Hoch

Ein entspannter Wellness-Tag im schönen Badhaus Wiesbaden

Nadine Scheiner
02 Mrz 2020

Sieht man sich einmal die Geschichte des „Badhaus Wiesbaden“ an, beginnt diese bereits im Jahr 1486 und ist somit das älteste Unternehmen der Stadt Wiesbaden. Heute im Hotel „Schwarzer Bock“ wurde das Unternehmen damals als Badhaus „zum schwarzen Bock“ eröffnet! Erinnerungen an das damalige Badhaus findet man in Einzelheiten heute noch wieder.

Passend zu Valentienstag habe ich meinen Freund das „Doppelpack für Romantiker“ geschenkt und wir hatten eine tolle Zeit!

 

Dieses Paket beinhaltet

  • Begrüßungssekt oder ein alkoholfreies Getränk
  • 3 Stunden Spa-Area (mit Sauna, Dampfbad, Pool und Ruheraum)
  • 30 Min. Aromaölmassage zu zweit in der Badhaus-Suite in Kerzenschein und mit Musik
  • Klangschalenintermezzo
  • 10 Min. erfrischende Körpereinreibung
  • Bademantelservice (leihweise mit Bademantel, Badeschuhe und Badetuch)
  • Wasser zur Erfrischung

Wir haben das ganze noch mit einem „romantischem Rosensalzbad“ ergänzt.

Jedoch bietet das Badhaus noch viele weitere Behandlungen an – insgesamt können Gäste aus über 30 verschiedenen Behandlungen, Bädern, Massagen oder Gesichts- und Körperpflegen wählen. Außerdem bietet das Team vom Badhaus saisonweise verschiedene tolle „Packages“ an in dem man ein tolle Wellnesspaket mit z.B. einer Hotelübernachtung kombinieren kann.

Oder gar Saisonangebote im Sparbereich wie es zur Zeit das „Silence Paket“ ist!

Dieses beinhaltet z.B.

  • Einen heißen Begrüßungstee
  • Eine Teilkörpermasse mit Wildrosen Duft
  • Eine Ganzkörperpackung mit Ziegenbutter
  • Klangschalenintermezzo
  • Bademantelservice (leihweise mit Bademantel, Badeschuhe und Badetuch)
  • 3 Stunden Spa-Area (mit Sauna, Dampfbad, Pool und Ruheraum)
  • Anwendungszeit ca. 60 Minuten

 

Im Sommer gibt es anstelle des Silence Paketes etwas erfrischenderes aber das muss man dann doch immer erst einmal abwarten!

Der Spar-Bereich ist sehr entspannend designed! Der 5 x 7m große Pool ist traditionell mit über 30 Grad warmen Quellwasser der Kochbrunnenquelle befüllt und auch die Lufttemperatur ist angenehm warm! Man findet direkte Liegen am Wasser und noch weitere in einem Ruheraum der direkt am Poolbereich angrenzt. Von hier hat man einen schönen Blick auf den Pool.

Die finnische Saune ist mit 85 – 95 Celsius Grad super temperiert und wer es nicht so heiß mag nutzt einfach das schöne Dampfbad das klein, aber fein ist! Abgekühlt wird sich dann unter der Erlebnisdusche oder jedoch in den Fußbecken, von denen es zwei gibt.

Fazit:

 

Unser Tag und unser „Doppelpack für Romantiker“ fing ganz wunderbar mit der Partnermassage an bei der meine doch verhärteten Verspannungen sehr gut gelockert wurden! Danach durften wir etwas verweilen im Spa-Bereich und durften dann das romantische Rosenbad genießen!

Die restlichen 2 Stunden haben wir dann wieder in der Spa-Area verweilt bis der „Alltag“ für uns weiterging!

Das Schöne an einem solchen Paket ist, dass du den Bademantelservice und auch die 3 inkl. Stunden in der Spa-Area immer mit dabei hast! Wenn man dann noch eine schöne Anwendung machen möchte zahlt es sich definitiv aus!

Das Badhaus ist eine meiner Lieblingsanlaufstellen, wenn es um einen „Spa-Day“ geht! Das Ambiente, die Ruhe, die dieses Haus mit sich bringt, ist Erholung pur!

Mögen 0
Nicht mögen 0
Teilen:

Kommentar schreiben

Teilen: