Hoch

Playbrush Smart in blau und pink, Review

Nadine Scheiner
14 Mrz 2019
2 Min.

Playbrush-unpacking

Ui, da haben die Kids aber Augen gemacht als ich Ihnen die tollen Zahnbürsten von Playbrush gezeigt habe!

Nachdem sie ausgepackt waren wollten die Kids natürlich direkt loslegen – solch eine Euphorie beim Zähneputzen hatte ich davor noch nicht bei meinen Kindern erlebt, aber naja es war sehr erfreulich!

Nach dem die Zahnbürsten aufgeladen waren und ich mir auf mein iPad und iPhone die App runter geladen hatte konnte es dann auch endlich losgehen!

Angefangen mit meiner 4-jährigen Tochter hat diese total Gas gegeben und hatte großen Spaß an der ganzen Sache, was zeigt sie hatte es verstanden! Anders bei meinem 2-jährigen Sohn! Er fande es zwar toll, dass wir immer applaudiert hatten und alle Spaß daran hatten, aber das Spiel hatte er nicht ganz verstanden!

 

Der Lieferumfang der Playbrush Smart:

  • 1 Playbrush Smart
  • 1 Handzahnbürste
  • 1 Ladekabel
  • 1 Smartphone Halterung

 

Playbrush-smart-pink-blau

 

Playbrush-smart-pink

 

Playbrush-smart-blau

 

Playbrush-anleitung

 

Schaut man sich die Website einmal an erklärt das Team, dass die Playbrush ein intelligenter Aufsatz für jede handelsübliche Handzahnbürste ist. Sobald die Playbrush mit der App verbunden ist hilft sie Kindern spielerisch dabei die Zähne gründlich und eine gewisse Zeit zu putzen.

Dies ist mir definitiv auch aufgefallen als meine Tochter geputzt hat! Sie wurde super animiert noch weiter und länger an jeder Stelle im Mund die Zähne zu putzen, für meinen Sohn war es jedoch zu lange und zu langweilig mit den Balken die andauern hoch und runter gehen – dies ist das eine Spiel das kostenfrei in der App beinhaltet ist!

Zurzeit bin ich wirklich glücklich mit der Playbrush für meine Kinder, denn obwohl mein Sohn es noch nicht versteht, er hat genauso große Freude am Putzen wie meine Tochter, meine Tochter ist sogar so motiviert bei dem Spiel, dass auch ich endlich ohne Überredungskünste bei ihr putzen darf!

 

Soweit so gut! Ich hoffe dass die Euphorie beim Putzen mit der Playbrush lange anhält denn, jetzt komme ich zu einem großen Minuspunkt für mich!

 

In der App gibt es genau 1 kostenfreies Spiel, welches wir zurzeit auch spielen und welches auch super funktioniert!

Kommt aber irgendwann Langeweile auf bei dem Spiel (was ich wirklich nicht hoffe), haben wir ein Problem! In vielen Apps ist es so, dass wenn man eine „vollständige Version“ haben möchte man einen gewissen Betrag bezahlen muss und dann ist auch gut. Playbrush macht dies jedoch leider anders! Anstatt einen einmaligen Betrag zu verlangen, bietet Playbrush ein Abo an (WHAT?)… man kann einen Probemonat abschließen, man kann auch Jederzeit kündigen, aber allein, dass es ein Abo ist finde ich ziemlich dreist! Ich meine was passiert in 12 Monaten? Die Auswertungen sind automatisiert und einen persönlichen Kontakt gibt es auch nicht, das Abo kostet im Jahr 39,90€, im Monat ca. 3,30€… natürlich bekommt man umso mehr die Zähne geputzt werden immer wieder Bonuspunkte aber allein das es ein Abo-Modell ist macht das ganze sehr unattraktiv für mich! Ich schrecke immer schnell zurück, wenn ich Abo höre und lese mir die Sachen gerne zweimal durch!

 

Fazit:

Ich denke solange die Kids mit dem einen Spiel der Playbrush zufrieden sind ist es eine tolle Sache, die Ihren Preis (19,90€) völlig gerecht wird! Sollten jedoch (und das kann ich jetzt noch nicht beurteilen) die Kids nach 1,2 Monaten gelangweilt sein steht man an der gleichen Stelle wie zuvor und muss ein Abo abschließen. Schließt man das Abo ab bekommt man weitere Spiele und hat somit vielleicht nochmal ein halbes Jahr gewonnen, aber was passiert dann?!

Ich freue mich das meine Kids momentan zu mir gerannt kommen, um endlich wieder Zähne zu putzen und hoffe das diese Freude noch für längere Zeit anhält!

Das Abo werde ich für mich und meine Kids denke ich nicht abschließen.

Playbrush-zähneputzen

Mögen 0
Nicht mögen 0
Teilen:

Kommentar schreiben

Teilen: