MENUMENU

Badespielzeug

Modell
Bestseller
Tomy Wasserspiel Okto Plantschis
Haba Badespaß Wassereffekte
Vjoy® Baby Badespielzeug
Munchkin - Schwimmender Tauchpartner
WISHTIME Kinder Wasser Dusche
Abbildung
TOMY Wasserspiel für Kinder "Okto Plantschis" mehrfarbig - hochwertiges Kleinkindspielzeug - Spielzeug für die Badewanne - ab 12 Monate
Haba 302825 Badespaß Wassereffekte, Kleinkindspielzeug
Vjoy Baby Badespielzeug - Waterfall Water Station mit Zwei stapelbaren Cups - Denkfähigkeit und Kreativität Badewanne Spielzeug
Munchkin - Schwimmender Tauchpartner Badespielzeug
WISHTIME Kinder Wasser Dusche Badespielzeug - Badewanne Brunnen Spielzeug 3 Stackable and Nesting Cups,Submarines and Spout Wasserspielzeug für Kleinkind
moms.de Vergleichsergebnis
1,3
1,5
2,4
1,4
2,0
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
8
8
6
8
7
Geeignet für
Material
Kunststoff
Kunststoff
Kunststoff
Kunststoff
Kunststoff
BPA-Frei
Altersempfehlung
12 Monate
3+ Jahren
3-6 Jahre
9+ Monate
18+ Monaten
Funktionen
Spritzen, Gießen, Saugen
Gieß-, Trichter- und Farbeffekt
Gießen, Spritzen, Stapeln
fantasievolles Spielen
pumpen, stapeln, spritzen
Anzahl Teile
10
3
1
1
5
Vorteile
inkl. Gestell
Werkzeug nicht erforderlich
Saugnapf
perfekt zur Aufbewahrung von Badeente
animierte Becher
Badespaß
einfach zu greifen
schwimmt selbstständig
stimulieren Entwicklung der Sinne
Einfaches Anbringen
Preis
14,99 EUR
18,99 EUR
8,99 EUR
6,71 EUR
19,99 EUR
Bestseller
Modell
Tomy Wasserspiel Okto Plantschis
Abbildung
TOMY Wasserspiel für Kinder "Okto Plantschis" mehrfarbig - hochwertiges Kleinkindspielzeug - Spielzeug für die Badewanne - ab 12 Monate
moms.de Vergleichsergebnis
1,3
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
8
Geeignet für
Material
Kunststoff
BPA-Frei
Altersempfehlung
12 Monate
Funktionen
Spritzen, Gießen, Saugen
Anzahl Teile
10
Vorteile
inkl. Gestell
Werkzeug nicht erforderlich
Preis
14,99 EUR
Zum Angebot
Modell
Haba Badespaß Wassereffekte
Abbildung
Haba 302825 Badespaß Wassereffekte, Kleinkindspielzeug
moms.de Vergleichsergebnis
1,5
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
8
Geeignet für
Material
Kunststoff
BPA-Frei
Altersempfehlung
3+ Jahren
Funktionen
Gieß-, Trichter- und Farbeffekt
Anzahl Teile
3
Vorteile
Saugnapf
perfekt zur Aufbewahrung von Badeente
Preis
18,99 EUR
Zum Angebot
Modell
Vjoy® Baby Badespielzeug
Abbildung
Vjoy Baby Badespielzeug - Waterfall Water Station mit Zwei stapelbaren Cups - Denkfähigkeit und Kreativität Badewanne Spielzeug
moms.de Vergleichsergebnis
2,4
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
6
Geeignet für
Material
Kunststoff
BPA-Frei
Altersempfehlung
3-6 Jahre
Funktionen
Gießen, Spritzen, Stapeln
Anzahl Teile
1
Vorteile
animierte Becher
Badespaß
Preis
8,99 EUR
Zum Angebot
Modell
Munchkin - Schwimmender Tauchpartner
Abbildung
Munchkin - Schwimmender Tauchpartner Badespielzeug
moms.de Vergleichsergebnis
1,4
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
8
Geeignet für
Material
Kunststoff
BPA-Frei
Altersempfehlung
9+ Monate
Funktionen
fantasievolles Spielen
Anzahl Teile
1
Vorteile
einfach zu greifen
schwimmt selbstständig
Preis
6,71 EUR
Zum Angebot
Modell
WISHTIME Kinder Wasser Dusche
Abbildung
WISHTIME Kinder Wasser Dusche Badespielzeug - Badewanne Brunnen Spielzeug 3 Stackable and Nesting Cups,Submarines and Spout Wasserspielzeug für Kleinkind
moms.de Vergleichsergebnis
2,0
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
7
Geeignet für
Material
Kunststoff
BPA-Frei
Altersempfehlung
18+ Monaten
Funktionen
pumpen, stapeln, spritzen
Anzahl Teile
5
Vorteile
stimulieren Entwicklung der Sinne
Einfaches Anbringen
Preis
19,99 EUR
Zum Angebot
Inhaltsverzeichnis
Für ein abwechslungsreiches Badevergnügen sorgt ein ganzer Bade-Spaß-Parkt und dieser sorgt auch mit seinen vielen Funktionen für ein interessantes Spiel.
Kleine Kinder sind auch mit wenig zufrieden und ein Zuviel kann sie eher stressen und überfordern. Hier heißt die Devise: Weniger ist mehr!
Bei all dem Badespaß darf nicht vergessen werden, dass das Bad vor allem der Körperpflege/Körperhygiene dient und der Entspannung.

Jetzt geht’s los mit dem Badespaß

Wenn das Baby an Spielzeug interessiert ist, dann geht es so richtig los mit dem Badespaß, wobei die gute alte Badeente noch immer der beste Freund für die Badewanne ist – wobei es inzwischen auch eine riesige Auswahl an anderem Badespielzeug gibt, wie beispielsweise Spritztierchen, kleinen Schiffen, Bechern mit Löchern etc. etc. etc.

Bei der Auswahl bzw. dem Kauf von Badespielzeug solltet ihr das kaufen, mit dem die Experimentierfreude eures Kindes befriedigt wird und zudem müsst ihr darauf achten, das sich keine Kleinteile lösen können, die das Kind verschlucken kann.

Dieses Badespielzeug lieben die Kleinen

 

  • Schiffe und Meerestiere, die Schwimmen und nicht untergehen
  • Becher und andere Behälter, die mit Wasser befüllt und wieder ausgeleert werden können. Auch Becher mit kleinen Löchern am Boden, die für einen kleinen Regenschauer in der Badewanne sorgen sind beliebt.
  • Wasserfeste Puppen, mit denen geschmust und gebadet werden kann
  • Spritztiere – doch Vorsicht hier, denn dieses Badespielzeug hat die Eigenart leicht von innen zu schimmeln. Daher muss nach dem Baden das Wasser sorgfältig heraus gedrückt und die Spritztiere auch von Zeit zu Zeit ersetzt werden.
  • Waschhandschuhe in Form von lustigen Figuren
  • Formen, Zahlen und Buchstaben, die an der Badewanne oder den Fliesen befestigt werden können
  • Spezielle Farben für die Badewanne, die sich von der Haut und auch von der Wanne problemlos abwaschen lassen
  • Plastikbecher und –teller, mit dem ein Kaffeekränzchen im Wasser gemacht werden kann. Das aber nur dann, wenn das Kind alt genug ist zu verstehen, dass das Wasser nicht getrunken werden darf.

 

Ein unbegrenzter Badespaß: Planschen, Spritzen und Gießen

Die Scheu vor Wasser überwinden Neugeborene in der Regel schnell und innerhalb weniger Monate wird die Badewanne zu einem der Lieblingsspielplätze, der dann nur noch unter Protest verlassen wird. Damit Spiel und Spaß in der Badewanne nicht zu kurz kommen, solltet ihr dafür sorgen, dass ein ausreichender Vorrat an Badespielzeug vorhanden ist.

Wie gut ist da, dass die Spielzeugdesigner ihrer Fantasie freien Lauf lassen, wenn es darum geht, abwechslungsreiches Badespielzeug zu kreieren: Das beginnt bei der einfachen Gießkanne, über das gute alte Quietsche-Entchen bis hin zu einer kompletten Tintenfisch-Familie mit Wasserspritze und vielen mehr und damit bleiben wohl kaum Wünsche offen. Somit ist es nicht schwer, dass Badevergnügen abwechslungsreich zu gestalten und vor allem aufregend. Aber auch das ungeliebte Haarewaschen wird dann zu einem witzigen Spiel.

Die verschiedenen Varianten des Badespielzeugs.

Der Klassiker sollte in keinem Badezimmer fehlen: Die Quietsche-Ente. Sie ist bei den Kindern immer wieder beliebt, macht jeden Spaß mit und quakt auch noch lustig und fröhlich, wenn sie gedrückt wird. Eine der bekanntesten Ausführungen ist in einem fröhlichen Gelb gehalten, weist einen orangefarbenen Schnabel auf und ist sogar bei vielen Erwachsenen sehr beliebt. Aber auch andere Wassertiere sind aus der Badewanne der Kleinen nicht mehr, wegzudenken, wie Fische aus den unterschiedlichsten Materialien, die in allen Farben und Formen erhältlich sind. Besonders empfehlenswert ist es, Badetiere im Set zu kaufen, denn das ist nicht nur günstiger, sondern garantiert auch ein abwechslungsreiches Badevergnügen.

Ebenfalls dürfen Badeeimerchen und Sieb in der Wanne nicht fehlen, denn das Wasser schöpfen und das wieder Ausgießen ermöglicht es, dass das Kind mit dem Element Wasser vertraut wird und zudem eine dauerhafte Faszination ausübt.

Für ein fröhliches Lachen im Badezimmer sorgt Badespielzeug, dass aufgezogen werden kann. Denn die Kleinen sind einfach davon fasziniert, wenn die Fische, Enten und Boote über das Wasser flitzen. Schnell lernen die Kinder, wie sie das Spielzeug in Bewegung bringen, und schulen damit gleichzeitig ihre feinmotorischen Fähigkeiten.

Aufwendigeres Spielzeug für die kleinen Abenteurer

Für die kleinen Abenteurer darf es dann schon etwas mehr sein. Hier ist eine Badeinsel von Fisher Price beispielsweise eine gute Möglichkeit, die mit ihren vielfältigen Funktionen die Aufmerksamkeit auf sich zieht und jedes Bad zu einem spannenden Erlebnis macht. Hier gibt es bereits die verschiedensten Ausführungen, mit einem Wasserrad, einem Sieb oder Wasserfall, aber auch mit anderen Funktionen.

Einiges an Geschicklichkeit wird von Badelernspielzeug erfordert, denn es ist gar nicht so einfach, mithilfe des Hakens den Fang aus dem Wasser zu fischen. Doch der Spaß ist umso größer, wenn die Aktion gelingt.

Zudem gibt es auch wasserfeste Bilderbücher, die dazu beitragen, dass das Baden zu einem echten Erlebnis wird. Aber es kann auch auf bunte Badezusätze gesetzt werden, die sich dann im Wasser auflösen und ein farbenprächtiges Schauspiel bieten.

Ihr seht, es gibt nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, eurem Kind ein richtiges Badefest zu gestalten.

Badespielzeug: Das Material

Badespielzeug wird aus den unterschiedlichsten Materialien hergestellt. Beim Kauf solltet ihr darauf achten, dass das Badespielzeug das GS-Zeichen (geprüfte Sicherheit) aufweist und zudem solltet ihr auch die jeweiligen Hinweise in den Produktbeschreibungen genau lesen, in Bezug auf die Hautverträglichkeit und Unbedenklichkeit. Wichtig ist zudem, dass ihr stets altergerechte Produkte kauft, doch dazu mehr im nächsten Teil.

Material

 

Verwendung

 

Anmerkung

 

Polypropylen

 

Robustes Badespielzeug

 

Hautverträglich und geruchslos

 

Vinyl

 

Aufblass-Spielzeug, Aufblastiere

 

Auf Phtalatfreie Qualität achten

 

Natur- und Lebensmittelfarben

 

Knet- und Malseife

 

Ein völlig unbedenklicher Farbenspaß

 

Chloropren-Kautschuk (Neopren)

 

Badespielzeug und Aufbewahrungsbehälter

 

Völlig unbedenklicher Kunstkautschuk

 

Frottee

 

Badetiere & Waschhandschuhpuppen

 

Hier sollte auf einen hohen Baumwollanteil von mind. 90 % wert gelegt werden

 

Gummi

 

Elastisches Badespielzeug bsp. Quietsche-Entchen, Spritztiere

 

Hier auf unbedenklichen Naturkautschuk wert legen

 

Ethylen-Vinylacetat

 

Weiche Badebücher

 

Ersetzt das unbedenkliche PVC und ist frei von Bisphenol A

 

 

Badespielzeug für die unterschiedlichen Altersklassen

Stets solltet ihr darauf achten, dass das Badespielzeug robust, sicher und frei von Schadstoffen ist, denn nur so ist ein unbeschwertes Spielen in der Badewanne möglich. Je nach Alter werden die verschiedensten Badespielzeuge angeboten:

Für die Kleinsten: Schwimmtiere

Zumeist reicht für die Allerkleinsten noch ein Schwimmtier aus. Diese sind aus Kunststoff hergestellt und schwimmen auf der Oberfläche, wie beispielsweise:

  • Delfine
  • Wale
  • Frösche
  • Entchen
  • Nilpferde

Und jedes einzelne kann auch untergetaucht werden und teilweise quietschen sie, auch wenn sie gedrückt werden.

Für ältere Kinder: Wasserspritztiere

Ist das Kind etwas älter, dann wird es das Spiel mit den Wasserspritztieren lieben, denn sie sorgen für lustige Stimmung in der Wanne und selbst ihr werdet garantiert den einen oder anderen Spritzer abbekommen und das sorgt dann für laute Jubelrufe.

Die Angelsets

Ein stabiles Netz, dass einen massiven Haltegriff aufweist, ermöglicht es, die kleinen Plastikfische zu fangen, die im Wasser schwimmen. Diese „Beschäftigung“ sorgt nicht nur für Kurzweil in der Wanne, sondern auch für einen riesen Spaß. Für größere Kinder ist die Entenangel ein Badespaß, mit der die kleinen Plastikenten aus der Wanne geangelt werden müssen.

Bade-Fingerfarben und Wassertier-Band

Der Erfindungsreichtum der Spielzeug-Designer kennt kaum Grenzen und eine kleine Wassertier-Band sorgt für einen Melodie-Spaß. Befestigt wird die Band mit Saugnäpfen an der Badewanne und sobald in die Instrumente Wasser eingefüllt wird, dann beginnen diese damit zu spielen und das ist sogar schon für die kleinsten ein Riesenspaß.

Die Bade-Fingerfarben hingegen sorgen eher für einen kunterbunten Badespaß, denn der Körper kann damit angemalt werden, und lassen sich ganz einfach mit Seife wieder abwaschen.

Das Feuerlöschboot, das 2 in 1 Badeboot und die Wassermühle

Nachdem es aufgezogen wurde, düst das Feuerlöschboot durchs Wasser und spritzt eine Fontäne, die wahre Begeisterungsausbrüche mit sich bringt. Ein weiterer garantierter Badespaß ist das 2 in 1 Badeboot, das am Haltegriff festgehalten und dann mit Wasser voll geschaufelt wird. Das kleinere Boot kann in dem großen verschwinden und wenn beim es beim Auftauchen gedrückt wird, dann versprüht es eine Fontäne. Die Wassermühle hingegen sorgt mit ihren bunten Schöpfkellen und den kleinen Schöpfeimern für eine lustige Beschäftigung während des Badens.

Tipps zum Kauf von Badespielzeug

Selbstverständlich machen die Kleinen auch ihre ersten Ausflüge mit Euch ins Schwimmbad oder gehen zu Hause in das Planschbecken. Das gute alte Quietsche-Entchen ist auch heute noch immer „In“, wobei das Angebot an Badespielzeug riesig ist und zudem auch ein wenig unübersichtlich.

Teilweise ist das Badespielzeug erst für ältere Kinder geeignet, die bereits die notwendige Feinmotorik aufweisen. Wenn es um Badespielzeug für Babys geht, dann müsst ihr beim Kauf darauf achten, dass es keine Kleinteile enthält, die verschluckt werden können. Beim Kauf heißt es also:

  • Je kleiner das Kind ist, desto einfacher sollte das Badespielzeug sein, denn dann ist es auch noch mit wenig zufriedenzustellen.
  • Ältere Kinder hingegen benötigen anspruchsvollere Spielzeuge und benötigen zudem Badespielzeug, das sie herausfordert.

Ideal ist es, dass auf dem Badespielzeug Altersangaben und auch Warn- und Bedienungshinweise angegeben sind. Wichtig ist auch zu erwähnen, dass Badespielzeug kein Ersatz für einen Babysitter ist und das bedeutet auf den Punkt gebracht, dass das Kind niemals unbeaufsichtigt in der Badewanne bleiben darf.

Die Sicherheitsnormen

Kinderspielzeug muss in der EU ganz bestimmte Sicherheitsnormen erfüllen. So stehen ganz bestimmte Weichmacher in Kunststoffprodukten unter dem Verdacht, dass sie das Erbgut verändern oder Krebs erzeugen. Besonders Badespielzeug bzw. aufblasbare Badtiere und Schwimmflügel, die im Ausland gekauft wurden, erfüllen in der Regen nicht die geforderten Normen. Das bedeutet, dass das Badespielzeug je nach der Beschaffenheit geprüft und frei von Schadstoffen sein sollte, denn besonders kleine Kinder stecken Spielzeug noch gern in den Mund.

Produktsiegel können eine Sicherheit geben, denn sie weisen darauf hin, dass das Badespielzeug unbedenklich ist.

Die Sicherheit des Kindes geht stets vor

Beim Kauf von Badespielzeug sollte die Sicherheit des Kindes stets im Vordergrund stehen. Riecht der Plastikartikel extrem und auffällig, dann ist Vorsicht geboten, denn es könnten schädliche Lösungsmittel enthalten sein. Generell sollte der Hersteller oder Importeur leicht erkennbar sein, denn bei eine Reklamation kann das unter Umständen wichtig sein.

Weniger ist oftmals mehr

Auf keinen Fall sollte das Kind mit Badespielzeug überladen werden. Freude und der Badespaß sollten stets im Vordergrund stehen und das Badespielzeug nur als ein gewohnter und vertrauter Begleiter gesehen werden.

Oftmals sind kleine Kinder schon mit wenigen und einfachen Dingen zufrieden, und ein zuviel überfordert sie eher und stresst sie. Zumeist bleibt das Lieblingsspielzeug ein langjähriger und lieb gewonnener Freund in der Badewanne und bei all dem Badespaß mit dem Badespielzeug darf nicht vergessen werden, dass das Baden auch der Körperpflege und der Entspannung dienen soll.

Das Badespielzeug aufbewahren

Es werden beispielsweise hübsche Netze angeboten, die als Hintergrund einen Delfin, einen Frosch oder eine Ente aufweisen. Diese werden mithilfe von Saugnäpfen an den Fliesen befestigt und bilden einen optimalen Aufbewahrungsplatz für das Badespielzeug.

Fragen & Antworten

 

Worauf beim Badespaß achten?

Kinder vergessen die Zeit oder denken nicht an diese, wenn sie von dem Spiel in der Badewanne begeistert sind. Daher solltet ihr darauf achten, dass das Bad nicht zu lange dauert, damit der Kreislauf des Kindes geschont wird. Selbst wenn das Baby fröhlich glucksend im Wasser spielt, so ist doch stets der Zeitpunkt gekommen, wo der Badespaß ein Ende finden muss. Wichtig ist auch, dass das Kind niemals aus den Augen gelassen wird, auch nicht für wenige Augenblicke.

Kann auch anderes Spielzeug mit in die Badewanne genommen werden?

Es ist gut möglich, dass das Kind den Wunsch hat, ein Spielzeug mit in die Badewanne zu nehmen, dass nicht explizit als Badespielzeug ausgezeichnet ist. Das ist kein Problem, sofern das Spielzeug aus Kunststoff und wasserfest und unbedenklich ist. Vor allem Kinder die nicht gern baden können so ihre Abneigung überwinden, wenn die eigene Dino-Sammlung mit in das Bad darf, damit sie ebenfalls ein wöchentliches Bad erhält.

Wie kann das Badespielzeug am besten aufbewahrt werden?

Es ist ratsam, dass das Badespielzeug seinen festen Platz hat und nicht erst zusammengesucht werden muss. Empfehlenswert ist es, ein entsprechendes Aufbewahrungsnetz zu nutzen. Keinesfalls sollte das Badespielzeug in Plastiktüten aufbewahrt werden, denn so können sich leicht gefährliche Keime bilden, da das Spielzeug keine Möglichkeit hat zu trocknen.

Die neuesten Beiträge

Nov. 16 2018
Philips Avent Babyphone scd 580 – Amazon Angebot des Tages

Philips Avent Babyphone scd 580 – Amazon Angebot des Tages Na, seid ihr noch auf der Suche nach dem richtigen…

Weiter lesen
Nov. 14 2018
Cybex – wir stellen vor!

Cybex – Sicherheit und Profession Das Unternehmen Cybex ist vergleichsweise noch recht jung auf dem Markt, gehört aber mittlerweile schon…

Weiter lesen
Nov. 12 2018
Kinderradiosender – Welche gibt es?

  Radio speziell für Kinder – ja, so etwas gibt es. Im deutschsprachigen Raum habt Ihr die Auswahl zwischen mehreren…

Weiter lesen
Nov. 12 2018
Sebra – leichte Babydecke aus Musselin, 85 cm x 85 cm, Nebelblau, Artikelnr. 4001105

  Für Moms.de habe ich von der dänischen Marke Sebra die leichte Babydecke aus Musselin getestet. Bereits beim Auspacken fällt…

Weiter lesen
Nov. 12 2018
Amazon Angebote des Tages – 12.11.2018

Juhuuu, es geht wieder los, der Countdown zur „Cyber-Monday-Week“ hat begonnen. Und Amazon überrascht uns schon jetzt mit tollen Angeboten!…

Weiter lesen
Nov. 9 2018
Baby Design Wiesbaden – mein Besuch

Baby Design Wiesbaden von Karolina wie ich Euch bereits neulich über Facebook und Instagram berichtet habe, hatte ich das Vergnügen…

Weiter lesen
Nov. 8 2018
Maxi Cosi – Wir stellen vor!

Maxi-Cosi – der perfekte Begleiter für Eltern und Kind Ihr selbst wisst nur zu gut, was es heißt, Eltern zu…

Weiter lesen
Nov. 8 2018
Schwimmabzeichen – Alle im Überblick

  Schon die Kleinen beginnen früh mit dem Schwimmunterricht. Für jedes Kind ist das Schwimmen nicht nur lebenswichtig, sondern bereitet…

Weiter lesen
Nov. 6 2018
Hudora – Wir stellen vor

1. Summary Der Markenhersteller Hudora weiß genau, welche Spiel- und Sportgeräte Kinder und Eltern gleichermaßen begeistern. Vor allem für gemeinsamen…

Weiter lesen