Hoch

eFlux Freeride X2 2500 Watt 60 Volt Hub-Version mit Straßenzulassung, Review

Nadine Scheiner
16 Dez 2020
3 Min.
Mögen 0
Nicht mögen 0
eflux-freeride-x2-2500watt-60volt-mit-nadine2
Bild: Nadine Scheiner

Kennt ihr dass es nervt immer mit dem Auto die kleinsten Strecken zurück zulegen gerade wenn es um den Bäcker geht, der 1 Kilometer entfernt ist und man eigentlich nur zu müde ist um hinzulaufen? – Ja, so ging es mir so oft! Was habe ich geändert? – Ich habe mir einen Elektroroller zugelegt 😊! Denn 1. Ich kann ihn ganz einfach von a – nach – b bewegen, 2. Er ist einfach super im Verbrauch, 3. Ich tue etwas für die Umwelt in dem ich nicht immer mein Auto anschmeiße bzw. immer wieder Benzin verbrauche! Er ist einfach perfekt für die Strecke zum Bäcker aber auch für die Strecke in die Stadt und da ist dann auch noch das Tolle, dass ich mit dem E-Scooter umsonst parken kann! Total genial!

 

eflux-freeride-x2-2500watt-60volt-von-vorne2
Bild: Nadine Scheiner

Kommen wir jedoch zu den Eckdaten des Elektrorollers!

Details des eFlux Freeride X2 2500-Watt 60 Volt Hub-Version

  • Marke: eFlux
  • Modell: Freeride X2
  • Mit Straßenzulassung als 45 km/h Elektroroller
  • 2500 Watt Motorleistung
  • 1000 Watt Motorleistung vorne, 1500 Watt Motorleistung hinten
  • 60 Volt 20 Ah Litihium Ionen Akku für Reichweiten bis zu 55km
  • 3 Stufen drosselbar: Schrittgeschwindigkeite, ECO-Modus, Volle Leistung (45 km/h)
  • Radnabenmotor vorne und hinten wartungsfrei
  • Für maximale Verzögerung Scheibenbremsen vorne und hinten
  • LED-Scheinwerfer vorne und hinten
  • Stoßdämpfer vorne und hinten
  • Spiegel links und rechts
  • Multifunktionsdisplay mit Anzeige für Kilometerstand, Geschwindigkeit, Fahrzeit, Leistungsaufnahme und Akkustand
  • 90/65-6.5 Straßenreifen
  • Höhenverstellbarer Comfort-Sattel
  • Zündschlüssel und Lenkradschloss
  • Sitzplatz für eine Person
  • Gewicht: 44,8 Kg
  • Maße: 125 x 80 x 130 cm
  • Ladezeit 8-11 Stunden
  • Maximale Zuladung: 95 kg
  • Aritkelnr.: PR0023201-01
  • EAN: 4056551095558

Der Aufbau

Der E-Scooter wird in einem großen Karton per Spedition geliefert und ist größtenteils schon fertig montiert. Und den Rest zeigt die Bedienungsanleitung Schritt für Schritt, wie was montiert werden muss. Was keinesfalls vergessen werden darf ist, dass die Kabel der Batterien verbunden werden müssen. Hierfür muss das Holzbrett, dass beim Fahren als Fußbrett dient, geöffnet werden und darunter findet man dann die Verkabelung, jedoch ist auch dies bestens in der Gebrauchsanleitung des eFlux Freeride X2 beschrieben.

eflux-freeride-x2-2500watt-60volt-Fußbrett
Bild: Nadine Scheiner
eflux-freeride-x2-2500watt-60volt-fußbrett-offen
Bild: Nadine Scheiner
eflux-freeride-x2-2500watt-60volt-batterie-stecksystem
Bild: Nadine Scheiner

Die Lenkstange wird ausgeklappt, der Sitz daraufgesetzt. Der Sitz kann Stufenlos verstellt werden, sodass man diesen wirklich perfekt an die Schritthöhe anpassen kann!

eflux-freeride-x2-2500watt-60volt-lenkerstange
Bild: Nadine Scheiner
eflux-freeride-x2-2500watt-60volt-höhenverstellbarer-sitz
Bild: Nadine Scheiner

Die erste Fahrt

Sofern man die Straßenzulassung hat und dazu auch einen Helm kanns auch direkt schon losgehen! Denn der Elektroroller eFlux Freeride X2 wird mit aufgeladener Batterie geliefert – aber Vorsicht! Startet vielleicht mit der Schrittgeschwindigkeit, denn der E-Scooter kann ganz schön Power untern Hintern machen und saust ohne Warnung ziemlich schnell los!

Gas gibt man mir dem Elektroroller an der rechten Seite des Lenkers durch Drehen der Lenkstange so zusagen. Da dies eher ungewohnt ist, sah es bei mir definitiv zunächst etwas häubrig aus, ging aber mit der Zeit immer und immer besser! Gebremst wird auch manuell mit den beiden Bremsen an der jeweiligen Seite der Lenkstange.

 

eflux-freeride-x2-2500watt-60volt-lenker
Bild: Nadine Scheiner
eflux-freeride-x2-2500watt-60volt-Geschwindigkeitsregler
Bild: Nadine Scheiner
eflux-freeride-x2-2500watt-60volt-lenker-gas
Bild: Nadine Scheiner

Was ich total gut und auch wichtig finde ist, dass mir alle wichtigen Dinge wie Geschwindigkeit, Akkustand und Laufzeit auf dem Multifunktionsdisplay angezeigt werden – natürlich noch einiges mehr, aber für mich ist gerade der Akkustand beim Elektroroller sehr wichtig, schließlich kenne ich mich damit noch nicht richtig aus und muss erst ein Gespür für alles entwickeln, und nach Hause schieben möchte ich einen 50 kg schweren Elektroroller natürlich auch nicht! Aber seid Euch Gewiss, es macht richtig gute Laune den E-Scooter zu fahren!

eflux-freeride-x2-2500watt-60volt-multifunktionsanzeige
Bild: Nadine Scheiner

Und wenn ich dann beim Bäcker angekommen bin, stelle ich den Elektroroller mit seinem Ständer hin, ziehe meinen Zündschlüssel raus, gegebenenfalls kann ich noch das Lenkradschloss verschließen sodass ein Diebstahl erschwert ist und mein Elektroroller nicht dem erstbesten Dieb gelegen kommt.

eflux-freeride-x2-2500watt-60volt-zündschlüssel
Bild: Nadine Scheiner

Zum Aufladen der Batterie findet ihr am unteren Teil des Fußbrettes die kleine Vorrichtung für zum anstecken des Kabels.

eflux-freeride-x2-2500watt-60volt-auflade-stecker
Bild: Nadine Scheiner

Fazit

Absolute Weiterempfehlung hier! Ein Elektroroller, der es in sich hat und einfach nur beste Laune macht zu fahren! Durch den Sitz kommt bei diesem Elektroroller auch der Komfort nicht zu kurz! Das perfekte Zweirad, für kurze Strecken bei denen es am Komfort nicht fehlen soll! Und jede Fahrt ganz ohne Feinstaub und mit viel Umsicht für die Umwelt – mega!

Wem der eFlux Freeride X2 eine Nummer zu groß ist, findet ihr auf miweba eine große Auswahl an E-Scootern! Dort findet man natürlich die komplette Spannbreite – mit und ohne Straßenzulassung und das tolle ist – jedes Produkt kann theoretisch auch finanziert werden, somit kann man sich die Kosten schön über eine gewisse Monatsfinanzierung aufteilen, total perfekt!

eflux-freeride-x2-2500watt-60volt-mit-nadine
Bild: Nadine Scheiner
Teilen:

Kommentar schreiben

Teilen: