Hoch

Carrera Gesichtsreinigungsbürste No. 571, Produktvorstellung

Nadine Scheiner
31 Jan 2020
3 Min.
Mögen 0
Nicht mögen 0

Wo fangt ihr an etwas für Euch selbst zu tun?

Ich muss sagen, so viel Liebe und Glück ich doch erfahre mit meinen Kindern, so viel habe ich (gerade am Anfang) nicht auf mich geachtet… das fing an mit wirklich schlimmen Zahnproblemen, mit Rücken- und Schulterschmerzen, Fehlhaltung während des Stillens und Müdigkeitserscheinungen der Haut… Jap – bei meiner ersten Tochter sah ich nach 6 Monaten wie ein Geist aus.

Jetzt ist es so, dass ich versuche mich, meine „Probleme“, meine Schmerzen und meine Müdigkeit wieder umzuwandeln! Die Kids sind größer brauchen keine 24/7 Betreuung mehr und verstehen es, wenn ich sage „legt Euch schonmal hin, ich mache mich noch fertig“ abends. Ich brauche nicht mehr ständig um sie herumschwirren, ich stille sie nicht mehr und muss sie auch nicht mehr überall mit hinnehmen (ihr kennt bestimmt alle die Toiletten-Bilder mit Baby )!

Ja, seit diesem Jahr fange ich wieder mit regelmäßigem Sport an, mit ausgewogener Ernährung und mit „Selbstpflege“… kann man das so nennen? – Ich möchte auf mich achten, möchte dass mein doch sehr eingefallenes Gesicht wieder mehr strahlt, dass meine Haut blüht und nicht mehr grau erscheint!

Etwas das mir dabei hilft ist die carrera Gesichtsreinigungsbürste No. 571! Ich liebe sie wirklich! Sie ist toll, ergiebig und total effizient! Ich habe lange nach einer geeigneten Gesichtsreinigungsbürste geschaut und habe mich doch schließlich für das etwas teurere Model von carrera entschieden womit ich jedoch komplett richtig gelegen habe!

Die Benutzung

Ich benutze die Bürste immer morgens unter der Dusche und beginne mein Gesichtsreinigungsritual auch dort, direkt nach dem Zähneputzen! Das tolle an der Bürste ist, dass sie ultrahygienisch durch antimikrobielle Ionen ist und sich somit sozusagen von alleine nur mit lauwarmem Wasser reinigt – jedoch sollte doch jeder seinen eigenen Aufsatz haben, falls ihr Euch z.B. eine Bürste mit jemandem teilt.

carrera-geschichtsreinigungsbürste-karton
Bild: Nadine Scheiner

Fakten zur Gesichtrsreinigungsbürste No. 571

  • Porentiefe Reinigung und perfekte Ergänzung zur Kosmetikerin
  • 3 Rotationsstufen für die perfekte porentiefe Reinigung
  • 5 verschiedene Bürstenköpfe
  • 3 geeignete antimikrobielle Reinigungsaufsätze, 1 Massage Aufsatz (gummiert), 1 Make-up-Aufsatz
  • Timer mit 20-Sekunden-Intervall
  • Akku-Schnellaufladung innerhalb von 3 Minuten für nur eine Anwendung
  • Lithium-Hochleistungs-Akku: 90 Minuten Ladezeite, 60 Minuten Betriebszeit
  • Gesichtsbürste wurde wasserfest (IPX6) konzipiert, sodass sie auch unter der Dusche verwendet werden kann
  • Außerdem mit dabei: Schutzkappen, Netzteil mit USB-Adapter, Ladestation, Aufbewahrungstasche, um die Lieblingsbürste auch überall mit hinnehmen zu können.
  • EAN: 4250812803368
  • Ersatzteile können alle einzeln erworben werden
carrera-geschichtsreinigungsbürste-bürstenkopf
Bild: Nadine Scheiner
carrera-geschichtsreinigungsbürste-bürste-mit-aufsätzen
Bild: Nadine Scheiner
carrera-geschichtsreinigungsbürste-bürste-mit-aufladestation
Bild: Nadine Scheiner

Zubehör, Ersatzteile und die verschiedenen Aufsätze

Ersatzteile sind in dem Sinne wichtig, da man die Bürstenaufsätze bei regelmäßiger Benutzung nach 3-6 Monaten wechseln sollte, damit die antimikrobielle Bürstenreinigung garantiert bleibt. Die Aufsätze haben meiner Meinung nach auch einen fairen Preis, wenn man bedenkt, dass sie doch sehr besonders sind!

Ich benutze zurzeit den „normalen“ Bürstenkopf auf der leichtesten Stufe und bin damit sehr zufrieden! Ich habe tatsächlich das Gefühl, dass meine Haut etwas mehr lebt damit und die Vitamine meiner pflegenden Tagescreme mehr aufnimmt! Meine Haut fühlt sich sehr weich an und nicht mehr so ausgetrocknet!

 

carrera-geschichtsreinigungsbürste-aufsatz-normal-vorne
Bild: Nadine Scheiner
carrera-geschichtsreinigungsbürste-aufsatz-sensetiv-vorne
Bild: Nadine Scheiner

Alle zwei Wochen benutze ich zudem den Peeling-Aufsatz für eine noch intensivere Reinigung! Und sofern es die Zeit erlaubt massiere ich mir ab und an meine Nachtpflege mit der der Massagebürste ein. Dies habe ich jetzt jedoch noch nicht so oft gemacht.

carrera-geschichtsreinigungsbürste-aufsatz-peeling-vorne
Bild: Nadine Scheiner
carrera-geschichtsreinigungsbürste-aufsatz-massage-vorne
Bild: Nadine Scheiner

Worüber ich leider nicht viel sagen kann, ist der Make-up Applikator da ich (noch) kein Make-up benutze. Hierfür wollte ich hier einmal eine Kosmetikerin fragen, was sie davon hält.

carrera-geschichtsreinigungsbürste-aufsatz-make-up-vorne
Bild: Nadine Scheiner

Fazit

Ich muss sagen ich bin bei vielen Dingen im Nachhinein enttäuscht, dass ich sie mir zugelegt habe (daher auch mein Vorsatz für 2020 auf viele materiellen Dinge zu verzichten) jedoch bei der Gesichtsbürste ist es wirklich komplett umgekehrt! Ich bin so froh die Gesichtsreinigungsbürste von carrera zu haben und diese doch täglich, wenn nicht alle zwei Tage verwenden zu können! Ich habe immer ein wenig das „Spa-Gefühl“ wenn ich die Bürste benutze und nehme mir hierfür auch meine Zeit! Ein Vergleich wäre hier total überflüssig da ich komplett überzeugt bin von dieser Bürste!

 

Teilen:

Kommentar schreiben

Teilen: