Hoch

Max Muck das Eichhörnchen – Buchvorstellung

Nadine Scheiner
01 Jul 2020
2 min.

Max Muck Eichörnchen (14) (1)

Dieses wunderbare Kinderbuch handelt von dem kleinen Eichhörnchen Max Muck und seinen liebevollen Zieheltern den Geschwistern Frida und Tim. Während der Aufzucht erleben die Drei allerhand lustiges und abenteuerliches. 

Dabei ist das Buch von Vera Heck nicht nur unterhaltsam sondern auch informativ. Man lernt viele  interessante Dinge über die Aufzucht von Wildtieren und ganz speziell natürlich auch über Eichhörnchen. Oder wusstet ihr, dass das Nest von Eichhörnchen Kobel genannt wird. 

Max Muck Eichörnchen (5) (1)    Max Muck Eichörnchen (6) (1)

Während der Aufzucht von Max Muck lernen Frida und Tim immer mehr über Eichhörnchen und das Leben von wilden Tieren. Am Ende bleibt ein kleiner Wermutstropfen, denn Max Muck ist kein Haustier und soll natürlich ausgewildert werden. Wie die Geschichte endet erfahrt ihr dann im Buch. 

Das Buch Max Muck das Eichhörnchen ist mit tollen Illustrationen versehen. Es hat aber auch sehr viel Text und eignet sich daher besonders gut zum Vorlesen. Dabei werden auch informative Inhalte kindgerecht vermittelt. Ich würde empfehlen Max Muck als ‚Leseprojekt‘ vorzulesen und das Buch über mehrere Tage aufzuteilen. 

Max Muck Eichörnchen (9) (1) Max Muck Eichörnchen (4) (1) Max Muck Eichörnchen (11) (1)

Fakten zum Buch:

  • Autor: Vera Heck
  • Illustrator: Maike Kliche 
  • Verlag: Vera-Verlag
  • Erscheinungsjahr:  2020
  • Format: 21,5 x 0,9 x 21,8 cm
  • Altersempfehlung: 4-10 Jahre
  • ISDN: 978-3966981927

Über den Autor:

vera_heck

Vera Heck lebt lebt im Spessart und ist ehrenamtlich für den NABU tätig und kümmert sich dort um hilfsbedürftige Wildtiere.  Ihre Leidenschaft zum Schreiben lebte sich schon als freie Redakteurin bei einer Regionalzeitung aus. Mit dem Buch über das Eichhörnchen Max Muck verbindet die Autorin ihre Liebe zur Natur mit dem Spaß am Geschichten verfassen. 

„Meine Bücher sollen Kindern einen Zugang zur Umwelt und Tierwelt ermöglichen. Auch sie können einiges für die Natur tun, um ihre Vielfältigkeit und Einzigartigkeit zu erhalten…”     (Vera Heck) 

Fazit:

Das Wissen über Wildtiere mit einer spannenden Geschichte zu verbinden ist ein toller Ansatz. Durch Frida und Tim mit ihrem Eichhörnchen wird es leichter zu verstehen, wie eine artgerechte Haltung und Aufzucht von Wildtieren möglich wird und welch Anlaufstellen es gibt. Mit viel Witz und einer spannenden Erzählung ist dieses Buch nicht nur für Kinder ein tolles Buch.

Mögen 0
Nicht mögen 0
Teilen:

Kommentar schreiben

Teilen: