MENUMENU

Tragetasche Baby

Modell
Fillikid - Ergonomische Babytrage
Bestseller
Marsupi Baby und Kindertrage
GAGAKU Ergonomische Babytrage
Lictin Babytrage Ergonomische Trage
manduca Babytrage PureCotton
Abbildung
Fillikid - Ergonomische Babytrage / Kindertrage 4in1 - Bauchtrage, Rückentrage, variable Blickrichtung / mitwachsend, verstellbar - für Neugeborene & Kleinkinder (3,5-15 kg)
Marsupi Baby und Kindertrage I kompakte Bauch und Hüfttrage I S/M I Breeze / grau I genial einfach
GAGAKU Ergonomische Baumwoll Babytrage Rücken mit Abnehmbarer Kapuze 5,5-15 kg 4-48 Monate- 3 Tragepositionen
Lictin Babytrage Ergonomische Trage 3,5-15kg Babytrage für Baby 4-48Monate 3 Tragepositionenmit CE Zertifizierung
manduca Babytrage > PureCotton Dark Grey (Auslaufmodell) < Bauchtrage Hüft- und Rückentrage, Baby- und Kindertrage von 3,5 kg bis 20 kg, grau
moms.de Vergleichsergebnis
1,3
1,4
1,8
1,3
1,1
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
8
8
7
7
9
Geeignet für
Tragetyp
Bauchtrage (+Blick nach Vorne), Rückentrage
Bauch- und Hüfttrage
Bauch-, Hüft-, Rückentrage
Bauch- (+Blick nach Vorne), Hüft-, Rückentrage
Bauch-, Hüft-, Rückentrage
max. Belastbarkeit
15 kg
15 kg
15 kg
15 kg
20 kg
Neugeboreneneinsatz
Vorteile
4 Tragemöglichkeiten
Sicheres, leichtes An- und Ausziehen
besonders leicht und kompakt
simples Klettsystem
Praktische Tasche
mit Abnehmbarer Kapuze
atmungsaktives Fenster
Hochwertiges Material
Integrierter Sitzverkleinerer
patentierte Rückenverlängerung
Preis
42,99 EUR
62,85 EUR
34,99 EUR
32,99 EUR
93,43 EUR
Modell
Fillikid - Ergonomische Babytrage
Abbildung
Fillikid - Ergonomische Babytrage / Kindertrage 4in1 - Bauchtrage, Rückentrage, variable Blickrichtung / mitwachsend, verstellbar - für Neugeborene & Kleinkinder (3,5-15 kg)
moms.de Vergleichsergebnis
1,3
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
8
Geeignet für
Tragetyp
Bauchtrage (+Blick nach Vorne), Rückentrage
max. Belastbarkeit
15 kg
Neugeboreneneinsatz
Vorteile
4 Tragemöglichkeiten
Sicheres, leichtes An- und Ausziehen
Preis
42,99 EUR
Zum Angebot
Bestseller
Modell
Marsupi Baby und Kindertrage
Abbildung
Marsupi Baby und Kindertrage I kompakte Bauch und Hüfttrage I S/M I Breeze / grau I genial einfach
moms.de Vergleichsergebnis
1,4
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
8
Geeignet für
Tragetyp
Bauch- und Hüfttrage
max. Belastbarkeit
15 kg
Neugeboreneneinsatz
Vorteile
besonders leicht und kompakt
simples Klettsystem
Preis
62,85 EUR
Zum Angebot
Modell
GAGAKU Ergonomische Babytrage
Abbildung
GAGAKU Ergonomische Baumwoll Babytrage Rücken mit Abnehmbarer Kapuze 5,5-15 kg 4-48 Monate- 3 Tragepositionen
moms.de Vergleichsergebnis
1,8
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
7
Geeignet für
Tragetyp
Bauch-, Hüft-, Rückentrage
max. Belastbarkeit
15 kg
Neugeboreneneinsatz
Vorteile
Praktische Tasche
mit Abnehmbarer Kapuze
Preis
34,99 EUR
Zum Angebot
Modell
Lictin Babytrage Ergonomische Trage
Abbildung
Lictin Babytrage Ergonomische Trage 3,5-15kg Babytrage für Baby 4-48Monate 3 Tragepositionenmit CE Zertifizierung
moms.de Vergleichsergebnis
1,3
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
7
Geeignet für
Tragetyp
Bauch- (+Blick nach Vorne), Hüft-, Rückentrage
max. Belastbarkeit
15 kg
Neugeboreneneinsatz
Vorteile
atmungsaktives Fenster
Hochwertiges Material
Preis
32,99 EUR
Zum Angebot
Modell
manduca Babytrage PureCotton
Abbildung
manduca Babytrage > PureCotton Dark Grey (Auslaufmodell) < Bauchtrage Hüft- und Rückentrage, Baby- und Kindertrage von 3,5 kg bis 20 kg, grau
moms.de Vergleichsergebnis
1,1
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
9
Geeignet für
Tragetyp
Bauch-, Hüft-, Rückentrage
max. Belastbarkeit
20 kg
Neugeboreneneinsatz
Vorteile
Integrierter Sitzverkleinerer
patentierte Rückenverlängerung
Preis
93,43 EUR
Zum Angebot
Inhaltsverzeichnis
Babys haben den ganz natürlichen Trieb, dass sie getragen werden wollen. Das hilft der gesunden Entwicklung der Knochen und beugt auch Fehlhaltungen vor.
Durch eine Babytrage bzw. ein Babytragetuch wird der Rücken entlastet sowie Schultern und Arme des Trägers. Zudem hilft die Babytrage dabei, dass das Baby eine anatomisch korrekte Haltung hat.
Die Babytragen sind einfach, anzulegen, und bieten Platz für Kinder im Alter von vier bis sechs Monaten. Ein Tragetuch eignet sich dagegen bereits für ein Neugeborenes, aber sie erfordern auch ein wenig mehr Geschick beim anlegen.

Warum eine Babytrage?

Rund zwei Drittel der Babys und Kinder der Welt werden entweder huckepack auf dem Rücken, vor dem Bauch oder auch auf der Seite getragen. Noch heute gibt es viele Kulturen, wo sich der Kinderwagen einfach noch nicht durchgesetzt hat, und dort werden die Babys von ihren Müttern ganz selbstverständlich i einem Tragetuch oder einer Babytrage getragen.

Anders sieht das in Deutschland aus, hier kommt das Tragen des Babys in einer Babytrage erst wieder seit den 1980-iger Jahren in Mode. Den Eltern, die ihre Kinder tragen, wird von Hebammen, Trageberatern und Ärzte beispielsweise Recht gegeben. Der Grund ist, dass sich der intensive, regelmäßige Kontakt zu den Eltern positiv auf die Entwicklung des Kindes auswirkt und die richtige Tragehaltung zudem die körperliche Entwicklung fördert.

Tipp: Wird das Kind in einer Babytrage bei Einschlafproblemen getragen oder bei Bauchschmerzen, dann kann das hilfreich sein. Möglicherweise wird das Baby ruhiger und ausgeglichener und das ist vor allem bei einem Neugeborenen für die Eltern ein wahrer Segen.

Auch von den Medizinern wird das Tragen in einer Babytrage, Tragehilfe oder einem Tragetuch befürwortet, denn die angehockte Haltung, bei der es sich um die sogenannte Anhock-Spreiz-Haltung handelt, unterstützt die Entwicklung der Hüfte. Die Verwendung eines Tragetuchs wird sogar in der Fachliteratur empfohlen, wenn es um die Behandlung von Hüftgelenksanomalien geht.

Babytragen sind im Alltag bewährt

Tragetaschen, Babytragen & Co. erweisen sich im Alltag stets als hilfreich und praktisch. Der Grund ist, dass sie kaum Platz einnehmen und daher auch unterwegs oder im Urlaub sowie bei Kurzausflügen genutzt werden können. So kann selbst unwegsames Gelände überquert werden, wo der Kinderwagen einfach nur stören würde, beispielsweise bei einer Wanderung. Selbst öffentliche Verkehrsmittel weisen oftmals eine begrenzte Mitnahmemöglichkeit für Kinderwagen auf und in dem Fall ist jeder froh über eine Babytrage, denn so ist es möglich sich einen Sitzplatz mit seinem Sprössling zu teilen.

Aber da Tragen des Babys ist schon lange nicht mehr nur die Aufgabe der Mütter, denn auch Väter genießen immer öfter ihre Elternzeit und suchen einen engen Kontakt zu ihrem Nachwuchs. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass sich das ausgewählte Tragesystem auch an den Papa anpassen lässt. Somit ist es wichtig, dass die Tragetasche bzw. die Babytrage längere Gurte aufweist und eine einfache Handhabung.

Besonders wenn die Wahl auf ein Tragetuch gefallen ist, dann ist zu Anfang ein wenig Übung notwendig. Problem ist zu Beginn, dass die Tücher sehr schnell für Verzweiflung sorgen, wenn das Anlegen nicht klappt. Eben aus diesem Grund sind die Babytragen eher im Trend, denn sie können sowohl als Bauch- als auch als Rückentrage genutzt werden und sind mit wenigen Griffen angeschnallt. Die Handhabung von einer Babytrage ist sehr schnell zu erlernen und notfalls gibt es auch eine Bedienungsanleitung sowie hilfreiche Tipps online. Durch diese Tipps und Hilfen erhalten die Eltern Selbstbewusstsein und ein Gefühl der Sicherheit und genau das geht dann auch auf das Kind über, das sich dann in der Trage rundum wohl und geborgen fühlt, da es den direkten Körperkontakt mit Mama oder Papa genießen kann.

Die Vor- und Nachteile von Babytrage und Tragetuch

Was soll es nun sein, als Tragetasche? Eine Babytrage oder ein Tragetuch? Vielfältige Tests haben bereits gezeigt, dass die Kleinen in jeder dieser beiden Varianten bestens aufgehoben ist. Aber es gibt dennoch Punkte, die zuletzt für die eine oder eben die andere Variante spricht.

Die Babytrage

Im Prinzip funktioniert eine Babytrage wie ein Rucksack, der zumeist vor die Brust geschnallt wird. Eine solche Trage eignet sich hervorragend als Alternative zum Kinderwagen, da sie einen großen Bewegungsspielraum bietet. Zugleich erhält das Baby auch die körperliche Nähe zu Mutter oder Vater und damit ein Gefühl der Geborgenheit und das stärkt die Eltern-Kind-Bindung. Eine Babytrage könnt ihr ebenso wie einen Rucksack schnell an- und ablegen, da hier keine komplizierten Trage- oder Bindetechniken erlernt werden müssen. Die Babytrage kann über die verschiedenen Gurte genau angepasst werden, sodass sie bequem sitzt und das Gewicht des Babys optimal verteilt wird. Aber hier gibt es immer einen kleinen Abstand zwischen dem Träger und dem Baby im Gegensatz zu den Trägetüchern und somit ist der Körperkontakt nicht allzu eng.

Allerdings ist es wichtig, dass das Baby in der Lage ist eine gesunde Haltung einzunehmen und das beinhaltet einen runden Rücken und angewinkelte, gespreizte Beine (Anhock-Spreiz-Haltung). Aber Vorsicht, denn das ist nicht bei allen Babytragen der Fall und da jedes Baby anders ist, ist nicht jedes Modell für jedes Baby geeignet. So ist es der Fall, dass bei allen Babytragen im Kreuz das Material sehr steif ist – daher gilt es sich genau zu informieren und zu vergleichen.

Pro
Das Anlegen geht einfach und schnell
Stabil
Es sind kaum Haltungsfehler möglich
Eine optimale Gewichtsverteilung
Es gibt keine Probleme mit der Sicherheit
Contra
Lässt sich nicht ganz so flexibel anpassen
Für Neugeborene weniger gut geeignet
Es gibt einen Abstand zwischen Träger und Baby

Das Tragetuch

Was das Tragetuch angeht, so ist dieses in seiner Funktion etwas komplizierter als die Babytrage. Denn hier handelt es sich um eine Tuchbahn die durchschnittlich 4,50 bis 5,30 Meter lang ist und in den verschiedensten Varianten um den Körper gebunden und dann mit einem Knoten gesichert wird. Die Handhabung von einem Tragetuch erfordert ein wenig Geschick und ist einmal die Übung vorhanden, dann ist das Baby sehr schnell im Tragetuch eingepackt. Aber es gibt keine Technik, die es zeitlich mit den Anlegen der Babytrage aufnehmen kann. Sehr gut eignet sich ein Tragetuch dazu um ein Neugeborenes darin zu tragen und selbst ein Frühchen ist darin bestens aufgehoben. Hier kann das Baby sowohl in einer sitzenden als auch in einer liegenden (waagerechten) Position getragen werden. Somit ist das Tragetuch deutlich flexibler als die Babytrage und passt sich bestens dem Träger sowie dem Baby perfekt an. Zudem ist die Distanz zwischen dem Körper von Mama oder Papa und dem Baby so minimal, dass hier der Kuschelfaktor sehr hoch ist. Des Weiteren ist auch der Schwerpunkt näher an der Körpermitte und somit wird auch Schulter- und Rückenschmerzen vorgebeugt.

Pro
Sie sind extrem flexibel
Es passt sich bestens an
Stabil und sicher mit der richtigen Technik
Es kann problemlos verstaut werden
Es ist von Geburt an nutzbar
Es gewährleistet eine große Körpernähe
Contra
Die Binde-Technik ist kompliziert und fehleranfällig
Das binden ist zeitaufwendig

Richtlinien und Normen

Wenn es um Babytragen geht existieren inzwischen die verschiedensten Richtlinien, wie beispielsweise die EU-Norm 13209, mit der die Sicherheitsanforderungen bei Babytragesystemen geregelt werden. Die EU-Norm 13209 regelt die Testmethoden, die zur Anwendung kommen müssen, wenn es darum geht die Sicherheit von einem Tragesystem zu überprüfen.

Nach dem Öko-Tex Standard 100 werden die Materialien, aus denen die Babytrage hergestellt ist überprüft und zertifiziert. Das GS-Zeichen ist eine weitere Zertifizierung (geprüfte Sicherheit) und damit wird bescheinigt, dass das Produkt den Anforderungen des Sicherheitsgesetztes entspricht. Dieses vergibt beispielsweise der TÜV.

Auch die unabhängigen Verbraucherdienste und Testzeitschriften, wie die Stiftung Warentest oder ÖkoTest nehmen die verschiedenen Produkte regelmäßig auf den Prüfstand und veröffentlichen die Ergebnisse dann in den Zeitschriften und online, womit sie euch bei einer Kaufentscheidung unterstützen.

Worauf beim Kauf einer Babytrage achten?

Vorweg muss eines erwähnt werden: Alle Babys sind unterschiedlich und aus diesem Grund ist es nicht möglich, eine bestimmte Babytrage zu empfehlen. Zwangsläufig bedeutet das, dass ihr ausprobieren müsst um das beste Produkt für euren Nachwuchs zu finden.

Was die Auswahl angeht, so ist diese riesig und die Preisspanne liegt zwischen 20 und 200 Euro, aber der Preis sollte keinesfalls das ausschlaggebende Kriterium bei der Auswahl sein. Denn gerade weil es um euer Baby geht, müsst ihr die gesundheitlichen Aspekte der Babytrage ganz besonders berücksichtigen. So sind die Tragesysteme, in denen eine anatomisch korrekte Haltung nicht garantiert ist, keinesfalls empfehlenswert.

Viele legen bei der Auswahl ihren Fokus beispielsweise auf das Design oder aber die Entscheidung trifft eine Babytrage mit oder ohne Gestell – aber das ist eben stets Geschmackssache. Wenn ihr eine Babytrage testet bzw. ausprobiert, ob ihr eher Schnallen oder Klettverschlüsse bevorzugt und ob eine zweite Person benötigt wird um das Tragesystem anzulegen. Dazu kommt, dass selbst Babys schon ihren eigenen Kopf haben und genau zeigen was ihnen gefällt, und, worin sie sich wohlfühlen. So macht die tollste, beste und teuerste Babytrage keinen Sinn, wenn sich das Baby vehement dagegen weigert.

Zudem müsst ihr bei der Auswahl auch darauf achten, wie lange das jeweilige System verwendet werden kann. Achtet darauf, dass einige der Modelle für Neugeborene ungeeignet sind und erst ab circa fünf Monaten eingesetzt werden können. Andere wiederum eignen sich dazu auch Neugeborene hinein zusetzen. Des Weiteren gibt es sogar Tragen, die ein Körpergewicht von 20 kg tragen können und es somit ermöglichen Kinder bis ins Kindergartenalter damit zu tragen.

Durch diese Aspekte kann das Preis-Leistungsverhältnis entscheidend beeinflusst werden und wenn eine Babytrage bereits nach einigen Monaten schon nicht mehr verwendet werden kann, weil das Kind herausgewachsen ist, dann lohnt sich die Wahl eines etwas teureren Modells am Ende doch eher.

Fragen und Antworten

Was ist empfehlenswerter eine Babytrage oder ein Tragetuch?

Pauschal ist diese Frage nicht zu beantworten. So wird von vielen Hebammen das Tragetuch empfohlen. Der Grund ist dass das Tragetuch mehr Flexibilität bietet als die Babytrage und sich zudem auch wesentlich besser anpassen lässt. Aber die Wickeltechnik ist kompliziert und es will gelernt sein, die fünf Meter lange Stoffbahn richtig zu wickeln. Dabei können viele Fehler gemacht werden und das Tuch „eben mal schnell binden“ ist nicht möglich und ist das Tuch einmal gewickelt, dann verbleibt das Baby auch zumeist längere Zeit darin. Anders bei der Babytrage, denn sie ist schnell angelegt und eignet sich auch dazu, dass Baby öfter herauszunehmen. Dazu kommt, dass ihr euch hier keine Sorgen um die Sicherheit eures Nachwuchses machen müsst. Denn besonders die Neulinge der Tragetuch-Nutzer haben oftmals die Angst, dass sie beim binden etwas falsch machen und dann das Baby herausfällt. Wenn es darum geht ein Neugeborenes zu tragen, dann ist das Tragetuch für die Anfangszeit bis circa zum 4. Monat die bessere Wahl, denn hier genießt das Baby einen höheren Komfort.

Kann das Baby sofort auf den Rücken gebunden/-tragen werden?

Rein theoretisch würde das bereits von der Geburt an mit dem Tragetuch gehen, doch dafür ist sehr viel Erfahrung und Übung notwendig. Denn das Baby muss stabil und gut gestützt werden und vor allem in der richtigen Haltung auf dem Rücken befestigt werden. Es ist vor allem die Angst, dass das Baby herausfallen könnte, die die meisten davon abhält, das Baby auf dem Rücken zu tragen. Davon einmal abgesehen ist die Position vor dem Bauch für die ersten Lebensmonate empfehlenswerter schon allein wegen des höheren Kuscheleffekts und da ihr so viel besser und schneller das Baby erreicht.

Das Kind sollte in einer Babytrage erst dann auf dem Rücken getragen werden, wenn es allein sein Köpfchen halten kann. Das heißt, der Neugeboreneneinsatz sollte nicht mehr notwendig sein, doch im Zweifelsfall ist es besser, stets die Angaben des Herstellers zu beachten.

Wie lange kann eine Babytrage genutzt werden?

Wie lange eine Babytrage genutzt werden kann, das ist ganz unterschiedlich und ist abhängig von den einzelnen Modellen. Zumeist wird mit Gewichtsgrenzen gearbeitet und das bedeutet dass Babytragen bis 9 kg, bis 12 kg., bis 15 kg und bis 20 kg angeboten werden. Letztere „Gewichtsklasse entspricht einem Kindesalter von vier Jahren. Doch ihr solltet euch ganz ehrlich fragen, ob ihr in diesem Alter euer Kind noch tragen wollt, denn ein solch hohes Gewicht belastet doch stark das Kreuz. Dazu kommt, dass ein Kind, dass laufen kann, in der Regel einen sehr hohen Bewegungsdrang hat und sich in einer Trage eher eingeengt fühlt. Aus diesem Grund sollte eine Babytrage in diesem Alter eher nur eine sporadische Alternative sein.

Gibt es eine Babytrage für Frühchen?

Nein die gibt es nicht, denn die Babytragen weisen zumeist eine Gewichtsbegrenzung von 3,5 kg auf und daher eignen sie sich für Frühchen absolut nicht. Hier wird eher die Nutzung eines elastischen Tragetuches empfohlen, denn dieses ist im Gegensatz zu den fest gewebten Tüchern besonders flexibel und ermöglicht es auch, dass Baby häufig hineinzusetzen und wieder herauszunehmen und das, ohne das Tragetuch erneut binden zu müssen. Diese Tragetücher sind besonders ideal für leichte Neugeborene und Frühchen. Für ein Baby mit einem höheren Körpergewicht eignen sich die flexiblen Tragetücher eher nicht, denn das Material gibt zu sehr nach und leiert aus, wodurch sich das Tuch nicht fest genug binden lässt.

Die neuesten Beiträge

Dez. 11 2018
PUMMELEINHORN Bettwäsche-Set

Das PUMMELEINHORN Bettwäsche-Set ist stark reduziert auf amazon in den Angeboten. Auf das Bettwäsche-Set gibt es 41 Prozent Rabatt und…

Weiter lesen
Dez. 11 2018
Munchkin Maxi-Secure Tür-/Treppenschutzgitter

  Das Munchkin Maxi-Secure Tür-/Treppenschutzgitter  ist auf Amazon Angeboten um 37 Prozent reduziert. Der vorherige Preis lag bei 45 Euro…

Weiter lesen
Dez. 11 2018
That’s me! Babycards – Mein erstes Lebensjahr

Die zauberhaften Karten von That´s me! Cards sind auf Amazon bei den Angeboten reduziert. Der Prei lag vorher bei 20…

Weiter lesen
Dez. 10 2018
Jupiduu Kinderrutsche Indoor white Elephant

Wow, so ein cooles Produkt die Rutsche von Jupiduu „White Elephant“! Wir haben das Vergnügen die Indoor Rutsche zu testen…

Weiter lesen
Dez. 10 2018
Penaten Ultra Sensitiv Bad & Shampoo

Das Waschgel von Penaten ist auf Amazon um 17 Prozent reduziert. Der Normalpreis lag bei 9 Euro und ist auf…

Weiter lesen
Dez. 10 2018
Fahrzeuge – Hängefach-Bücherregal für Kinder

Das Hängefach Bücherregal ist in den amazon Angeboten  um 39 Prozent reduziert. Das Regal hat vorher 35 Euro gekostet und…

Weiter lesen
Dez. 10 2018
Flaschenwärmer 5 in 1 Babyflaschen Sterilisator Elektrisch

Der Babyflaschenwärmer 5 in 1 von Katze-Tatze ist in den Amazon Angeboten um ganze 20 Prozent reduziert. Der normalpreis liegt…

Weiter lesen
Dez. 7 2018
INTEY Rücksitz Organizer, Autositz Organizer

Der Rücksitz Organizer von Intey ist auf Amazon  in den Angeboten um 50 Prozent reduziert. Der Normalpreis liegt bei 12,99…

Weiter lesen
Dez. 7 2018
Peg Perego Siesta Follow Me Hochstuhl

Der Peg-Perego Follow me Hochstuhl ist in den Amazon Angeboten stark reduziert. Der Preis lag vorher bei 229 Euro und…

Weiter lesen