Hoch

Wundschutzcreme für Babys… Große Auswahl – Welche ist tatsächlich gut?! Der Test

Nadine Scheiner
07 Sep 2018
2 min.
Mögen 0
Nicht mögen 0

Ich denke diese Frage kann man so genau nicht beantworten! Jede Hebamme und jede Mutti hat da ihren eigenen Favoriten… so auch ich!

Als meine Tochter zur Welt kam hatte ich bereits einigen Wundschutzcremes von Freunden zur Baby-Party geschenkt bekommen… auch die, die anscheinend meiner Hebamme gefiel –Weleda Calendula Babycreme!

Wundschutzcreme Baby
Von Kozak_O_O - Shutterstock

Weleda Calendula Babycreme

Die Weleda Calendula Babycreme ist bei uns im Baby Medikamenten Schrank auf jeden Fall ein „must have“! Meine Maus ist leider ein Kandidat, die zu Wund sein im Windelbereichneigt und ehrlich gesagt ist diese Wundschutzcreme die einzige die zuverlässig hilft!

Zudem ist es ein Bio-Produkt bei dem man sich keine Gedanken um die Inhaltsstoffe machen brauch! Einmal auf die Wunde dünn aufgetragen, über Nacht einwirken lassen und am nächsten Tag sieht die Welt schon wieder gut aus… bei meiner Maus!

Andere Wundschutzcremes für Babies

Natürlich habe ich auch andere Wundschutzcremes wie z.B. die Palliativ Creme ausprobiert und kann sagen, dass auch diese recht wirksam ist. Die Palliativ Creme hat mir mein Kinderarzt empfohlen der eher auf alternative Medizin zurück greift. Die Creme ist günstig und wie gesagt recht wirksam.

Auch die Kaufmanns Kindercreme ist eine Fettcreme die gewiss ihre Wirkung hat von daher denke ich muss man ausprobieren und vielleicht einfach auch auf Empfehlungen hören!

Die Entscheidung - Wundschutzcreme Baby

Ich denke die Entscheidung ist oftmals auch eine generelle Einstellung und auch eine finanzielle Entscheidung! Es gibt etwas teurere Produkte wie die „Weleda Calendula Babycreme“ aber auch die günstigen wie die „Palliativ Creme“ im Mittelbereich sehe ich wahrscheinlich die „Kaufmanns Kindercreme“! Ich finde alle drei Cremes erfüllen ihren Zweck nur bei meiner Tochter wirkt die Babycreme von Weleda am schnellsten und warum das Kind länger als gemusst leiden lassen!?

Es ist wie bei uns Erwachsenen, nur dass man bei Kinder um sehr schnelle Schmerzlinderung hofft!

Der eine verträgt das besser, der andere das! Wenn man sein Produkt gefunden hat, bleibt man auch meistens dabei!

Teilen:

Kommentar schreiben

Teilen: