Hoch

Amazon, Echo Auto – mit Alexa im Auto unterwegs

Nadine Scheiner
21 Sep 2020
2 min
Mögen 0
Nicht mögen 0
amazon-echo-auto-verpackt
Bild: Nadine Scheiner

Tatsächlich ist „Alexa“ Neuland für mich! Während die meisten die intelligente Technologie benutzen benötige ich sie zu Hause nicht unbedingt.

Für meine Mama jedoch habe ich nach einem Gerät für Ihr Auto gesucht, dass mit Sprachbefehl ihr helfen kann. Sodass sie beide Hände am Steuer lassen kann und dennoch Telefonate entgegennehmen kann und aber auch ein Signal raussenden kann. Da kam mir das neue echo auto gerade recht!

Natürlich ist dies nur eine Funktion, was das Echo Auto ausmacht.

Die Eigenschaften des Echos

  • Marke: Amazon
  • Echo Auto
  • Abmessung: ca. 85 x 47 x 13,28 mm
  • Gewicht: ca. 45 g
  • System: Alexa App / Bluetooth über Smartphone
  • Bluetooth: Unterstützt Hands-Free Profil
  • Echo Auto verbindet sich mit dem Smartphone und nutzt den aktuellen Datentarif dessen
  • Echo Auto lässt sich über einen AUX-Eingang oder Bluetooth mit dem Auto und Smartphone verbinden
  • Audio: 8 integrierte Mikrofone und AUX-Audioausgang
  • Prozessor: Mediatek MT7697, Intel Dual DSP mit Inferenzmaschine
  • Lieferumfang: Echo Auto, Lüftungsschlitzhalterung, Kfz-Ladegerät, Micro-USB-Kabel (1m), 3,5-mm-Audiokabel (1m) und Kurzanleitung

Mit welchen Automodellen und Smartphones das neue Echo Auto nicht kompatibel ist, könnt ihr hier nachlesen.

Wie funktioniert das Echo Auto?

Alexa Auto kann man sich eigentlich wie die „normale“ Alexa, die wir von zu Hause kennen vorstellen.

Durch das AUX-Kabel schließt man das Echo Auto an das Auto an und durch die Alexa App auf dem Smartphone verbindet man Echo Auto mit Bluetooth mit dem Smartphone. So wird alles über die Lautsprecher des Fahrzeuges wieder gegeben.

Natürlich ist das Echo Auto kleiner, es ist kompakter, es ist für unterwegs. Und ja, es ist wahrscheinlich auch etwas anders programmiert, denn dass Echo Auto wurde auf Nebengeräusche, Straßenlärm, Radio, etc. angepasst und erkennt trotzdem meine Stimme, wenn ich Anweisungen gebe. Zudem sind über 10.000 Skills abrufbar, die das Angebot von Alexa erweitern. Ist dieser Skill bereits aktiviert, kann man ihn auch über Echo Auto abrufen

Und falls man einmal Echo Auto nicht nutzen möchte, vielleicht weil zu viele Personen im Auto sind oder die Kinder mal wieder einen Schabernack damit treiben, gibt es den „Mikrofon-Aus-Knopf“, mit dem man das Gerät einfach ausschaltet.

Und ansonsten hat man eine unbeschwerte Autofahrt und lässt Alexa Nachrichten vorlesen, den richtigen Sender im Radio suchen oder aber auch den Verkehr auf der aktuellen Strecke sich von Alexa berichten.

Fazit

Ich finde das neue Echo-Auto ist eine schöne Idee die Leute davon abzubringen ständig aufs Handy zu schauen! Schließlich passieren durch ständiges Ablenken leider die meisten Unfälle und wenn schon das Lesen von Textnachrichten einem durch Alexa diese Ablenkung abgenommen wird finde ich ist es schon ein sicherer Schritt nach vorne! Gleichzeitig ist Alexa einfach eine elektronische Intelligenz, die dazu lernt und so sich auch immer mehr anpassen kann.

Teilen:

Kommentar schreiben

Teilen: