Hoch

Leea Lernturm, Produktvorstellung

Nadine Scheiner
26 Feb 2020

Oh mein Gott, habe ich Euch erzählt, dass wir nun den ultimativen Learning Tower bei uns in der Küche stehen haben für die Kids?! – Nein? – Aber doch, genau so ist es, dass einziger uncoole daran ist, dass die Kids sich streiten wer zu erst diesen benutzen darf und wer warten muss (dabei haben sie beide zusammen genügend Platz darauf )

Nein im Ernst ich habe ja immer und immer wieder nach einem geeignetem Lernturm gesucht und wurde nie so richtig fündig bzw. waren sie immer so konstruiert, dass ich doch bedenken hatte, ob er nicht doch kippen könnte oder ähnliches – es gibt ja genügend DIY-Lerntürme, die man nachbauen kann! Jedoch habe ich dieses Mal es lieber dem Fachmann in die Hand gegeben und habe einen auf meine Bedürfnisse angefertigten Lernturm von Leea zurückbekommen und ich bin wirklich mehr als begeistert!

 

Wenn ihr mal auf die Seite von Leea geht werdet ihr sehen, dass jeder Lernturm individuell angefertigt wird und es somit etliche Versionen des Turmes gibt!

Für mich waren folgende Dinge wichtig:

 

  • Ich wollte eine dezente Farbe = Weiß (Den Tower gibt es jedoch auch in vielen knalligen Farben)
  • Ich wollte eine Tafel für Lalia, am besten magnetisch (es gibt den Tower aber auch mit z.B. einem Montesorri Spiegel Anstelle der magnetischen Tafel)
  • Ich wollte einen an dem beide Platz nehmen können und zusammen malen können oder aber auch alleine (den Turm gibt es aber auch z.B. mit einem Hochsitz für die Kleinsten)
  • Das mit der Rutsche fand ich auch total cool, also kam die auch noch dazu
  • Den Turm gibt es in Slim, M und XL für mich war klar es wird der Slim große Turm, alles andere wäre einfach zu groß für die Küche!

 

 

Das Schöne – die Kinder folgen ihrem Instinkt und beide wussten direkt wie man auf den Turm drauf steigen musste! Außerdem finden sie beide die Rutsche mehr als cool! Lalia ist direkt zur Künstlerin an der Tafel geworden und Jordi zum Ritter auf der Burg!

 

Besonders schön an dem Lerntum ist, dass er mit zwei Rollen ausgestattet ist und somit dort hin geschoben werden kann, wo er benötigt wird! Auch sind die Kinder super sicher in dem Turm drinnen, da die Seiten geschlossen sind und das Brett fest verankert. Die Kinder lieben es mir oder dem Papa in der Küche zu helfen, jedoch auch einfach so mit dem Tower zu spielen!

 

Für uns ist der Turm eine große Erleichterung in dem Sinne, weil die Kids in der Küche oft einfach auf Stühle gestiegen sind um uns „zu helfen“ bzw. mit zu machen! Wir mussten immer auch ein Auge auf die Kids haben, was hier wirklich nicht der Fall ist! Die Stufen kann man individuell an die Größe des Kindes anpassen.

 

Das einzige was mich verunsichert an dem Turm sind die großen Löcher an den Seiten! Leider hat Jordi gefallen gefunden an den großen Löchern an den Seiten hoch zu klettern, das sehe ich leider nicht unbedingt entspannt! Denn dann sitzt er oben auf der Kante und kann auch runterfallen und das von einer Höhe von ca. 92 cm wäre nicht so gut!

 

Fazit:

Ich bin total begeistert von dem Turm! Er ist ein Multifunktionstalent meiner Meinung nach! Er hilft uns im Alltag in der Küche und damit die Kinder darin zu integrieren und er bereitet den Beiden total große Freude! Es ist einer der wenigen Produkte, die tatsächlich noch individuell angepasst werden an die Bedürfnisse der Kunden und ist in einer fantastischen Holz-Qualität gefertigt!

Mögen 0
Nicht mögen 0
Teilen:

Kommentar schreiben

Teilen: