Hoch

Kinderschreibtische höhenverstellbar – das Kind wächst mit

Nadine Scheiner
21 Jul 2022
3 Min.
Mögen 0
Nicht mögen 0

Während ihr euch wahrscheinlich noch fragt, wie euer Baby so schnell groß werden konnte, steht auch schon der erste Schultag vor der Tür. Kurz darauf werden täglich Hausaufgaben zu erledigen sein. Also muss natürlich ein Schreibtisch her. Dieser sollte am besten höhenverstellbar sein, sodass euer Liebling das neue Möbelstück lange nutzen kann und viel Freude daran haben wird. Doch auf was sollte bei dem Kauf von einem höhenverstellbaren Kinderschreibtisch beachtet werden? Wir klären euch in unserem neuen Ratgeber dazu auf.

 

Das Wichtigste in Kürze:

  • Höhenverstellbare Kinderschreibtische lassen sich immer wieder aufs Neue auf die Größe des Kindes einstellen.
  • Kinderschreibtische sollten immer robust und einfach zu reinigen sein.
  • Es gibt höhenverstellbare Kinderschreibtische in zahlreichen Maßen und Erweiterungsmöglichkeiten, sodass sie für unterschiedliche Ansprüche passen.
Kinderschreibtisch höhenverstellbar
candy1812 cia Adobe Stock

Warum der höhenverstellbare Tisch?

Der Markt bietet zahlreiche Schreibtische für Kinder, welche sich in vielen Eigenschaften voneinander unterscheiden. Während die meistens Menschen bei dem Kauf vom eigenen Schreibtisch gerne zu hochwertigen Produkten greifen, ist das beim Kauf der Kinderschreibtische leider oft nicht der Fall. Ein gravierender Fehler, denn auch euer Kind wird in Zukunft viele Stunden dort verbringen. Das nicht nur bei den Hausaufgaben, sondern auch beim Malen und Basteln, sodass für viele Aktivitäten der passende Tisch benötigt wird und das oft schon vor der Einschulung.

Ideal ist da der höhenverstellbare Kinderschreibtisch. Dieser wächst mit eurem Kind mit und kann damit perfekt ausgerichtet werden. Des Weiteren ist es sinnvoll, wenn ihr euch einen Kinderschreibtisch aussucht, dessen Tischplatte neigbar ist. Somit kann euer Kind optimal am Schreibtisch sitzen und bekommt dabei die besten Voraussetzungen zum Lernen. Ein Tisch, der in der Höhe verstellbar ist, lässt sich immer wieder aufs Neue perfekt auf euer Kind anpassen und auf die Körpergröße neu einstellen.

Das Material des neuen Schreibtisches

Kinderschreibtische, die sich in der Höhe verstellen lassen, sind aus verschiedenen Materialien gefertigt. Ihr solltet wissen, dass Schreibtische für Kinder einiges aushalten müssen. Nicht nur Farbkleckse beim Malen, sondern auch dann, wenn der Stuhl an die Tischbeine stößt. Damit der Schreibtisch das über mehrere Jahre aushält, ist es wichtig, dass er sehr robust gebaut ist.

Die Materialien sollten folgende Eigenschaften mitbringen:

  • Leicht zu reinigen
  • Stabil
  • Robust
  • Langlebig
  • Unempfindlich gegenüber Reinigern

Dabei konnten sich unter anderem Kinderschreibtische bewähren, welche eine Melamin-Oberfläche aufweisen. Diese ist nämlich nicht nur kratzfest. Zusätzlich überzeugen die Oberflächen durch ihre Unempfindlichkeit gegenüber stärkeren Reinigern. Die Fußgestelle sollten pulverbeschichtet sein. Wie schlussendlich das Dekor sein soll, ist im Grunde eine Frage des Geschmacks und der restlichen Einrichtung des Kinderzimmers. Hier gibt es unter anderem:

  • Eiche
  • Ahorn
  • Buche
  • Weiß (abgedunkelt)
  • Massivholz mit unterschiedlichen Oberflächen

Zubehör und Ergänzungen zum Kinderschreibtisch

Neben der höhenverstellbaren Eigenschaft sollte der Kinderschreibtisch noch einige Features mitbringen, welche das Lernen und Arbeiten am Schreibtisch für die Kinder noch einfacher machen.

Der Schreibtischstuhl

Schreibtisch und Stuhl sollten immer gut zueinander passen und am besten aufeinander abgestimmt sein. Eine gesunde Sitzhaltung trägt zum Lernen bei und sorgt dafür, dass euer Kind gerade sitzt. Schreibtisch und Stuhl sollten daher eine Einheit bilden und damit ist nicht die Optik gemeint, sondern vor allem die Ergonomie. Dabei ist es wichtig, dass nicht nur der Kinderschreibtisch in der Höhe verstellt werden kann, sondern auch der Kinderschreibtischstuhl.

Sowohl der Schreibtisch als auch der Stuhl sollten das „aktive Sitzen“ des Kindes unterstützen. Vielleicht hab ihr euer Kind auch schon dabei beobachtet, wie es „hibbelig“ hin und her rutscht. Das ist ganz normal und ein Ausdruck von einem angeborenen und gesunden Bewegungsdrang. Das ist nicht nur für die Gesundheit sehr wichtig. Auch für die Konzentrationsfähigkeit der Kinder ist es wichtig, dass die Kleinen ihren Bewegungsdrang unbewusst ausleben können.

Schubladen und Stauraum

Der Schreibtisch sollte immer gut aufgeräumt sein. Es gibt einige Modelle, welche an den Seiten Schubladen haben oder eine Schublade direkt unter der Schreibtischplatte. Hier können die Kinder Schreibutensilien oder Bastelunterlagen verstauen, ohne dass diese auf dem Schreibtisch unnötig Platz einnehmen.

Sollten keine Schubladen vorhanden sein, ist das aber kein Problem. Es gibt auch passende Rollcontainer, welche unter den Schreibtisch gerollt werden können. Diese haben mehrere Schubladen, sodass auch im Nachhinein noch für Stauraum gesorgt werden kann.

Der Platz für den neuen Kinderschreibtisch

Kinderschreibtische gibt es mit unterschiedlichen Maßen. Sie variieren in der Regel von ihrer Breite zwischen 91 cm und 121 cm und haben eine Tiefe von 65 – 70 cm. Einige Kinderschreibtische lassen sich zusätzlich durch seitliche Platten erweitern, sodass noch mehr Arbeitsfläche geschaffen werden kann.

Tische für kleine Räume: Wenn euer Kind ein recht kleines Zimmer hat, gibt es auch Schreibtische für kleine Räume. Hier sind die Tischplatten etwas schmaler, es handelt sich dabei also um eine schlanke Lösung, die auch in kleinen Räumen einen festen Platz findet.

Schreibtische für Computer: Wenn der Raum etwas größer ist, solltet ihr einen Kinderschreibtisch wählen, der mindestens 110 cm breit ist und 60 cm tief. Bei diesen Modellen ist dann auch ausreichend Platz für den Computer, denn hier müssen Monitor, Tastatur, Rechner und Maus untergebracht werden und auch für die Hausaufgaben soll ja noch Platz bleiben.

Teilen:

Kommentar schreiben

Teilen: