Skip to main content
Kinderzimmer Logo

Was ist bei der Einrichtung von Kinderzimmern zu beachten?

Kinderzimmer können ganz unterschiedlich eingerichtet werden. Dabei spielen praktische Gründe eine große Rolle aber auch der Geschmack der Eltern. Eltern machen sich meistens schon vor der Geburt Ihres Kindes über die Kinderzimmereinrichtung Gedanken. Wichtige Möbelstücke wie Kinderbettchen, Wickelkommode, Laufstall etc. gehören zur Grundausstattung eines jeden Kinderzimmers. Dass in den Raum aber z. B. auch ein Kinderzimmerschrank gehört und dass dieser ebenso wie Kinderbett und Wickelkommode nach bestimmten Kriterien ausgesucht werden sollte, wird häufig nicht bedacht. Wir haben Euch hier einige Tipps rund um die Kinderzimmereinrichtung zusammengestellt. Beginnen wollen wir zunächst mit dem Kinderzimmerschrank, der sicher oft eine Hürde darstellt, je nach Platzangebot und Budget. Weiter unten gehen wir dann noch auf das Einrichten von Kinderzimmern nach Feng-Shui ein. Dabei geben wie Euch Tipps, wie Ihr eine optimale Position für Eure Kinderzimmerausstattung findet.

Kinderzimmer: Welchen Kinderzimmerschrank schaffe ich an?

Die Auswahl an Kinderzimmerschränken ist enorm groß. Verschiedenen Anbieter bieten derartige Schränke in den unterschiedlichsten Designs, Farben und Größen an. Ob nun Zwei- oder Dreitürer, Schubladen-Elemente oder auch Spiegelschränke – ein Schrank muss nicht nur schön aussehen, sondern sollte auch als Nutzgegenstand betrachtet werden. Beispielsweise wird das Kind den Schrank mit zunehmendem Alter auch selbst benutzen, was bei der Auswahl beachtet werden sollte. Folgende Kriterien sind ebenfalls zu bedenken:

Kinderzimmer: Aus welchem Material sollte der Kinderzimmerschrank sein?

Bei der Auswahl des Materials spielt die Robustheit und die Pflegeleichtigkeit eine wesentliche Rolle. So sollten kindgerechte Möbel aus Materialen bestehen, die leicht zu pflegen bzw. leicht zu reinigen sind. Hierdurch verlängert sich auch die Lebensdauer. Dabei stehen folgende Materialien zur Auswahl:

  • Echtholz
  • Kunstholz
  • Kunststoff

Bei der Auswahl des Materials ist es natürlich auch wichtig darauf zu achten, dass sich der Kleiderschrank auch in das Gesamtkonzept des Kinderzimmers einfügt.

Wie stabil sollte ein guter Kinderzimmerschrank sein?

Sicher fällt die Wahl für einen passenden Kinderzimmerschrank oft nicht leicht. Das Platzangebot und letztendlich der Preis sind wichtige Faktoren. Oft wird auch die Größe unterschätz. Kinder besitzen in vielen Fällen jede Mengen Anziehsachen und auch die Bettwäsche, Handtücher und sonstige Artikelwie Taschen, Rucksäcke und Schuhe wollen gut verstaut sein. Ein Kinderzimmerschrank muss also ganz besondere Herausforderungen meistern, denn je älter die Kinder werden, desto wilder geht es auch im Kinderzimmer zu. Nicht selten stehen die Kinderzimmermöbel im Mittelpunkt des Spiels. Indes muss ein Schrank sehr viel aushalten, weshalb die Stabilität eine wichtige Rolle spielt. Man kann sich in der Regel auf die Qualität verlassen, wenn Kinderzimmermöbel bei bekannten und namhaften Herstellern erworben werden. Diese können dann auf Wunsch den ausgesuchten Kinderzimmerschrank auch auf Maß anfertigen.

Kinderzimmer: Wie sollte ein Kinderzimmerschrank verarbeitet sein?

Beim Kauf eines Kinderzimmerschrankes ist neben der Stabilität auch die Verarbeitung des Materials ein sehr wichtiges Kriterium, denn so können Gefahrenquellen verhindert werden. Hier solltet Ihr auf Folgendes achten:

  • Achtung: Am Bohrloch sollte das Material keine Absplitterungen oder Einrisse aufweisen.
  • Schrauben sollten unbedingt versenkt sowie auch verdeckt sein.
  • Griffe sollten immer fest montiert sein.
  • Schubladen sollten mithilfe einer Arretierung geschützt sein.
  • An Türen sollten keine offenen Stellen sein.
  • Es sollten keine spitzen Kanten vorhanden sein.
  • Die Füße des Kleiderschrankes sollten verblendet sein.
  • Das Öffnen und Schließen der Türen muss so funktionieren, dass sich Eure Kinder nicht die Finger einklemmen können.

Kinderzimmer: Worauf ist bei Schadstoffen zu achten?

Insbesondere die Verwendung von Schadstoffen für Kinderzimmerschränke ist bedenklich. Ein großes Möbelstück für das Kinderzimmer birgt immer Gefahren und sollte entsprechend auf Schadstoffe untersucht werden. Lasst Euch dazu Zertifikate von Prüfungen zeigen und fragt explizit nach verwendet Chemikalien. Glücklicher Weise haben viele Eltern in der heutigen Zeit für ihre Kinder ein ausgeprägtes Umweltbewusstsein entwickelt und wählen oftmals Hersteller oder Anbieter, die auf Nachhaltigkeit (z. B. FSC) setzen und bei den Produkten auf Schadstoffe verzichten, denn die Angst vor krankmachenden Gefahren ist sehr groß.

Achtung! Viele Gefahren sind unsichtbar, wie zum Beispiel kaum wahrzunehmende Gerüche von Schadstoffen (z. B. Klebstoff, Lösungsmittel, Formaldehyd etc.) und werden erst erkannt, wenn die Augen Eurer Kinder tränen oder die Kleinen über Kopfschmerzen und einen kratzenden Hals klagen.
Das gilt übrigens für das komplette Kinderzimmer. Prüft jedes Möbel- bzw. Einrichtungsstück auf mögliche Schadstoffe. Verbraucherschützer warnen vor allem vor Kinderzimmerschränken, die von Möbeldiscountern angeboten werden. Nicht selten werden diese Möbelstücke aus Asien oder Osteuropa importiert und bestehen aus gepressten Spanholzplatten. Überdeckt werden dieses Abfallprodukte dann mit schön aussehenden Holzfurnieren und zusammengehalten wird das Ganze durch Zufügen von Schadstoffen in Form von Leim und Kleber. Massivholzmöbel sind immer etwas teurer, jedoch sind diese auch wesentlich geringer belastet. Zudem besitzen qualitativ hochwertige Möbel auch eine lange Lebensdauer. Ihr könnt Euch dazu direkt im Möbelgeschäft ein Bild machen. Riecht mal selbst an den Möbeln die Ihr für das Kinderzimmer kaufen wollt. Entscheidet zum Wohl Eures Kindes und schaut nicht nur auf das Budget.

Kinderzimmer: Welche Funktionen muss ein Kinderzimmerschrank erfüllen?

Für das Kinderzimmer und dessen Einrichtung stellt Ihr Euch sicher auch die folgende Frage: Welchen Anforderungen muss der Kinderzimmerschrank eigentlich genügen? Ihr könnt dazu eine Checkliste anfertigen, die Euch bei der Auswahl bestens unterstützen wird. Schreibt Euch Fragen auf, die Euch einfallen und die Ihr evtl. auch im Fachgeschäfts stellen wollt.

Wie viele Regalfächer benötigt der Kinderzimmerschrank?

Regelfächer sorgen für eine sinnvolle Unterteilung und sollten ausreichend vorhanden sein.
Wie viele Schubladen benötigt der Kinderzimmerschrank?
Schubladen sollten immer ausreichend vorhanden sein. In ihnen verschwinden Kleinteile wie Unterwäsche, Socken, Schals, Mützen etc. Schubladen sind sehr praktisch.

Werden Kleiderstangen im Kinderzimmer benötigt?

In der Anfangszeit wird evtl. noch keine Kleiderstange benötigt. Jedoch solltet Ihr auch an später denken, denn Euer Kind wächst schnell, Jacken und Kleider werden größer und müssen später sicher aufgehängt werden.

Werden offene Elemente im Kinderzimmer benötigt?

Insofern offene Elemente lediglich Dekorationszwecken dienen sind sie wenig sinnvoll, sie können jedoch auch als praktische Ablageflächen für tägliche Dinge wie Socken, Unterwäsche und Accessoires genutzt werden. Sachen, die Ihr Euren Kindern herauslegen möchte finden in offenen Elementen gerne Platz.

Wird ein Spiegel im Kinderzimmer benötigt?

In der Anfangszeit wird sicher der Blick in den Spiegel noch eher selten notwendig, das ändert sich aber schnell mit zunehmendem Alter. Evtl. empfiehlt es sich hier schon vorauszudenken.

Welche Sicherheitskriterien müssen bei Kinderzimmern beachtet werden?

Damit sich Euer Kind gesund und unfallfrei in seinem Kinderzimmer bzw. seinem Zuhause wohlfühlen kann, gilt es einige allgemeine und spezielle Sicherheitskriterien zu beachten.
Hier einige allgemeine Sicherheitskriterien, die Ihr bei der Anschaffung von Möbeln für Kinderzimmer berücksichtigen solltet:

  • VÜV, GS-Prüfzeichen oder andere Gütesiegel
  • Holzlack sollte schweiß- und speichelfest sein
  • Es sollten keine scharfen Kanten, Spitzen oder Ecken geben
  • Vorhandene Rollen sollte gute Feststellbremsen haben
  • Schadstoffzertifikate sollten vorhanden sein

Kinderzimmer: Wie finde ich den richtigen Platz für das Bett?

Falls Ihr es mögt, könnt Ihr das Bett im Kinderzimmer nach Feng-Shui platzieren. Feng-Shui Grundlagen können Harmonie und Stimmung in einem Kinderzimmer schaffen. Achtet dabei auf die folgenden Regeln. Vom Bett aus soll das Kind einen freien Blick auf Türen und Fenster haben. Laut Feng-Shui darf ein Bett niemals zwischen Tür und Fenster aufgestellt werden. Das Kopfende soll direkt an eine feste Wand gerückt werden. An dieser Wand darf keine Heizung befestigt sein. Vermeidet es nach Möglichkeit, das Fußende des Kinderbettes in Richtung einer Tür zu platzieren.

Wie plane ich eigentlich eine Kindezimmereinrichtung?

Besondere Regel müssen nicht eingehalten werden bei der Einrichtung eines Kinderzimmers. Ihr könnt kreativ sein oder Euch auch hier an den Grundlagen von Feng-Shui orientieren. Demnach sollte der Raum über dem Bett frei bleiben. Verzichtet auch auf Regale, Hängeschränke, Mobiles und Etagenbetten, soweit das Eure eigene Einrichtungsidee zulässt. Hat Euer Kinderzimmer Dachschrägen, sollte das Bett so aufgestellt, dass Euer Kind einen freien Blick in den Raum hat. Vorteilhaft ist eine Aufteilung des Kinderzimmers in einen Bereich zum Spielen, Lernen und Schlafen. Allerdings sollte das Zimmer nicht mit übermäßig vielen Möbeln vollgestellt werden. Versucht doch einfach, die Anzahl der Schränke, Truhen, Tische, Stühle und anderer Möbelstücke auf das Wesentliche zu reduzieren. Scharfe Kanten behindern den sogenannten Qi-Fluss und wirken damit störend auf die Lebensenergie, so heißt es im Daoismus. Achtet bereits beim Kauf von Kindermöbeln darauf, dass die Ecken abgerundet sind. Wichtig ist auch, alle Schranktüren nach Möglichkeit geschlossen zu halten sowie vor dem Schlafengehen herumliegende Spielsachen wegzuräumen und diese in einer geschlossenen Truhe aufzubewahren. Das klappt evtl. nicht immer, ist aber eines der Grundelement der Feng-Shui Ordnung.

Macht Euch damit vertraut. Falls des Kinderzimmers von der Größe her es zulässt, ist Feng-Shui eine gute Einrichtungsmethode, die nachhaltig Harmonie und Freude schafft.

Welche Farben sollte ich für ein Kinderzimmer wählen?

Auch hier könnt Ihr Eurem persönlichen Geschmack freien Lauf lassen. Grundsätzliche sollten aggressive Farben im Kinderzimmer vermieden werden. Fall Ihr wieder nach Feng-Shui vorgehen möchtet, dann richtet sich die Farbauswahl nach dem persönlichen Trigramm-Element Eures Kindes, das anhand der sogenannten Kua-Zahl ermittelt werden kann. Wie schon gesagt, prinzipiell gilt, dass in einem Kinderzimmer auf knallige und dunkle Farben verzichtet werden sollte. Nach Feng-Shui passen zarte Gelb- und Beigetöne am besten zu Erdtypen während hier grüne und braune Farbtöne sehr ungünstig sind. Für die Feuertypen hingegen sind blasse Orangetöne sehr gut geeignet. Blaue und schwarze Farben solltet Ihr vermieden, denn sie haben einen ungünstigen Einfluss auf die Lebensenergie. Die Feng-Shui Schule gibt Euch noch mehr Ideen zu Einrichtung von Kinderzimmern. Passen Artikel und Einrichtungsgegenstände findet Ihr im Onlineshop von moms.de. Schaut einfach rein und bestellt die Elemente für das Kinderzimmer Eures Kindes bequem online.

Bildquelle: © Dmytro Kravets – Fotolia.com