Hoch

Nintendo Switch Lite, Grau, Review

Nadine Scheiner
18 Okt 2019

Oh mein Gott, was für ein Spaß! Kennt ihr noch damals das Gefühl, wenn mein einen Gameboy geschenkt bekommen hat? So war es ungefähr die Nintendo Switch Lite in den Händen zu halten – nur mit dem Gedanken „Ok krass, du bist alt geworden“!

Die Nintendo Switch Lite ist die kleine Schwester von der Switch und ist seit September 2019 neu auf dem Markt. Ich habe die perfekten Tester dafür – nämlich meine Neffen die bereits Kenner der Switch sind und den Spielen die zur Switch kommen! Somit war ich definitiv nicht „Lost“ sondern habe die richtigen Leute am Start gehabt – im perfekten Alter 10 Jahre und 12 Jahre!

Was direkt aufgefallen ist beim Auspacken  – das verschönerte, minimalistischere Design – Wir haben die Switch Lite in einem matten Grau genommen. Beim aus der Packung rausnehmen – das „Fliegengewicht“ im Gegensatz zur Switch! Jedoch wurde der Handheld ja aus einer anderen Sicht hergestellt!

Die Switch Lite soll einfach kleiner, kompakter, leichter und handlicher als die normale Switch sein, da sie wie gesagt „nur“ im Handheldmodus bespielt werden kann und somit was für längere Fahrten oder spielen im Kinderzimmer oder für Unterwegs ist. Anders wie die Nintendo Switch – diese kann im TV-Modus oder aber auch im Tisch-Modus bespielt werden.

Fakten zur Nintendo Switch Lite

  • Sie misst 91,1mm x 208mm x 13,9mm
  • Die dickste Stelle (Control Sticks) misst 28,4 mm
  • Sie wiegt ca. 275 g
  • Bildschirm: Kapazitiver Touchscreen
  • Bildschirmgröße: 5,5-Zoll-LCD, Auflösung 1280,720
  • Geeignet ab ca. 6 Jahren
  • Akkulaufzeit ca. 3 – 7 Stunden (hängt jedoch von der Software ab)
  • Kompatible Software die im Handheld-Modus spielbare Nintendo Switch-Software
  • Verbinden mit bis zu 8 Geräten

Der Handheld beinhaltet nicht

  • Nintendo Switch-Station
  • Joy-Controller

Da meine Neffen die „ältere“ Nintendo Switch haben waren sie natürlich total begeistert von der langen Akkulaufzeit! Toll war für sie natürlich auch, dass sie direkt loslegen konnten mit dem Spielen, da der Akku bereits vollständig geladen war. So konnten wir ihnen direkt ein Konto einrichten, das mit der elterlichen E-Mail eröffnet wurde.

Zum Testen der Nintendo Switch Lite haben wir das Spiel „The Legend of Zelda: Link´s Awaking“ erhalten – der Klassiker! Die Jungs sind hell auf begeistert von dem Spiel! Es erfordert Konzentration und ein gewisses Verständnis zum logischen Denken! Aufmerksamkeit und Durchhaltevermögen sind bei diesem Spiel großgeschrieben! Was sicher ist – du musst gewiss mit jedem Charakter in diesem Spiel reden!

Da sie ebenfalls „The Lengend of Zelda Breath of the Wild“ haben ist ihnen direkt aufgefallen, dass Link´s Awaking nicht so brutal wirkt wie das andere, was natürlich laut der Altersangabe verständlich ist! Breath of the Wild ist FSK 12 –  Link´s Awaking ist FSK 6.

Die Grafik ist wunderschön bei dem Spiel! Ob ein 6-jähriges Kind dieses Spiel durchspielen wird / kann / will ist natürlich dahin gestellt  – aber es verliert nicht an Bedeutung, denn es ist definitiv auch bei Erwachsenen ein absolutes „must-have“ – gerade für die, die es bereits im „Gameboy Alter“ gespielt haben !

 

Mögen 0
Nicht mögen 0
Teilen:

Kommentar schreiben

Teilen: