach abziehen und waschen. Einige Modelle sind bei diesen Kriterium durchgefallen, denn bei einigen sind die Bezüge nicht waschbar.

Die meisten Matratzen haben einen hohen Komfort zu bieten, aber haben meist nicht die passende Größe. Laut Test haben viele Modelle einige Vor- und Nachteile, die je nach Hersteller variieren können. Im Test haben aber fast alle, die nicht gut abgeschnitten haben, folgende Vor- und Nachteile:

Pro
Viele Modelle sind oval und passen in alle herkömmlichen Stubenwagen
Hoher Schlafkomfort
Oftmals TÜV- geprüft
Contra
Einige Matratzen sind nicht universell

Rangliste der TOP 5 aller getesteten Matratzen für Stubenwagen:

  1. Alvi – Alvi med air (21,99 €)
  2. Julius Zöllner XL Climatix Plus (22,17 €)
  3. BestCare 2- seitige Sommer- /Winter (26,50 €)
  4. Julius Zöllner Kokosfaser Matratze (15,32 €)
  5. Easy Baby (22,14 €)

Worauf sollte man beim Kauf einer Matratze für Stubenwagen achten?

Im Internet findet man viele Anbieter für Matratzen für Stubenwagen. Zum Beispiel bieten Versandhäuser eine Auswahl an Matratzen an. Dort ist aber meist die Auswahl nicht sehr groß und deshalb sollte man sich in einem Babygeschäft beraten lassen. Danach kann man die Matratze im Onlineshop suchen und die Preise vergleichen.

Beim Kauf eines Stubenwagens ist nur die geeignete Matratze wichtig, sondern auch der auch der Aufbau des Stubenwagens damit das Baby sicher und geborgen seinen Schlaf findet.

Kriterien, wie:

  • Stabilität;
  • Rollen;
  • Bezüge und Himmel;
  • Matratzen sind beim Kauf entscheidend.

Meist besteht ein Stubenwagen aus Elementen, wie:

  • Untergestell;
  • Körbchen;
  • passende Matratze;
  • Betthimmel und
  • passenden Nestchen und Bettwäsche.

Auf diese Eigenschaften sollte man besonders großen Wert legen, denn nur wenn ein Baby sicher schläft, hat es auch einen ruhigen Schlaf. Meist bekommt man beim Kauf eines Stubenwagens die Bettwäsche und die passende Matratze dazu. Allerdings ist meist die Matratze nicht hochwertig und somit kaufen viele Eltern eine neue und komfortablere.

Hier sollte man genau darauf achten, dass die Matratze für den Stubenwagen richtig passt und auch oval ist. Beim Kauf der richtigen Matratze können Erfahrungsberichte von Eltern oder auch die Auswertungen von verschiedenen Tests hilfreich sein. Einige Hersteller empfehlen jungen Eltern eine Kaltschaummatratze oder eine Latex-Kokos-Matratze. Kaltschaummatratzen sind sehr pflegeleicht und bieten einen hohen Liegekomfort. Zudem sind Kaltschaummatratzen sehr atmungsaktiv. Latex-Kokos Matratzen sind wesentlich dünner und schwerer, aber dennoch wird eine gute Belüftung gegeben.

Hinsichtlich eines erhöhten Allergierisikos eignet sich eine Kokos Matratze nicht. Mit diesen Modellen treffen viele Eltern eine gute und richtige Wahl, aber dennoch sollte man auch einen genauen Blick auf die Schadstofffreiheit legen. Ob die Herstellung der Matratzen mit Schadstoffen einhergeht, erkennt man an einem Richtest. Verfliegt der unangenehme Geruch nach dem Auspacken binnen weniger Minuten, dann kann sichergestellt sein, dass die Matratze schadstofffrei ist.

Wichtig bei der Auswahl der geeigneten Matratze ist auch eine gute Luftzirkulation. Das heißt, die Matratze sollte einen ausreichenden Gasaustausch sicherstellen. Gerade im Kopfbereich ist es wichtig, dass sich kein CO² ansammelt. Das heißt, die richtige Matratze trägt dazu bei, dass das Kind gut atmen kann.
Wie man sieht, gibt es keine falschen Matratzen für Stubenwagen, aber beim Kauf sollte man eben einige Kriterien beachten. Viele Eltern wollen nur das Beste für ihre Baby und da sollte man bei der Auswahl der geeigneten Matratze genau vergleichen und auswählen.

Fazit

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass es beim Kauf eines Stubenwagens auf Komfort ankommt. Viele Modelle haben bereits eine integrierte Matratze, aber dennoch sollte man seinem Baby zuliebe ein komfortableres Modell auswählen. Gerade bei Kindern und Babys mit einem erhöhten Allergierisiko sollte man auf allergiefreundliche Matratzen setzen. In Onlineshops kann man direkt die Modelle vergleichen und auch verschiedene Erfahrungsberichte nachlesen.

Matratzen für Stubenwagen, die im Test erfolgreich abgeschnitten haben, sind meist eine sehr gute Wahl und auch hier sollte man sich vor dem Kauf beraten lassen und sich den Test zu Rate ziehen. Ein Stubenwagen ist auch nur für die ersten Lebensmonate geeignet, denn sobald das Baby anfängt zu sitzen oder sich hochzuziehen, birgt der Stubenwagen enorme Gefahren.

Am geeignetsten sind Matratzen für Stubenwagen in ovaler Form, denn ein Stubenwagen besteht aus einem Untergestell und einem ovalen Körbchen. Einige Matratzenhersteller bieten verschiedene Größen an, aber andere wiederum nur Standardgrößen mit denen man Probleme in der Passform bekommen kann.

Allerdings gehen auch die Meinungen von Ärzten und Hebammen über den Einsatz von Stubenwagen weit auseinander. Hebammen sind überzeugt vom Stubenwagen, denn so ist das Baby in den ersten Lebenswochen geschützt und geborgen. Der Stubenwagen hat eine Nestfunktion, die dem Neugeborenen hilft sich zu entspannen. Ärzte hingegen raten vielen Eltern ab vom Stubenwagen, weil sie der Meinung sind, dass ein Baby nur ruhig und entspannt im eigenen Babybett schlafen kann.

Die neuesten Beiträge

Aug. 2 2021
Nintendo Switch, Miitopia, Review

„Miitopia“ ist definitiv für alle Nintendo-Liebhaber kein Fremdwort und hat bereits quasi zuvor nach einer Zugabe geschrien und im Mai…

Weiter lesen
Jul. 16 2021
Spin Master, Monster Jam – Megalodon Storm Amphibienfahrzeug

Wer meinem Blog schon etwas länger verfolgt, der weiß wie es um meinen Sohn steht! Mein Sohn ist wohl der…

Weiter lesen
Jul. 6 2021
Vtech, Glamour Girl XL Laptop E/R, Review

Leute, es ist so weit, nach diesen Sommerferien kommt mein Mädchen in die Schule… Wahnsinn, wenn ich daran denke, dass…

Weiter lesen
Jul. 2 2021
Stillkissen – Unterstützung in Schwangerschaft und Stillzeit

Fertigt ihr eine Liste zu den Dingen an, die ihr während der Schwangerschaft und nach der Geburt braucht, darf das…

Weiter lesen
Jul. 1 2021
Miweba MSpa Whirlpool 2021 Urban Aurora U-AU061, Review

Gerade zur heutigen Zeit gönnt man sich gerne etwas Schönes für zu Hause und gerade jetzt zu Beginn des Sommers…

Weiter lesen
Jun. 8 2021
Amazon Fire HD10 Kids pro und die neue Generation, Review

Nun ist es endlich soweit! Amazon hat endlich das langersehnte neue Fire HD10 Kids auf den Markt gebracht und nicht…

Weiter lesen
May. 26 2021
BRIO World Eisenbahn Spielmatte und nordische Waldtiere Set

Zwei Neuheiten der BRIO World, die sich fantastisch miteinander kombinieren lassen sind wohl die neue Spielmatte von Brio mit dem…

Weiter lesen
May. 15 2021
Unterstützungsangebote für Schwangerschaft und Geburt – Orientierung zur Recherche

Während der Schwangerschaft und nach der Geburt kreisen die Gedanken in erster Linie um die Gesundheit des Babys. Zahlreiche Fragen…

Weiter lesen
May. 10 2021
BIG-Power-Worker Maxi Loader

Welch ein Spaß mein Sohn mit dem BIG-Power-Worker Maxi Loader doch hat! Woher kommt es eigentlich, dass gerade Jungs so…

Weiter lesen