Hoch

Ergobaby Omni360 – Babytrage Cool Air Mesh Alleskönner – Star Struck

Nadine Scheiner
13 Jan 2020
Mögen 0
Nicht mögen 0

Warum Ergobaby Omni360

Wenn man mich fragt, was ich am liebsten getan habe in der Säuglingszeit meiner Kinder war es wohl zum einen das Stillen und zum anderen das Tragen!

Gerade meine Tochter war ein absolutes Tragekind und wollte am liebsten 24 Stunden lang getragen werden! Die Nähe, Wärme, mein Herzschlag… all das hatte sie einfach beruhigt und mich auch!

Nun mit meinem Sohn und seinem neuen Lebensjahr geht so langsam die Tragezeit meiner Kinder zu Ende! Zwar kuschelt sich mein Sohn immer wieder gerne in eine Trage und somit auch an mich aber er und seine Beinchen werden allmählich zu lang 😊… und natürlich hat er auch schon ein nettes Gewicht 😉!

Demnach bin ich wirklich sehr froh, dass ich zuletzt mit meinem Sohn den Star bzw. wie ergobaby selbst gerne sagt „den Alleskönner“ unter den Tragen testen darf!

Warum „Alleskönner“?  – Man hat das Gefühl die Trage kann alles und ist für jeden (Träger und Getragener) eine absolute Erleichterung! Nicht zuletzt liegt das an den 4 Trageweisen, wie man das Kind tragen kann, nein auch der Gedanke, dass es Mutti, Papa oder auch eine andere Person die trägt so komfortabel wie möglich hat kam nicht an letzter Stelle! Immerhin kann man in dieser Trage Kinder bis zu einem Körpergewicht von 20 Kilo tragen (was Jordi noch nicht hat)… Denkt man jedoch an 20 Kilo denkt man direkt auch an Rückenschmerzen finde ich! Für diesen Fall ist die Omni360 mit extra starken Schulterpolstern ausgestattet und einem extra breiten und stabilisierenden Hüftgurt, der nicht wie bei den gängigen Tragen nur an einer Seite Größen gerecht angepasst werden kann sondern an beiden Seiten angepasst wird durch ziehen und lösen der Schnallen! Auch der Bauchgurt ist so ausgerichtet, dass die Trage noch mehr als nur ein Neugeborenes hält!

Die Tragepositionen

  • Fronttrageweise – Körper zum Tragendem gerichtet
  • Fronttrageweise – Körper in Blickrichtung
  • Seitentrageweise
  • Rückentrageweise

Fronttrageweise – Körper zum Tragendem gerichtet

Die Fronttrageweise mit dem Blick des Kindes zum Tragendem gerichtet ist wohl die bekannteste und beliebteste Trageweise für wohl jede Tragemama! Gerade am Anfang ist es gar ein Schutz für ein Neugeborenes und ein Wohlfühlfaktor! Diese Trageweise ist die erste, die auch für Neugeborene empfohlen wird. Eines der tollen Dinge an der Omni360 ist, dass an der Innenseite des Gürtels eine kleine Anleitung ist, ab wann man den Steg wie ändern kann, somit steht dort, dass man Babys ab einer Größe von ca. 51cm darin tragen kann. Wichtig hier ist dann auch, dass das Rückenteil mit seinem Schiebemechanismus richtig eingestellt ist. Und auch dieses ist an der Innenseite genaustens beschrieben! Somit muss das Rückenteil mit den Schiebern an der Außenseite eingestellt sein. Diese Trageweise empfiehlt sich ab Geburt! Außerdem kann das Kind in dieser Position auch ganz prima gestillt werden mit ein wenig Übung! Und nicht zu vergessen ist der Sonnenschutz der in Front der Trage in einer kleinen Tasche verstaut wird und z.B. auch als Sichtschutz beim Stillen verwendet werden kann, wenn mal nicht gerade die Sonne scheint. Ansonsten ist er mit einem LSF 50+ ausgestattet, sodass kein weiterer Sonnenschutz benötigt wird.

ergobaby-omni360-innenseite
Bild: Nadine Scheiner
ergobaby-omni360-größenverstellbarer-steg
Bild: Nadine Scheiner
ergobaby-omni360-fronttrageweiße-mit-sonnenschutz
Bild: Nadine Scheiner
ergobaby-omni360-fronttrageweiße-mit-baby-zu-mir
Bild: Nadine Scheiner
ergobaby-omni360-erklärung-trageweiße-nach-vorne-und-zur-mutter
Bild: Nadine Scheiner
ergobaby-omni360-erklärung-stegbreite
Bild: Nadine Scheiner

Fronttrageweise – Körper in Blickrichtung

Eine Trageposition die doch noch oft umstritten ist – nicht zuletzt wegen der vermeintlich schlechten Trageposition! Jedoch hat ergobaby hier durch die verschiebbaren Schnallen am Rückenteil vorgesorgt und garantiert auch in der Trageposition in Blickrichtung für die perfekte Anhock-Spreiz-Haltung (M-Position)! Ein weiterer Streitpunkt für diese Position ist die „Reizüberflutung“, welches das Kind eventuell bekommen könnte, wenn es zu lange so getragen wird und nichts Schützendes um sich sieht… meine Erfahrung hierzu ist – ausprobieren! Denn manche Babys mögen es so viele Eindrücke zu gewinnen, anderen macht es Angst. Ihr kennt Euer Kind am besten und wisst wann es zu viel wird!

Ergobaby hat für diese Trageposition jedoch einige Empfehlungen:

  1. Das Kind sollte schon sein Kopf stabil halten können.
  2. Man sollte diese Trageweise zunächst in einer gewohnten Umgebung testen
  3. Mit einem geringen Zeitintervall anfangen
  4. Erst ab ca. 5 Monaten versuchen
  5. Das Kind darf auf keinen Fall in diese Blickrichtung einschlafen!
ergobaby-omni360-fronttrageweiße-mit-baby-nach-forne
Bild: Nadine Scheiner
ergobaby-omni360-trageweiße-front-kopf-nach-vorne
Bild: Nadine Scheiner
ergobaby-omni360-schiebung-nach-innen-trageweiße-mit-kopf-nach-vorne
Bild: Nadine Scheiner

Auch meinen Sohn habe ich in dieser Trageweise getestet, musste jedoch feststellen, dass er einfach schon zu groß dafür ist. Ich denke, dass es sowohl meiner Tochter als auch meinen Sohn gut gefallen hätte! Meine Tochter wollte nämlich z.B. im Kinderwagen immer nur auf dem Bauch liegen und nach vorne schauen! In dieser Position hatte sie so gut wie nie gemeckert!

 

Seitentrageweise

Ja, eine tolle Position, wenn man eh zu einer Hüfttragemama geworden ist und die Hüfte durch Schultergurte ein wenig entlasten möchte! Hier finde ich erfordert es ein wenig Übung mit den Schnallen zurecht zu kommen. Ergobaby empfiehlt hier ein Alter des Kindes von ca. 6+ Monaten. Das Kind sollte im Rumpf schon sehr stabil sein und am besten schon frei sitzen können.

ergobaby-omni360-trageweiße-hüfte-2
Bild: Nadine Scheiner
ergobaby-omni360-trageweiße-hüfte
Bild: Nadine Scheiner

Rückentrageweise

Die Rückentrageweise ist für mich jetzt die beste Alternative meinen Jordi zu tragen! Er ist stabil und liebt es auf dem Rücken getragen zu werden! Er kann sich melden, wenn was stört und auch das Aufsetzen fällt uns nicht schwer! Jedoch kann man Kinder natürlich auch schon viel früher anfangen auf dem Rücken zu tragen! Ergobaby gibt für diese Trageweise eine Empfehlung von ca. 6+ Monate an. Wichtig ist, dass das Kind schon alleine sitzen kann und somit die notwendige Nackenmuskulatur hat, sein doch sehr schweres Köpfchen selbst halten zu können

 

ergobaby-omni360-rückentrage
Bild: Nadine Scheiner
ergobaby-omni360-rückentrage-schließung-in-front
Bild: Nadine Scheiner

Weitere allgemeine Informationen zur Omni360 Cool Air Mesh

  • Durch das leichte „Mesh“-Gewebe ist die Trage sehr atmungsaktiv und sorgt dafür, dass ihr Kind immer Sommer nicht direkt überhitzt in der Trage
  • Die Trage gibt es in zahlreichen Ausfertigungen sowohl im Design als auch im Material
  • Die Trage kann vom Neugeborenen bis zum Kleinkind in der Größe verstellt werden
  • Lordosenstütze für zusätzlichen Rückenkomfort
  • Empfohlenes Gewicht von 3,2 – 20 kg
  • Maschinenwaschbar bei 30 Grad
  • Stillen in der Trage möglich
  • 4 verschiedene Trageweisen
  • Über Kreuz tragbare Schultergurte
  • Vom International Hip Dysplasia Institute als „gesund für die Hüfte“ ausgezeichnet
  • Ergonomisch in allen Positionen (M-Position)
  • Kopfstütze für Sichtschutz (LSF 50+)
ergobaby-karton
Bild: Nadine Scheiner
ergobaby-omni360
Bild: Nadine Scheiner
ergobaby-omni360-anleitung
Bild: Nadine Scheiner
ergobaby-omni360-extrabreites-rückenteil
Bild: Nadine Scheiner
ergobaby-omni360-gepolsterte-front
Bild: Nadine Scheiner
ergobaby-omni360-gepolsterte-innenseite
Bild: Nadine Scheiner
ergobaby-omni360-kleine-seitentasche
Bild: Nadine Scheiner
ergobaby-omni360-kleine-tasche
Bild: Nadine Scheiner
ergobaby-omni360-kleine-tasche-abnehmbar
Bild: Nadine Scheiner
ergobaby-omni360-sonnenschutz-tasche
Bild: Nadine Scheiner
ergobaby-omni360-sonnenschutz
Bild: Nadine Scheiner
ergobaby-omni360-sonnenschutz-knopfbefestigung
Bild: Nadine Scheiner

Fazit

Würde ich mir für mein Neugeborenes eine Trage wünschen würde meine Wahl wohl auf die Omni360 fallen! Natürlich hat die Trage ihren Preis jedoch, entscheide ich mich mein Kind zu tragen, wird dies auch eine Weile andauern und eventuell seid ihr wie ich und könnt euch nicht vom Tragen lösen. Tragt ihr Euer Kind also lange wird keine weitere Trage benötigt, da sie so angepasst ist, dass man das Kind bis ins Kleinkindalter darin tragen kann. Und ob Ihr nun Euer Kind in alle vier Tragepositionen tragt oder nicht ist mal dahin gestellt – jedoch habt ihr definitiv die Chance dies zu tun. Die ergobaby Omni360 Babytrage Cool Air Mesh Alleskönner – Star Struck ist hier eine klare Weiterempfehlung von mir!

Teilen:

Kommentar schreiben

Teilen: