Baby Beikost im 1. Lebensjahr

Baby Beikost Auswahl

In der Entwicklung Eures Babys ist die Einführung von Beikost in Form von fester Nahrung oder Brei ein großer Schritt. Euer Kind lernt nicht nur neue Geschmäcker kennen, sondern wird auch mit jedem Bissen größer und stärker. Im folgenden Beitrag erfahrt ihr alles über die Beikost im ersten Lebensjahr. 

 

Inhaltsverzeichnis

  1. Ab wann Baby Beikost einführen?
  2. Wie mit der Beikost beginnen?
  3. Welche Beikost ist für Babys geeignet?
  4. Ausstattung für eine erfolgreiche Einführung von Beikost

 

Ab wann Baby Beikost einführen?

Die ersten 4 Monate sollte die Babynahrung ausschließlich aus Muttermilch oder aus Baby Milchpulver bestehen. Kinderärzte raten mit der Beikost zwischen dem 4.-6. Monate zu beginnen.

Wann genau ihr mit der Beikost starten könnt, erkennt ihr an folgenden Anzeichen:

  • Das Köpfchen kann kontrolliert aufrecht gehalten werden
  • Im Hochstuhl kann bequem gesessen werden (auch mit Unterstützung durch Lehne)
  • Die Beikost wird im Mund behalten und geschluckt und nicht reflexartig mit der Zunge wieder heraus geschoben
  • Euer Baby zeigt Interesse an verschiedenen Lebensmitteln und Mahlzeiten

 

Wie mit der Beikost beginnen?

Bis zum 6. Monat ist eure Baby überwiegend an die Flasche gewöhnt. Daher ist die Frage, wie ihr mit der Baby Beikost anfangen sollt, eine ganz berechtigte. Die Einführung von fester Nahrung ist ein fortlaufender Prozess und jedes Kind lernt in seinem eigenen Tempo. Dennoch gibt es einige allgemeine Anregungen, wie ihr euer Baby an die neue Ernährungsweise heranführen könnt.  

Generelle Tipps zu der Einführung von Baby Beikost:

  • Mit einem kleinen Löffel füttern: Der Löffel sollte aus Plastik oder Silikon sein, damit der Gaumen nicht verletzt werden kann. Achtet am Anfang darauf nur wenig auf dem Löffel zu machen, damit sich euer Baby an die neue Nahrung gewöhnen kann.
  • mit kleinen Portionen beginnen: Wenn ihr ein neues Lebensmittel als Beikost einführt, fangt mit einem kleinen Löffel voll an. Dabei könnt ihr die Beikost in eine Flaschen-Mahlzeit einbinden. Gebt eurem Baby erst ein bisschen von der Flasche. Dann eine Löffel mit Brei und danach den Rest der Flasche. So fällt die Umstellung leichter.
  • Neue Nahrungsmittel immer wieder probieren lassen: Da sich der Geschmack erst über die Zeit entwickelt, kann es einige Versuche brauchen  bis euer Kind das Essen mag.
  • Testet verschiedene Zubereitungsarten: Ihr könnt das Essen als Brei, gestampft oder in kleinen Stücken zubereiten und schauen welche Zubereitung am Besten ankommt.

Baby Beikost füttern

Welche Beikost ist für Babys geeignet?

Auch bei der Art der Beikost, die als erste gefüttert werden soll, gibt es keine festen Regeln. Wichtig ist, dass ihr die Erstickungsgefahr durch Lebensmittel so gering wie möglich haltet. Eine gängige erste Beikost Mahlzeit ist beispielsweise Babybrei aus Haferflocken oder Grieß. Der Brei kann auch einfach mit Muttermilch oder Milchpulver gemischt werden.

Tipp: Gerade am Anfang den Brei etwas flüssiger zubereiten, so ähnelt er einer dicken Milch und wird leichter von eurem Baby angenommen.

Ist der Babybrei zu einem Teil der Mahlzeit geworden, könnt ihr auch Obst und Gemüse in den Speiseplan aufnehmen. Einige Kinderärzte raten mit Gemüse vor Obst zu beginnen, allerdings ist es immer gut wenn ihr darauf schaut welche Lebensmittel euer Baby besonders gerne isst.

Hier ist ein kleiner Auszug an Lebensmitteln die für die Einführung von Beikost besonders beliebt sind:

  • Babybrei, wie Haferbrei, Grießbrei oder Reisbrei
  • Süßkartoffeln
  • Bananen
  • Avocado
  • Äpfel
  • Birnen
  • Butternut Kürbis

Egal für welches Baby Essen ihr euch entscheidet, stampft oder püriert die Beikost solange euer Baby nicht richtig kauen kann.  

Mit 9 Monaten sollte euer Baby schon eine ganze Bandbreite an Lebensmittel getestet haben. Darunter verschiedenes Obst und Gemüse, Fleisch, Eier und Fisch. Am besten teilt ihr das Essen in drei Hauptmahlzeiten und zwei Snacks auf.

Folgend findet ihr eine Liste mit Lebensmitteln, die als Beikost für Babys geeignet sind:

Baby Beikost im erstes Lebensjahr

Beikost ab dem 1. Lebensjahr und Später

Honig und Kuhmilch sollte erst nach dem 12. Monat in den Essensplan aufgenommen werden. Auch Lebensmittel mit Erstickungsgefahr, wie Nüsse und andere harte Nahrungsmittel die schwer zu zerkleinern sind sollten erstmal vermieden werden. Fertig Gerichte oder stark gewürzte Speisen sollten ebenfalls kein Bestandteil vom Beikostplan sein.

 

Ausstattung für eine erfolgreiche Einführung von Beikost

Um die neue Erfahrung für euch und euer Kind so angenehm wie möglich zu machen, solltet ihr euch einige Dinge zulegen:

 

Fazit:

Die Einführung der Beikost ist in der Entwicklung eures Babys ein großer Schritt, wann genau ihr mit der festen Nahrung beginnt hängt von Merkmalen, wie aufrechtes Sitzen oder Interesse am Essen ab. Welche Beikost als erstes gefüttert wird ist euch selbst überlassen. Ihr sollte aber darauf achten, dass die Nahrung weich ist und leicht püriert, gestampft oder in kleine Stücke geschnitten werden kann.

Jetzt wünschen wir euch viel Spaß beim ausprobieren. Wir sind gespannt welche Lebensmittel eurem Baby am Besten schmecken.

 

 

Bildquellen Shutterstock: #318253553, Vorobyeva; #1170611875, New Africa; #299131739 ElRoi

Neue Artikel

Sep. 20 2019
Jeder ist seines Glückes Schmied: Edelsteine – kostbare Glücksbringer

Frei nach Marylin Monroe „Diamonds are a Girl‘s Best Friend“ haben Diamanten, Gold und Edelsteine oft eine faszinierende Wirkung auf…

Weiter lesen
Jul. 3 2019
Sonnenbrand bei Kindern

Sommerzeit ist Sonnenzeit. Es gibt bestimmt kaum etwas Schöneres, als mit seiner Familie einen Sommertag am Wasser zu verbringen. Ganz…

Weiter lesen
Mai. 20 2019
Ab wann windelfrei?

Das Trocken- und Sauberwerden stellt wie das erste Wort, das erste Krabbeln und Laufen einer der Meilensteine des Heranwachsens dar….

Weiter lesen
Mai. 9 2019
Logopädie für Kinder

Jedes Kind hat sein eigenes Tempo, in dem es das Sprechen und die Sprache erlernt. Schon ab dem Säuglingsalter sind…

Weiter lesen
Apr. 30 2019
Sonnencremes für Kinder

Wer sich an warmen Sommertagen gern draußen aufhält – und wer tut das schon nicht – ist gut darin beraten,…

Weiter lesen
Apr. 29 2019
Sprachentwicklung Kinder – Verlauf und Förderung

Die Sprachentwicklung eines Kindes gleicht einem Wunder. Sie beginnt bereits im Säuglingsalter und entwickelt sich fortlaufend bis zur sicheren Beherrschung…

Weiter lesen
Apr. 26 2019
Eltern Kind Turnen – Motorik fördernd oder totaler Schwachsinn?

Eltern Kind Turnen erfreut sich in letzter Zeit steigender Popularität. Fast jeder Sportverein bietet es an. Doch macht Eltern-Kind-Turnen wirklich…

Weiter lesen
Nov. 29 2018
Ab wann Lauflernwagen?

  Man sollte meinen, für einen Lauflernwagen ist dann der richtige Zeitpunkt, wenn euer Kind zu laufen beginnt, doch das…

Weiter lesen
Nov. 19 2018
Kaiser Naturfellprodukte für Babys – Wir stellen vor!

Wie haltet ihr euer Kind im Winter warm, wenn ihr nach draußen geht? Es gibt eine gute Lösung für dieses…

Weiter lesen
Nov. 14 2018
Cybex – wir stellen vor!

Cybex – Sicherheit und Profession Das Unternehmen Cybex ist vergleichsweise noch recht jung auf dem Markt, gehört aber mittlerweile schon…

Weiter lesen
Nov. 12 2018
Kinderradiosender – Welche gibt es?

Radio speziell für Kinder – ja, so etwas gibt es. Im deutschsprachigen Raum habt Ihr die Auswahl zwischen mehreren privaten…

Weiter lesen
Nov. 8 2018
Maxi Cosi – Wir stellen vor!

Maxi-Cosi – der perfekte Begleiter für Eltern und Kind Ihr selbst wisst nur zu gut, was es heißt, Eltern zu…

Weiter lesen