Hoch

Warmies – Das kleine Schnabeltier für die Mikrowelle, Review

Nadine Scheiner
08 Okt 2021
1 Min.
Inhaltsverzeichnis
Mögen 0
Nicht mögen 0

Vorwort

Warmies vereinen ein süßes Kuscheltier mit der wohligen Wärme eines Körnerkissens. Alle Warmies sind mit einer natürlichen Mischung aus Körnern und Kräutern gefüllt. Es gibt eine große Auswahl an Wärmestofftieren in verschiedenen Größen. Für die Erwachsenen gibt es außerdem größere, ergonomische Nackenkissen oder Bettschuhe für die Mikrowelle.

Warmies Schnabeltier

Wir durften das super süße Warmies Schnabeltier aus der Reihe „Tiere aus Australien“ ausprobieren. Das kleine Schnabeltier ist ca. 40 cm groß und wiegt mit Füllung ungefähr 750 Gramm. Die wärmende Füllung besteht aus Hirsekörnern und Lavendel.  Durch den Lavendel gibt das Warmies Stofftier einen herrlich beruhigenden Duft ab und eignet sich hervorragend als Einschlafhilfe im kalten Winter.

Warmies-Schnabeltier-Mikrowelle-1024x768
Bild: Nadine Scheiner
Warmies-Schnabeltier-Wärmestofftier-928x1024
Bild: Nadine Scheiner
Warmies-Schnabeltier-oben-950x1024
Bild: Nadine Scheiner

Das kleine graue Schnabeltier hat ein total weiches und flauschiges Fell und sieht echt zum Verlieben aus. Die Flossen streckt es an den Seiten von sich, damit es flach auf dem Körper aufliegen kann. So kann es möglichst viel Wärme an seine Umgebung abgeben.

Dank des herausnehmbaren Körnerkissen, könnt ihr das Wamries Kuscheltier problemlos mit der Hand waschen. Bitte aber nicht das Wärmekissen mitwaschen. Das könnt ihr sonst danach wegwerfen.

Warmies-Schnabeltier-Körnerkissen-1024x768
Bild: Nadine Scheiner

Zum Erwärmen steckt ihr das kleine Tierchen einfach für maximal 90 Sekunden bei maximal 800 Watt in die Mikrowelle. Damit sich die Wärme gleichmäßig verteilt, den Körper gut durchkneten. Noch ein kleiner Tipp: Die richtige Temperatur testet ihr am Besten an einer empfindlichen Körperstelle, wie der Armbeuge.

Wirklich toll ist, dass die kleinen Warmies die Temperatur stundenlang halten können. Ich hatte das Gefühl unser kleines Schnabeltier war nach einer Nacht unter der Decke, am nächsten Morgen immer noch handwarm.

Warmies-Schnabeltier-Bauch-wärmen-768x1024
Bild: Nadine Scheiner

Fazit

Jeder kleine Engel der im Winter auch so schnell friert, kann ein Warmies Schmusetier in seiner Sammlung gebrauchen. Mit dem Warmies könnt ihr auch das Bett vorwärmen. Ich liebe außerdem den angenehmen Duft von Lavendel, der ja auch beim Einschlafen helfen soll. Wer allerdings kein Lavendelduft mag, für den gibt es auch Körnerkissen ohne Kräuter. Ich empfehle die Warmies Wärmestofftiere definitiv weiter. Besonders weil ich selbst eine riesen Frostbeule bin.

Teilen:

Kommentar schreiben

Teilen: