Kinderbettdecke

Inhaltsverzeichnis
Wussten Sie, dass eine Kinderbettdecke für die ersten Lebensmonate ungeeignet ist? Nein? Warum dies so ist, erfahren Sie in Kürze.
Kinderbettdecke ist nicht gleich Kinderbettdecke. Die Füllung ist für die Wärmeregulierung sehr ausschlaggebend. Erfahren Sie hierzu mehr.
Es gibt sogenannte Kombi-Kinderbettdecken. Eine Kombi-Kinderbettdecke wird häufig mit der klassischen 4-Jahreszeiten-Kinderbettdecke verwechselt. Wie sich diese beiden Varianten unterscheiden, erfahren Sie ebenfalls in Kürze.

Was ist eine Kinderbettdecke?

Eine Kinderbettdecke lässt sich mit einer ganz normalen Zudecke für Erwachsene vergleichen. Der Unterschied liegt vor allem in der Größe. Da ein Kind täglich zwischen 10 und 13 Stunden im Bett verbringt, ist die Auswahl einer guten Kinderbettdecke sehr wichtig. Die Kinderbettdecke schützt Ihr Kind vor Kälte und gibt Ihrem Kind zusätzliche Geborgenheit. Es gibt Kinderbettdecken für die wärmeren Monate sowie auch Kinderbettdecken für die kalte Jahreszeit. Eine für den Sommer angedachte Kinderbettdecke ist deutlich dünner. Außerdem können Sie auch eine Kinderbettdecke, die für alle 4 Jahreszeiten geeignet ist, kaufen.

Ab welchem Alter ist eine Kinderbettdecke sinnvoll?

Neugeborene und Babys sollten in den ersten Lebensmonaten nicht mit einer Kinderbettdecke schlafen. In den ersten Lebensmonaten sollten Sie einen Schlafsack verwenden. Eine Kinderbettdecke kann leicht über den Kopf rutschen und das Risiko von Ersticken oder sogar plötzlichen Kindstod steigt enorm, denn Babys sind noch nicht in der Lage, die Decke wieder selbst vom Kopf zu entfernen. Ein Schlafsack ist in den ersten Lebensmonaten viel sicherer. Ab wann Sie zum Schlafen eine Kinderbettdecke einsetzen möchten und können, hängt also ganz von der Entwicklung Ihres Kindes sowie den eigenen Vorstellungen ab. Kleiner Tipp: Da auch ältere Kinder sich nachts sehr viel bewegen, passiert es schnell, dass die Kinderbettdecke weggestrampelt wird und ihr Kind dann nicht mehr ausreichend vor Kälte geschützt ist. Damit dies nicht passiert, kann die Kinderbettdecke unter der Kinderbettmatratze festgesteckt werden.

Welche Funktionen soll eine Kinderbettdecke übernehmen?

Häufig werden die Funktionen einer Kinderbettdecke unterschätzt. Dennoch ist die richtige Kinderbettdecke der entscheidende Faktor für erholsamen Schlaf. Kleine Kinder sind noch nicht in der Lage, ihren Temperaturhaushalt selbst zu regulieren. Deshalb ist es wichtig, dass die Kinderbettdecke angenehm wärmt und dennoch atmungsaktiv ist. Die Köpertemperatur bei Kindern sollte konstant bei 36-37°C liegen. Aus diesem Grund muss eine Kinderbettdecke groß genug sein, um Ihr Kind richtig zu umhüllen. Damit ein Wärmestau sowie Schweißausbrüche bei Ihrem Kind vermieden werden, ist es wichtig, dass Sie eine Kinderbettdecke wählen, die Bezüge aus luftdurchlässigen Materialien hat. Auch Kleinkinder schwitzen in der Nacht, und dies häufig sogar schneller als Erwachsene. Deshalb ist es wichtig, dass die Kinderbettdecke für ein gutes Klima sorgt. Sehr klimatisierend ist vor allem eine Kinderbettdecke mit Naturhaarfüllungen oder Pflanzenfaserfüllungen.

Kinderbettdecke – Wie gefährlich ist sie wirklich?

Viele Ärzte sind sich sicher, dass die Gefahr und der Eintritt des plötzlichen Kindstods eng mit der Verwendung einer Kinderbettdecke bei Neugeborenen und Kleinkindern im Zusammenhang stehen. Eine zu warme Kinderbettdecke und die Verwendung von Kopfkissen begünstigen den plötzlichen Kindstod erheblich. Viele Eltern möchten es ihrem Kind so weich und kuschlig wie möglich im Kinderbett machen. Doch gerade dies ist der entscheidende Fehler. Denn in Windeseile haben sich die Kleinsten das Kissen oder die Kinderbettdecke über die Nase und den Mund gezogen und laufen so die Gefahr zu ersticken. Deshalb ist es ratsam, für die ersten Lebensmonate auf eine Kinderbettdecke zu verzichten. Kinderschlafsäcke sind hier die bessere Wahl. Ein Kopfkissen ist ebenfalls unnötig. Für Babys und Kleinkinder ist es gesünder, flach zu schlafen.

Welche Füllungen sind für eine Kinderbettdecke geeignet?

Es gibt Kinderbettdecken mit verschiedenen Füllungen. Von Daunen, über Naturhaar bis hin zu synthetischen Fasern ist alles vertreten. Wie schwer eine Kinderbettdecke ist, richtet sich nach dem verwendeten Füllmaterial sowie die Füllmenge. Auch wie eine Kinderbettdecke gereinigt werden kann, richtet sich nach der Füllung. Es ist wichtig, dass Sie für jede Jahreszeit die richtige Kinderbettdecke wählen. Ihr Kind sollte mit einer Kinderbettdecke wieder frieren noch schwitzen. Welche Materialien als Füllung verwendet werden und welche Eigenschaften diese Materialien mit sich bringen, erfahren Sie nachfolgend.

Kinderbettdecke – Das Federbett

Eine Kinderbettdecke mit Federfüllung, auch Federbett genannt, ist der Klassiker. Vor allem in der kalten Jahreszeit sind Federbetten sehr beliebt, da sie sich kuschlig anfühlen und gut wärmen. Eine Kinderbettdecke mit Federn speichert die Körperwärme optimal. Wichtig ist, dass Sie beim Kauf einer Kinderbettdecke mit Federfüllung auf den Daunenanteil achten. Denn je größer der Daunenanteil der Kinderbettdecke ist, je leichter ist diese. Wenn Sie sich für eine Kinderbettdecke mit Federfüllung entscheiden, sollten Sie nicht am Geld sparen. Denn je günstiger die Kinderbettdecke mit Federfüllung ist, je schwerer ist diese meist auch, was zur Einschränkung der Bewegungsfreiheit bei Ihrem Kind führt. Des Weiteren sollten Sie bei der Anschaffung einer Kinderbettdecke auf die Art der Federn achten. Wurden Daunen von Gänsen oder Daunen von Enten verwendet? Daunen von Gänsen sind hochwertiger als Daunen von Enten. Bei einer Kinderbettdecke für den Winter sollte die Füllung aus mindestens 90 Prozent Daunen von Gänsen bestehen. Viele Kinderbettdecken sind gesteppt, dies hat den Vorteil, dass die Daunen nicht verrutschen und somit gleichmäßig verteilt bleiben. Der Nachteil einer Kinderbettdecke mit Federfüllung ist, dass sich diese häufig nicht so einfach reinigen lässt. Deshalb ist es wichtig, dass Sie eine Kinderbettdecke mit Federfüllung alle drei bis vier Jahre in eine Reinigung geben.

Die Kinderbettdecke mit synthetischer Faserfüllung

Eine Kinderbettdecke mit synthetischer Faserfüllung ist kostengünstig. Der Unterschied der angebotenen Kinderbettdecken liegt in der Qualität sowie der Dicke der Decken. Wie Dick und wie hochwertig eine Kinderbettdecke mit synthetischer Faserfüllung ist, hängt von den verwendeten Fasern ab. Es gibt Fasern, die über eine riesige Bauschkraft verfügen. Eine solche Kinderbettdecke ist deshalb für den Winter sehr gut geeignet. Synthetische Fasern, die sich klimaregulierend auswirken, werden als Füllung für Sommerkinderbettdecken genutzt. Der Vorteil einer Kinderbettdecke mit Faserfüllung liegt darin, dass sich diese Kinderbettdecke deutlich besser reinigen lässt. Viele Kinderbettdecken mit Faserfüllung können bei 60 °C gewaschen werden. Außerdem ist eine Kinderbettdecke mit synthetischer Faserfüllung für Allergiker sehr gut geeignet.

Die Kinderbettdecke mit Naturhaar und/oder nachwachsenden Fasern

Bei einer Kinderbettdecke mit Naturhaar besteht die Füllung zum Beispiel aus Tierhaaren oder Schurwolle. Gerade eine Kinderbettdecke aus Naturhaaren kann sehr viel Feuchtigkeit aufnehmen. Wenn Ihr Kind sehr schnell und stark schwitzt, ist eine Kinderbettdecke mit Naturhaar eine gute Wahl. Bei einer Kinderbettdecke mit einer Füllung aus nachwachsenden Fasern werden zur Füllung der Decke natürliche Rohstoffe verwendet. Hierzu zählt zum Beispiel Zellulose. Eine solche Kinderbettdecke lässt sich bei 60 °C waschen. Aufgrund der sehr guten Aufnahme von Feuchtigkeit eignet sich diese Kinderbettdecke auch für die warmen Monate.

Was ist eine Kinderbettdecke für alle 4 Jahreszeiten?

Eine Kinderbettdecke, die sowohl für den warmen als auch für die kalten Monate geeignet ist, wird auch als 4-Jahreszeiten-Kinderbettdecke bezeichnet. Eine Kinderbettdecke für alle 4 Jahreszeiten überzeugt vor allem mit ihren flexiblen Einsatzmöglichkeiten. Eine 4-Jahreszeiten-Kinderbettdecke besteht aus zwei Teilen. Der eine Teil ist dünn und hat eine für den Sommer geeignete Füllung. Der andere Teil dieser Kinderbettdecke hingegen ist häufig gesteppt und hat eine deutliche dickere Füllung. Dieser Teil eignet sich dann vor allem für das Frühjahr und den Herbst. Beide Teile einer 4-Jahreszeiten- Kinderbettdecke sind mit Knöpfe versehen. Somit können Sie den dünnen Teil und den dicken Teil dieser Kinderbettdecke zusammenknöpfen und es entsteht eine Kinderbettdecke, die perfekt für den Winter geeignet ist. Wenn Sie eine Kinderbettdecke für alle 4 Jahreszeiten kaufen möchten, sollten Sie darauf achten, dass die Oberflächen der beiden Teile nicht zu glatt sind. Denn bei zu glatten Oberflächen kann es vorkommen, dass die beiden Decken verrutschen und nicht ihre Form behalten, was dazu führt, dass Ihr Kind nicht mehr ausreichend gewärmt wird. Welche Vor- und Nachteile eine 4-Jahreszeiten Kinderbettdecke hat, können Sie der nachfolgenden Tabelle entnehmen.

Pro
flexibel einsetzbar, da Deckenteile kombiniert werden können
hautsympathisch, atmungsaktiv
können meisten selbst gewaschen werden
mit zahlreichen Füllungen erhältlich
Contra
kostenintensive Anschaffung
der unbenutzte Deckenteil muss zusätzlich aufbewahrt werden
im Vergleich zur Winterdecke meist schwerer

Was ist eine Kombi-Kinderbettdecke?

Häufig wird eine Kombi-Kinderbettdecke mit einer 4-Jahreszeiten-Kinderbettdecke verwechselt. Eine Kombi-Kinderbettdecke besteht jedoch nur aus einem Teil. Eine Kombi-Kinderbettdecke passt sich den jeweils herrschenden Temperaturen an, d. h. im Sommer wirken diese kühlend und im Winter wärmend. Der Vorteil einer Kombi-Kinderbettdecke ist darin zu sehen, dass hier nicht zwei verschiedene Kinderbettdecken-Teile aufbewahrt werden müssen. Der Nachteil einer Kombi-Kinderbettdecke ist, dass die Kombi-Kinderbettdecke in den Übergangszeiten entweder zu sehr kühlt oder zu sehr wärmt.

Eine Kinderbettdecke kaufen – Was sollte beim Kauf beachtet werden?

Es gibt zahlreiche Anbieter von Kinderbettdecken. Die Vielzahl der Angebote macht eine Auswahl mit Sicherheit nicht immer leicht. Dabei ist die richtige Kinderbettdecke für einen erholsamen Schlaf Ihres Kindes sehr wichtig. Was Sie beim Kauf einer Kinderbettdecke beachten sollten, erfahren Sie nachfolgend.

Kinderbettdecke – Achten Sie beim Kauf auf die Schadstofffreiheit

Die Gesundheit unserer Kinder liegt uns allen am Herzen. Deshalb ist es sehr wichtig, dass die zum Kauf in Betracht gezogene Kinderbettdecke nicht mit Schadstoffen belastet ist. Achten Sie beim Kauf einer Kinderbettdecke deshalb darauf, dass diese auf Schadstoffe geprüft worden ist. Entsprechende Siegel geben Aufschluss hierüber.

Kinderbettdecke – Kaufkriterium Füllgewicht

Wenn Sie eine Kinderbettdecke kaufen möchten, sollten Sie auf das Füllgewicht ein besonderes Augenmerk legen. Eine Kinderbettdecke sollte so leicht wie möglich sein und dennoch die wichtigen Eigenschaften einer Kinderbettdecke erfüllen. Eine zu schwere Kinderbettdecke engt Ihr Kind beim Schlafen unnötig ein und sorgt für keinen angenehmen Schlafkomfort. Das Füllgewicht einer Kinderbettdecke ist vom verwendeten Füllmaterial abhängig. Eine Sommerkinderbettdecke ist natürlich viel leichter als eine Kinderbettdecke für den Winter.

Wie finde ich die richtige Größe der Kinderbettdecke?

Beim Kauf einer Kinderbettdecke ist es außerdem wichtig, dass Sie die richtige Größe auswählen. Erwachsenbettdecken sind für Kinder völlig ungeeignet. Erstens sind diese viel zu groß und zweitens viel zu schwer. Deshalb gibt es andere Größen für Kinderbettdecken. Eine Kinderbettdecke hat häufig die Maße 100 cm x 135 cm. Wenn Sie eine Kinderbettdecke für Kinder, die im Gitterbett oder Kleinkinderbett schlafen, benötigen, ist eine Größe von 70 cm x 140 cm die bessere Wahl. Diese Kinderbettdecke mit dieser Größe reicht für Kinder bis zum zehnten Lebensjahr. Spätestens, wenn bei Ihrem Kind die Füße oder die Zehen am Ende der Kinderbettdecke herausragen, ist es Zeit zur nächstgrößeren Größe zu wechseln. Die richtige Wahl der Größe ist für ein angenehmes Schlafklima ausschlaggebend.

Kinderbettdecke – Anpassung an Zimmer- und Außentemperatur

Passen Sie die Auswahl Ihrer Kinderbettdecke den Temperaturen im Kinderzimmer und den Außentemperaturen entsprechend an. Wenn Sie das Kinderzimmer über den Tag heizen, weil Ihr Kind darin spielt, dann können Sie eine dünnere Kinderbettdecke wählen. Benutzen Sie niemals Schlafsack und Kinderbettdecke zusammen, denn dies wäre viel zu warm und ihr Kind kommt unnötig ins Schwitzen. Sie können die Informationen, ob es sich um eine Winter- oder um eine Sommerkinderbettdecke handelt, den Herstellerangaben entnehmen. Hersteller geben immer die sogenannte Wärmeklasse an.

Die richtige Pflege einer Kinderbettdecke

Beim Kauf einer Kinderbettdecke sollten Sie sich darüber erkundigen, wie diese gereinigt werden darf. Eine regelmäßige gründliche Reinigung spielt vor allem für Kinder mit Allergien eine wichtige Rolle. Eine Kinderbettdecke, die bei mindestens 60 °C gewaschen werden darf, ist eine gute Wahl. Es gibt aber auch Kinderbettdecken, die bei 95 °C gewaschen werden dürfen. Bei Kinderbettdecken, die bei entsprechend hoher Temperatur gewaschen werden dürfen, hält sich das Ausbreiten von Milben in Grenzen. Eine Kinderbettdecke, die qualitativ sehr hochwertig ist, wird nicht mit optischem Aufheller behandelt und ist bereits aus diesem Grunde als allergieneutral erhältlich. Sehr vorteilhaft ist es, wenn die zum Kauf in Betracht gezogene Kinderbettdecke für den Trockner geeignet ist. Dies hat nämlich den Vorteil, dass, wenn Sie die Kinderbettdecke gewaschen haben, schnell wieder einsatzbereit ist. Wenn Sie sich für eine Kinderbettdecke mit Daunen entscheiden, sollten Sie bedenken, dass Sie diese danach zum Trocknen in den Trockner geben müssen, denn nur so ist gewährleistet, dass die Daunen gut trocknen und nicht verklumpen.

Kinderbettdecke – Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat sich bisher noch nicht ausgiebig mit dem Thema Kinderbettdecken befasst. Dennoch hat Stiftung Warentest in der Vergangenheit darauf aufmerksam gemacht, dass die Auswahl der richtigen Kinderbettdecke sehr wichtig ist.

Wo kann eine Kinderbettdecke gekauft werden und was kosten eine Kinderbettdecke?

Heutzutage werden Kinderbettdecken häufig in vielen gut sortierten Discountern angeboten. Auch viele Möbelhäuser haben zahlreiche Kinderbettdecken im Angebot. Sie können eine Kinderbettdecke auch im Bettwarenfachgeschäft kaufen. In diesen Fachgeschäften erhalten Sie sogleich eine fachgerechte Beratung. Die Preise von Kinderbettdecken sind sehr unterschiedlich. Der Preis ist unter anderem von der Füllung abhängig. Eine qualitativ hochwertige Kinderbettdecke hat natürlich ihren Preis.

Fazit:

Eine qualitativ gute Kinderbettdecke ist für einen gesunden Schlaf unserer Kinder sehr wichtig. Unsere Kinder benötigen eine erholsame Nacht, um sich gesundheitlich entwickeln und das am Tag Erlebte zu verarbeiten. Welche Kinderbettdecke zum Einsatz kommt, sollte anhand der Zimmer- und Außentemperatur festgelegt werden. Denn es gibt sowohl Sommer- als auch Winterkinderbettdecken. Eine Kombi-Kinderbettdecke eignet sich für alle Jahreszeiten, da sich diese den Umgebungstemperaturen anpasst. Beim Kauf einer Kinderbettdecke sollte vor allem darauf geachtet werden, dass diese schadstofffrei und atmungsaktiv ist. Bei der Anschaffung einer Kinderbettdecke sollten Sie nicht unbedingt auf das Geld achten, denn eine qualitativ hochwertige Kinderbettdecke hat eben ihren Preis.

Die neuesten Beiträge

Aug. 2 2021
Nintendo Switch, Miitopia, Review

„Miitopia“ ist definitiv für alle Nintendo-Liebhaber kein Fremdwort und hat bereits quasi zuvor nach einer Zugabe geschrien und im Mai…

Weiter lesen
Jul. 16 2021
Spin Master, Monster Jam – Megalodon Storm Amphibienfahrzeug

Wer meinem Blog schon etwas länger verfolgt, der weiß wie es um meinen Sohn steht! Mein Sohn ist wohl der…

Weiter lesen
Jul. 6 2021
Vtech, Glamour Girl XL Laptop E/R, Review

Leute, es ist so weit, nach diesen Sommerferien kommt mein Mädchen in die Schule… Wahnsinn, wenn ich daran denke, dass…

Weiter lesen
Jul. 2 2021
Stillkissen – Unterstützung in Schwangerschaft und Stillzeit

Fertigt ihr eine Liste zu den Dingen an, die ihr während der Schwangerschaft und nach der Geburt braucht, darf das…

Weiter lesen
Jul. 1 2021
Miweba MSpa Whirlpool 2021 Urban Aurora U-AU061, Review

Gerade zur heutigen Zeit gönnt man sich gerne etwas Schönes für zu Hause und gerade jetzt zu Beginn des Sommers…

Weiter lesen
Jun. 8 2021
Amazon Fire HD10 Kids pro und die neue Generation, Review

Nun ist es endlich soweit! Amazon hat endlich das langersehnte neue Fire HD10 Kids auf den Markt gebracht und nicht…

Weiter lesen
May. 26 2021
BRIO World Eisenbahn Spielmatte und nordische Waldtiere Set

Zwei Neuheiten der BRIO World, die sich fantastisch miteinander kombinieren lassen sind wohl die neue Spielmatte von Brio mit dem…

Weiter lesen
May. 15 2021
Unterstützungsangebote für Schwangerschaft und Geburt – Orientierung zur Recherche

Während der Schwangerschaft und nach der Geburt kreisen die Gedanken in erster Linie um die Gesundheit des Babys. Zahlreiche Fragen…

Weiter lesen
May. 10 2021
BIG-Power-Worker Maxi Loader

Welch ein Spaß mein Sohn mit dem BIG-Power-Worker Maxi Loader doch hat! Woher kommt es eigentlich, dass gerade Jungs so…

Weiter lesen