MENUMENU

Babykostwärmer

Modell
Philips Avent Babykostwärmer
Reer Babykostwärmer
Bestseller
Nuk Babykostwärmer Thermo Rapid
NUK Thermo Express Flaschenwärmer
Beurer Babykostwärmer
Abbildung
Philips Avent SCF355/00 Fläschen-und Babykostwärmer, weiß
reer Babykostwärmer Simply Hot für Fläschchen und Gläschen, mit Warmhaltefunktion, beige
Nuk 10256237 - Babykostwärmer Thermo Rapid zur schnellen und schonenden Erwärmung
NUK Thermo Express Flaschenwärmer, besonders schnelles und schonendes Erwärmen in nur 90 Sekunden, für Gläschen und Flaschen
Beurer BY 52 Babykost- und Fläschchenwärmer, mit Warmhaltefunktion, LED-Display
moms.de Vergleichsergebnis
1,6
1,4
1,3
1,8
1,4
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
8
8
9
8
7
Geeignet für
Betriebsart
Wasserbad
Wasserbad
Wasserdampf
Wasserdampf
Wasserbad
Aufwärmdauer
ca. 3 Minuten
6-10 Minuten
3-4 Minuten
ab 90 Sekunden
ca. 8 Minuten
Warmhaltefunktion
Leistung (Watt)
300 W
100 W
300 Watt
500 W
80 W
Vorteile
Sanfte Auftaufunktion
Gleichmäßiges Erwärmen
Kontrollleuchte
praktische Kabelaufwicklung
automatische Ausschaltung
Körbchen für Gläser
Abschal­t­automatik
beson­ders sch­nelle Erwär­mung
inkl. Deckel
digi­tale Anzeige
Preis
24,85 EUR
18,45 EUR
27,92 EUR
25,99 EUR
22,99 EUR
Modell
Philips Avent Babykostwärmer
Abbildung
Philips Avent SCF355/00 Fläschen-und Babykostwärmer, weiß
moms.de Vergleichsergebnis
1,6
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
8
Geeignet für
Betriebsart
Wasserbad
Aufwärmdauer
ca. 3 Minuten
Warmhaltefunktion
Leistung (Watt)
300 W
Vorteile
Sanfte Auftaufunktion
Gleichmäßiges Erwärmen
Preis
24,85 EUR
Zum Angebot
Modell
Reer Babykostwärmer
Abbildung
reer Babykostwärmer Simply Hot für Fläschchen und Gläschen, mit Warmhaltefunktion, beige
moms.de Vergleichsergebnis
1,4
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
8
Geeignet für
Betriebsart
Wasserbad
Aufwärmdauer
6-10 Minuten
Warmhaltefunktion
Leistung (Watt)
100 W
Vorteile
Kontrollleuchte
praktische Kabelaufwicklung
Preis
18,45 EUR
Zum Angebot
Bestseller
Modell
Nuk Babykostwärmer Thermo Rapid
Abbildung
Nuk 10256237 - Babykostwärmer Thermo Rapid zur schnellen und schonenden Erwärmung
moms.de Vergleichsergebnis
1,3
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
9
Geeignet für
Betriebsart
Wasserdampf
Aufwärmdauer
3-4 Minuten
Warmhaltefunktion
Leistung (Watt)
300 Watt
Vorteile
automatische Ausschaltung
Körbchen für Gläser
Preis
27,92 EUR
Zum Angebot
Modell
NUK Thermo Express Flaschenwärmer
Abbildung
NUK Thermo Express Flaschenwärmer, besonders schnelles und schonendes Erwärmen in nur 90 Sekunden, für Gläschen und Flaschen
moms.de Vergleichsergebnis
1,8
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
8
Geeignet für
Betriebsart
Wasserdampf
Aufwärmdauer
ab 90 Sekunden
Warmhaltefunktion
Leistung (Watt)
500 W
Vorteile
Abschal­t­automatik
beson­ders sch­nelle Erwär­mung
Preis
25,99 EUR
Zum Angebot
Modell
Beurer Babykostwärmer
Abbildung
Beurer BY 52 Babykost- und Fläschchenwärmer, mit Warmhaltefunktion, LED-Display
moms.de Vergleichsergebnis
1,4
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
7
Geeignet für
Betriebsart
Wasserbad
Aufwärmdauer
ca. 8 Minuten
Warmhaltefunktion
Leistung (Watt)
80 W
Vorteile
inkl. Deckel
digi­tale Anzeige
Preis
22,99 EUR
Zum Angebot
Inhaltsverzeichnis
Ein Babykostwärmer ermöglicht es, Milch und Babynahrung bequem und schnell zu erwärmen.
Die meisten der im Handel angebotenen Modelle ermöglichen es alle gängigen Gläschengrößen und Materialien zu erwärmen.
Besonders bei Babykostwärmer im unteren Preissegment ist etwas Übung und Bauchgefühl notwendig.

Mit einem Baby bleibt nicht mehr viel Zeit für sich selbst übrig und somit seit ihr sicherlich froh über jede Entlastung, die ihr bekommt. Seit Jahren hat sich das Angebot der Baby Artikel immer weiter entwickelt und darunter sind Dinge, die wirklich helfen, den Tag und auch die Nächte besser durchzustehen. Zu diesen Dingen gehört unter anderem auch ein Babykostwärmer, der sehr viel Zeit einsparen kann.

Wenn ihr einen Babykostwärmer kauft, dann könnt ihr diesen nicht nur für die zahlreichen Fläschchen verwenden, sondern in ihm können später auch die Gläser mit Babykost auf die richtige Temperatur gebracht werden.

So funktioniert ein Babykostwärmer

Einen Babykostwärmer zu bedienen ist denkbar einfach, denn er verfügt über eine Aussparung, in die Flaschen und Gläser perfekt hinein passen. In der Regel wird der Wärmer dann bis zu einer bestimmten Markierung mit Wasser gefüllt und danach kann dann das jeweilige Gefäß eingestellt werden. Am Gerät selber befindet sich außen ein Schalter, mit dem die jeweilige Temperatur eingestellt werden kann. Das Angro der Geräte besitzt einen Drehschalter, der besonders leicht zu bedienen ist.

Gewissenhafte Eltern überprüfen natürlich nach dem Erhitzen noch einmal die Temperatur, bei der aber nichts auszusetzen ist. Ein Babykostwärmer sollte eigentlich schon zur Grundausstattung gehören, denn er erweist sich bei Säuglingen als unersetzlich, da sie immer wieder einmal Pausen einlegen und die Flasche kann dann einfach wieder im Gerät landen, um die gewünschte Temperatur zu halten.

Flaschen Nahrung sollte niemals als eine Art Vorrat angelegt werden, denn in der Regel darf sie nicht über 45 Minuten alt sein. Bakterien und Keime könnten sich bilden, die der Gesundheit des Kindes durchaus schaden können. Bei einem Kind ab circa einem Jahr ist das dann nicht mehr ganz so wichtig, denn es wird mit Gläschen gefüttert. Dazu befindet sich im Gerät eine Halterung, die genau auf die handelsüblichen Gläser abgestimmt wurde.

Welche Typen von Babykostwärmer gibt es?

Welcher Babykostwärmer letztendlich der beste oder geeignetste für euch ist, das kann nicht pauschal gesagt werden, doch bei der Entscheidung können entsprechende Testberichte helfen.

Der Babykostwärmer mit Wasserbad

Alle Babykostwärmer funktionieren in der Regel alle mit Wasserdampf und das bedeutet, dass Wasser in irgendeiner Art und Weise enthalten sein muss, wenn Milch oder Brei erhitzt werden soll. Doch es gibt auch Geräte, die sogar mit recht wenig Wasser auskommen und dazu zählt der Nuby Natural Touch Babykostwärmer.

Ein Babykostwärmer ohne Wasser

Bisher konnte nur ein Modell ausgemacht werden, das Licht als Wärmequelle nutzt. Wenn ihr sehr hohe hygienische Ansprüche stellt, dann ist der NUK Thermo Light besonders praktisch. Aber dieser Babykostwärmer ist auch eine gute Wahl, wenn ihr mit sehr kalkhaltigen Wasser zu kämpfen habt oder ihn mit an einen Ort nehmen wollt, wo ihr zwar kein Wasser aber dafür Elektrizität zur Verfügung habt.

Der Babykostwärmer für unterwegs

Es gibt im Handel nicht viele Babykostwärmer, die sich für unterwegs eignen, als ihr eventuell denkt. Sicherlich ist ein solcher Babykostwärmer empfehlenswert wenn ihr viel unterwegs seit oder häufig lange Autofahrten mit dem Baby unternehmt. Doch da das für die meisten unter euch sicherlich eine Ausnahme darstellt, bleibt die Frage nach der Notwendigkeit bestehen und ob es sich lohnt ein solches Gerät anzuschaffen. Denn der Preis zu den Modellen ohne Adapter ist nicht gross und mit dem NUK Thermo Rapid könnt ihr nichts verkehrt machen.

Der Multifunktionale Babykostwärmer

Der Nuby 2 in 1 zählt mit seiner integrierten Desinfektionsfunktion ebenso wie der CyBaby mit Saftpressen-Zubehör zu den multifunktionalen Geräten. Wenn ihr nicht schoneinen Entsafter oder eine Saftpresse zu Hause habt oder ihr euch ein solches Gerät anschaffen wollt, dann sind diese Geräte eine effiziente Lösung, besonders wenn ihr in der Küche Platz sparen wollt.

Was ist beim Kauf zu beachten?

Kriterium „Ablenkung“: Wenn ihr euch schnell ablenken lasst und im Haushalt unter Stress steht, dann ist ein Babykostwärmer empfehlenswert, denn dieser verfügt über eine Abschalt- und Sicherheitsfunktion.

Kriterium „Portionsgrößen“: Wenn ihr viel Essen auf einmal zubereiten wollt, weil ihr beispielsweise gleich zwei hungrige Mäulchen füttern müsst, dann eignet sich ein größeres Modell, wie beispielsweise der Thermo Ultra Rapid von NUK. Dieser ist vergleichsweise günstig, bietet viel Platz, weist eine gute Qualität auf und diverse Extras. Noch mehr Volumen bietet der MAM Babykostwärmer.

Kriterium „Hartes Wasser“: Habt ihr im Haushalt mit kalkhaltigen Wasser zu kämpfen, dann ist der NUK Babykostwärmer Thermo Light eine hervorragende Wahl. Denn ansonsten steht eine regelmäßige Entkalkung auf dem Programm, das allerdings bei Breuer recht einfach gestaltet ist.

Kriterium „Auf Reisen“: Wenn ihr viel mit dem Auto unterwegs seit, dann ist der NUK Thermo Ultra Rapid eine ausgezeichnete Wahl, denn er ist eines der wenigen Modelle, dass über einen Auto-Adapter verfügt. Zwar dauert es mit einer Heizleistung von 100 Watt etwas länger, bis dass der Babykostwärmer sich erhitzt, aber dafür kommt ihr weitaus schneller an euer Ziel, als wenn ihr erst die nächste Raststätte ansteuern müsst.

Den Stressfaktor senken

Ein Babykostwärmer hat sich als sehr nützlich erwiesen, denn Stress gibt es mit den Kleinen schon genug. Gerade in der Nacht kann das Schreien zu einem Faktor werden, der schnell die Nerven überstrapaziert. Das Erhitzen auf dem Herd oder der Mikrowelle kostet hierbei unnötig viel Zeit in der das Kind nicht mehr aufhören würde zu schreien. Diejenigen Mütter, die nicht Stillen wollen oder können, sollten sich einen Babykostwärmer zulegen, denn er spart nicht nur Zeit, sondern schont auch das Nervenkostüm nachhaltig.

Es gibt unter den Babykostwärmern aber verschiedene Arten, so ist es zum Beispiel möglich, sich einen Dampf- Wärmer zuzulegen, der spart noch mehr Zeit und senkt zudem auch den Energieverbrauch. Er erwärmt die Nahrung noch schneller, als im Wasserbad und es gibt kein langes Warten mehr.

Die meisten der Geräte, die im Handel angeboten werden, arbeiten allerdings mit Wasser, deshalb sind sie aber nicht schlechter. Hierbei ist nur darauf zu achten, das wirklich nur so viel Wasser wie angegeben eingefüllt wird, damit auch nichts überschwappen kann.

Es dauert nur wenige Minuten und das Kind kann gefüttert werden, denn die Temperatur kann genau eingestellt werden. Die Handhabung ist denkbar einfach und auch die Reinigung erweist sich als kinderleicht. Das Wasser sollte allerdings nach jedem Erwärmen ausgetauscht werden.

Der Dampf- Babykostwärmer und seine Pflege/Reinigung

Bei diesem Gerät wird die Nahrung durch Dampf erwärmt, was schonender ist. Er ist noch schneller als sein kleiner Bruder und arbeitet mit der neuesten Technologie. Bei dieser Methode verwandelt heißer Dampf die Nahrung von kalt in warm und die meisten der Geräte haben einen Aufsatz, wobei gleich die Flaschen desinfiziert werden können.

Natürlich verfügen die Babykostwärmer über eine automatische Abschaltfunktion, so wird ein Überhitzen verhindert. Die normalen Babykostwärmer signalisieren durch einen akustischen Ton das Ende der Erwärmungszeit. Was nicht von der Hand zu weisen ist, ist die Schnelligkeit, denn das Gerät braucht in der Regel weniger als 5 Minuten bis die Babynahrung heiß genug für den Verzehr ist.

Es gibt im Handel nicht nur unterschiedliche Modelle von Babykostwärmern, sondern natürlich auch in verschiedenen Preisklassen. Wer der Meinung ist, den Wärmer ständig nutzen zu müssen, sollte beim Kauf nicht so sehr auf den Preis achten, denn solch eine Investition lohnt sich dann auf jeden Fall.

Bei den Geräten ist für jeden Geldbeutel etwas dabei, auf eines sollte allerdings ein Augenmerk gelegt werden und das ist der Energieverbrauch. Es gibt noch einige Kriterien mehr, die nicht vergessen werden sollten. Hierbei handelt es sich um eine einfache Handhabung und dass das Gerät leicht bedient werden kann.

Die Reinigung sollte einfach sein und schnell vonstattengehen können, des Weiteren sollte der Babykostwärmer auf jeden Fall über einen Überhitzungsschutz verfügen. Eine Warmhaltefunktion braucht nicht zu sein, hat aber durchaus ihre Vorteile, spätestens wenn Kinder aus dem Glas gefüttert werden. Das Gerät sollte eine Kontrollleuchte haben, damit nachvollziehbar ist, ob es aktiv ist.

Je nach Hersteller kann es sich um ein digitales Display handeln oder ein akustisches oder optisches Signal. Einige Geräte verfügen über den Warmhaltemodus, der aber nicht für Stunden zu nutzen ist, denn in der fertigen Babynahrung können sich schnell Keime bilden.

Testergebnisse

Natürlich wurden auch verschieden Babykostwärmer gründlich unter die Lupe genommen und dabei kamen unterschiedliche Ergebnisse heraus. Bei den Tests ging es natürlich in erster Linie um die Gesundheit des Kindes, aber auch um die Sicherheit des Gerätes. Es wurde schnell klar, dass viele der Babykostwärmer eine viel zu hohe Temperatur erreichten, auch wenn sie richtig eingestellt waren. Das kann gerade bei der Erwärmung von der ansonsten gesunden Muttermilch zu Komplikationen kommen, denn Nährstoffe werden so gut wie gar nicht erhalten.

Des Weiteren wurde akribisch darauf geachtet, dass ein Gerät schnell und nachhaltig gesäubert werden kann, sowie auch seine unkomplizierte Funktion, ohne das ein stundenlanges Studieren der Bedienungsanleitung nötig ist. Besonders bei der Reinigung fielen manche Geräte durch, denn durch das Wasser bilden sich selbstverständlich auch mit der Zeit Ablagerungen, die nicht entfernt werden konnten.

Nur wenige Babykostwärmer werden allen Ansprüchen gerecht

Es gab nur wenige Babykostwärmer, die allen Ansprüchen gerecht wurden und einer davon ist der Chicco Babykostwärmer. Der hat alle nötigen Funktionen auf die es ankommt, auch wenn sich die Funktionen als nicht zu umfangreich heraus stellten. Dafür hat er eine große Zuverlässigkeit, mit der Flaschen als auch Gläser gut erwärmt werden können. Ist die gewünschte Temperatur erreicht gibt das Gerät zwei kurze Signaltöne von sich und es beinhaltet zudem auch noch einen praktischen Halter für Gläschen. Da das Gerät über eine moderne Technologie verfügt kann es nicht überhitzen und mit einem Preis von rund 30 Euro ist es durchaus erschwinglich. Bedient wird der Chicco Babykostwärmer durch einen Drehregler, wo nicht viel falsch gemacht werden kann.

Der zweite Babykostwärmer, der genügend Punkte bekam ist der NUK Thermo Constant. Er sieht zwar nichtssagend aus, denn er wurde komplett in weiß hergestellt, hat dafür aber eine zuverlässige Temperaturregelung, die stufenlos mit einem Drehregler eingestellt werden kann. Es können Flaschen und Gläser nicht nur erhitzt werden, sondern das Gerät bietet auch eine Warmhaltefunktion. Im Übrigen ist der Wärmer platzsparend und kann überall eingesetzt werden.

Die Abschaltautomatik

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, wenn die gewünschte Temperatur erreicht wurde, stellt der Babykostwärmer von NUK automatisch in den Warmhalte- Modus um, so kann die Temperatur über einen längeren Zeitraum konstant gehalten werden. Der Preis von diesem Gerät beträgt rund 17 Euro und kann aus jedem Budget gezahlt werden.

Mit 45 Euro schlägt der Babykostwärmer JBY von Beurer zwar mehr zu Buche, dafür bietet er aber auch etwas. Er ist nicht nur sehr hochwertig verarbeitet und hat zudem auch eine schöne Form, er hat auch gleich mehrere Funktionen, die wahrgenommen werden können. Das Gerät kann erhitzen und warmhalten und sorgt für eine gleichmäßige Erwärmung der Babynahrung. Ausgestattet ist der Babykostwärmer an der Frontseite mit einem LED- Display, das präzise Einstellungen ermöglicht. Das Bedienfeld verfügt außerdem über drei Knöpfe, zur Temperatur- und Zeit Einstellung, sowie einen An- und Warmhalteknopf.

Das Gerät verfügt über mehrere Features, das sind einmal das LED- Display und ein innovatives Heizsystem, das zudem auch noch effektiv arbeitet. Die Nahrung wird so schonend wie möglich erwärmt und der Babykostwärmer spart auch noch Energie ein. Dass der Erhitzungsvorgang abgeschlossen ist, wird zum einen durch ein optisches Signal und zum anderen durch ein Blinklicht angezeigt.

Der MAM Babykostwärmer macht auf den ersten Blick optisch einiges her. Er ist zweifarbig und in rundlicher Form gehalten. Er verfügt über einen Drehregler, der stufenlos einzustellen ist. Durch seine 5 Stufen kann er je nach Verlangen eingestellt werden und er verfügt über einen größeren Innenraum, sodass auch die Aufnahme von Weithalsflaschen kein Problem darstellt. Das Gerät verfügt nicht nur über einen Überhitzungsschutz, sondern es besitzt auch eine automatische Temperaturkontrolle. Das Herausnehmen von Flaschen und Gläsern ist besonders einfach, denn ein langer Tragegriff ist im Lieferumfang bereits enthalten.

Das besondere Feature bei diesem Gerät ist aber seine abgeflachte Rückseite, womit es platzsparend an jeder Wand eingesetzt werden kann. Der einzige Nachteil findet sich darin, dass das Gerät über keinen separaten Ein- bzw. Ausschaltknopf verfügt. Die Inbetriebnahme und das Ausschalten sind also nur möglich, indem der Netzstecker in und aus der Steckdose gezogen oder gesteckt wird.

Der Hersteller NUK ist mit einem zweiten Gerät vertreten, das ist der Thermo Rapid Babykostwärmer. Mit einem Preis von ca. 20 Euro liegt er weit vorn und er hat auch einiges zu bieten. Das Gerät ist formschön und wurde im oberen Teil in Weiß und am unteren Rand in Blau gehalten. Er arbeitet auf Wasserdampf- Basis und bereitet so die Nahrung schonend vor. Selbstverständlich nimmt der Wärmer auch Weithalsflaschen mühelos auf und er ist sogar variabel in seinem Fassungsvermögen. Ist die Erwärmung abgeschlossen, schaltet sich der Babykostwärmer automatisch ab, solange kann durch eine Kontrollleuchte erkannt werden, dass das Gerät aktiv ist.

Wer es lieber rundlich mag, sollte sich den Babykostwärmer vom Hersteller Petra einmal anschauen. Er ist für normale Flaschen genauso geeignet wie für Weithalsflaschen und auch Gläser können selbstverständlich in kürzester Zeit erwärmt werden. Das Gerät besitzt einen stufenlosen Drehregler, nach der Erwärmung stellt es sich automatisch ab und schaltet sich nach Absinken der Temperatur auch wieder automatisch ein. Beim Erwärmen stellt eine Kontrollleuchte sicher, dass das Gerät aktiv ist und auch hier wird ein Heber mitgeliefert, der das Herausnehmen wunderbar einfach macht.

Fragen & Antworten

 

Werden Babykostwärmer mit einer Warmhaltefunktion angeboten?

Diese Funktion ist bei Herstellern wie NUK und Beurer Standard und selbst wenn nicht, dann kühlt das Wasser wie bei Philips nicht gleich wieder ab. Selbst der Babykostwärmer mit Licht hält die Wärme für einige Zeit für ein eventuelles Wiederaufwärmen.

Kann ein Babykostwärmer empfohlen werden?

Es ist abhängig davon, welche Ansprüche an den Babykostwärmer gestellt werden – auch vom Preis her. Es ist die eigene Entscheidung ob ein günstiger Babykostwärmer ausreicht oder einer ohne Wasser bevorzugt wird.

Wie funktioniert ein Babykostwärmer?

In der Theorie sehr simpel: Das Wasser in den Behälter geben bzw. das Licht einschalten, die Nahrung hineinstellen und dann mittels Knopfdruck das Erhitzen in Gang setzen und warten bis die Nahrung warm ist. Doch wie auch beim Kochen der eigenen Nahrung ist es hilfreich, in der Nähe des Babykostwärmers zu bleiben und ab und an einen prüfenden Blick darauf zu werfen oder besser gesagt mit einem Löffel zu testen wie weit die Erwärmung schon fortgeschritten ist.

Wozu wird ein Babykostwärmer benötigt?

Wenn ihr nicht mehrfach am Tag den Herd anschmeißen wollt um die Babynahrung zu erhitzen, dann könnt ihr ruhig einen Babykostwärmer kaufen. Es werden bereits günstige Modelle angeboten, die kein Loch in eure Haushaltskasse reissen. Zudem könnt ihr mit den meisten der Modelle auch Beruhigungssauger sterilisieren und andere reinigungswertigen Gegenstände des Babys.

Nutzt ein Babykostwärmer Wasserdampf?

Sehen wir einmal von dem einen Modell ab, dann trifft die Aussage zu, dass alle Babykostwärmer Wasserdampf nutzen um die Nahrung zu erhitzen. Einige Modelle kommen schon aus Platzgründen mit wenig Wasser aus und das ist sehr effektiv. Anderen sind flexibler und sind sogar mit einem Messbesser ausgestattet.

Die neuesten Beiträge

Nov. 12 2018
Kinderradiosender – Welche gibt es?

  Radio speziell für Kinder – ja, so etwas gibt es. Im deutschsprachigen Raum habt Ihr die Auswahl zwischen mehreren…

Weiter lesen
Nov. 12 2018
Sebra – leichte Babydecke aus Musselin, 85 cm x 85 cm, Nebelblau, Artikelnr. 4001105

  Für Moms.de habe ich von der dänischen Marke Sebra die leichte Babydecke aus Musselin getestet. Bereits beim Auspacken fällt…

Weiter lesen
Nov. 12 2018
Amazon Angebote des Tages – 12.11.2018

Juhuuu, es geht wieder los, der Countdown zur „Cyber-Monday-Week“ hat begonnen. Und Amazon überrascht uns schon jetzt mit tollen Angeboten!…

Weiter lesen
Nov. 9 2018
Baby Design Wiesbaden – mein Besuch

Baby Design Wiesbaden von Karolina wie ich Euch bereits neulich über Facebook und Instagram berichtet habe, hatte ich das Vergnügen…

Weiter lesen
Nov. 8 2018
Maxi Cosi – Wir stellen vor!

Maxi-Cosi – der perfekte Begleiter für Eltern und Kind Ihr selbst wisst nur zu gut, was es heißt, Eltern zu…

Weiter lesen
Nov. 8 2018
Schwimmabzeichen – Alle im Überblick

  Schon die Kleinen beginnen früh mit dem Schwimmunterricht. Für jedes Kind ist das Schwimmen nicht nur lebenswichtig, sondern bereitet…

Weiter lesen
Nov. 6 2018
Hudora – Wir stellen vor

1. Summary Der Markenhersteller Hudora weiß genau, welche Spiel- und Sportgeräte Kinder und Eltern gleichermaßen begeistern. Vor allem für gemeinsamen…

Weiter lesen
Nov. 6 2018
WOWOW Sicherheitswesten für Jungs, Mädchen und Frauen, Produktvorstellung

Passend zur dunklen Jahreszeit hat mich ein Paket von WOWOW erreicht! WOWOW stellt seit 2004 erfolgreich Reflektionskleidung her und das…

Weiter lesen
Nov. 5 2018
Einschlafgeschichten – Die Top 10 für Kinder

Einschlafgeschichten sind eine wunderbare Hilfe, um am Abend zur Ruhe zu kommen. Es macht zwar anfangs etwas Mühe, aber wenn…

Weiter lesen