Hoch

Zauberschule Kindergeburtstag – einfach magisch

Nadine Scheiner
10 Sep 2018
3 min.
Mögen 0
Nicht mögen 0
Zauberschule-Kindergeburtstag-–-einfach-magisch-1
Yuganov Konstantin - Shutterstock

Kindergeburtstag mit Abrakadabra und Sim Sala Bim

Die Magie beginnt bereits mit einer tollen Einladung. Diese kannst Du selber gestalten oder ganz bequem bestellen. Es gibt unzählige Varianten für jedes Thema.

Online stehen Dir Vorlagen zur Verfügung, die Du sowohl kostenfrei als auch kostenpflichtig herunterladen kannst. Einfach ausdrucken und mit den relevanten Daten versehen, schon ist die Einladung bereit. Eine selber gestaltet Einladung zum Zaubergeburtstag kann auf Glitzer nicht verzichten. Eine witzige Idee ist es, den Umschlag als einen Hut zu gestalten, und die Einladung in Form eines kleinen Hasen einzustecken.

Sind die Gäste geladen und steht der große Tag vor der Tür, ist es an der Zeit zu dekorieren. Schwarz, Blau und dunkles Lila sind die klassischen Farbe für eine Zauberdekoration. Aber für einen Kindergeburtstag gibt es keine Grenzen. Die Zauberschule kann in der Lieblingsfarbe des Geburtstagskindes gestaltet werden. Ein paar Utensilien sollten nicht fehlen:

  • Zauberstäbe
  • Zauberhut
  • Luftballons

Für Harry Potter Fans ist es eine schöne Idee, den Raum oder den Garten ganz im Stile der bekannte Magierschule zu dekorieren. Es gibt eine große Auswahl von passenden Harry Potter Dekorationen. Pappteller, Becher, Servietten und Girlanden verwandeln jeden Raum in eine coole Zauberschule.

Kostüme für die Gäste zaubern

Bitte in der Einladung darum, dass die Gäste eine bestimmte Farbe tragen. Welche das ist, das kann natürlich das Geburtgskind entscheiden. Statte jedes Kind bei der Ankunft mit ein paar Utensilien aus. Zauberhüte, Umhänge oder Zauberstäbe gibt es in vielen tollen Ausführungen. So sind alle Gäste in einem einheitlichen Look, und es fühlt sich ganz so an, als würden Sie eine Schuluniform tragen.

Ein Zauberhut lässt sich schnell basteln. Sind die Kinder schon ein wenig älter, ist es ein guter Einstieg für die Party. Jedes Kind bastelt und gestaltet seinen eigenen Zauberhut.

Ist die Zauberschule komplett, ist es Zeit, den Schulleiter vorzustellen – Ihr solltet also auf ein cooles Kostüm nicht verzichten. Mit langem Bart und einem großen Zauberstab werdet Ihr zum magischen Anführer der kleinen Rasselbande.

Magische Tricks für Groß und Klein

Es gibt Kartensets und Spiele, die jede Menge Zauberticks bereithalten. Mit einem Spiel wie “50 tolle Zauberticks für kleine Magier”, sind die Gäste lange zu unterhalten. Suche im Vorfeld drei bis fünf Tricks heraus, die schnell und einfach zu erlernen sind. Bringe die Tricks den Kindern bei und gib ihnen ein wenig Zeit dies zu üben.

Achte darauf, dass Du eine Beschäftigung für Kids hast, die sich nicht für die Zauberei begeistern können. Am besten eine Ecke mit Malbüchern bereithalten, die Bilder passend zum Thema haben.

Die Zauberschule sollte nicht länger als 1,5 Stunden dauern. Dieser Zeitrahmen ist ausreichend, um die Tricks zu lernen und zu üben.

Wenn der Zauberunterricht abgeschlossen ist, steht eine Zaubershow an. Ist ausreichend Platz vorhanden, ist eine Bühne mit Vorhang der ideale Ort, um die Tricks vorzuführen. Verwende die gemalten Bilder für die Bühnendekoration. Das Publikum besteht aus Eltern und Familie.

Hokus Pokus – was ist im Zauberglas

Mit einem Partyspiel lassen sich die Gäste bestens unterhalten. Für Hokus Pokus Zauberglas sind die Geschmacksnerven der Teilnehmer gefragt. Das Ziel ist es, die geheimen Zauberzutaten des speziellen Zaubtranks zu erraten.

Dem Spieler werden die Augen verbunden und dann probiert er die Zutaten. Schokolade, Früchte oder Chips, alles was lecker ist kann hier verwendet werden. Die Kinder können nacheinander spielen oder gegeneinander antreten.

Zauberschule-Kindergeburtstag-–-magisch
BlueOrange Studio - Shutterstock

Mäusespeck und Zaubertrank

Zaubern macht hungrig! Für einen erfolgreichen Kindergeburtstag ist ein Buffet die beste Wahl. Die Zauberfeen und Hexenmeister können sich jederzeit bedienen. Dekoriere das Buffet mit Spielkarten, Zauberstäben und ein paar magischen Tieren; Kaninchen, Tauben und Co. picken gern ein paar leckere Schleckereien.

In Sachen Süßigkeiten sind Speckmäuse, Weingummiwürmer und Lakritzkäfer eine gute Idee. Du kannst kleine Zauberkessel basteln, und die Kinder können die geheimen Zutaten selber zusammenstellen. Backe kleine Kuchen-Lollis. Mit essbarem Glizter versehen, sind sie tolle Feenstäbe. In schwarze Schokolade getaucht, werden sie zum magischen Zauberstab.

Ein großer Topf mit Zaubertank erfreut Groß und Klein. Fruchtiger Punsch, Schlammbohle mit Eis oder Traubensaft, auf einem Zauberbuffet kannst Du Dich richtig austoben.

Für den deftigen Hunger ist Fingerfood die einfachste Variante. Kleine Cocktailwürstchen, Minipizza und Käse-Fuchtspiesse sind schnell gefertigt und super lecker.

Der beste Trick zum Schluss

Es ist immer eine schöne Geste, den Gästen ein Partygeschenk mit auf den Heimweg zu geben. Es gibt Partytüten und Partyboxen, die mit passenden Designs versehen sind. Fülle diese mit Süßigkeiten und einem kleinen Spielzeug.

Sollen die Partyboxen etwas ganz Besonderes ein, können die Kinder diese selber gestalten. Gib zu Beginn der Party jedem Kind eine Box. Ein kleiner Hase ist passend zum Thema und wirklich niedlich. Dieser wird dann mit Aufklebern, Stiften und Glitzer verziert. Während der Party erhalten die Kleinen Süßigkeiten und Geschenke. Diese gebe Sie in die eigene Box. Am Ende der Party hat jedes Kind eine tolle Box.

Verwandle die Geburtstagsparty in ein magisches Fest voller Überraschungen, Zauber und Wunder. Das Geburtstagskind und die Gäste werden sich lange an diesem wunderbaren Tag erinnern und ein paar fantastische Stunden erleben.

 

Teilen:

Kommentar schreiben

Teilen: