MENUMENU

Kinderwagen Zubehör

Inhaltsverzeichnis

Praktisches Zubehör für den Kinderwagen

Mit Kind müsst Ihr jederzeit flexibel sein. Das bedeutet, dass Ihr Euren Kinderwagen am besten so ausstattet, dass Ihr für jede Situation gerüstete seid und auch unvorhersehbare Termine nicht zu Problemen führen. Deshalb sollten unbedingt mit dabei sein:

  • Fußsack
  • Stauraum
  • Luftpumpe oder Ersatzreifen
  • Autositzadapter

Das Wichtigste ist der Fußsack, den in ihm liegt das Baby je nach Jahreszeit warm eingepackt und schützend gegen das Wetter. Hier kann man wählen zwischen:

  • Winterfußsäcken
  • Sommerfußsäcken
  • Universalfußsäcken

Sie unterscheiden sich in Material, Fütterung sowie Form und Farbe. Jedes Kinderwagenmodell bietet Fußsäcke für verschiedene Witterungen sowie in verschiedenen Designs. Es gibt Winterfußsäcke mit Fell oder mit Daune, die Euer Kind besonders gut wärmen und vor Kälte im Winter schützen. Es gibt sogar solche, die man im Winter auf dem Schlitten befestigen kann. Sommerfußsäcke bieten in der wärmeren Jahreszeit Schutz gegen Auskühlen und für die kältere Abendluft. Mit dem Universalfußsack seid Ihr für beide Jahreszeiten gerüstet.

Sehr wichtig ist der Stauraum am Kinderwagen. Bestehenden Raum könnt Ihr durch Netzsäcke, Einkaufsnetze oder große Taschen erweitern. So hat man jederzeit Platz für Einkäufe, abgelegte Jacken oder um dem Baby etwas zu Essen mitzunehmen. Die meisten dieser Möglichkeiten lassen sich mittels Klipps oder anderen Befestigungen ganz leicht am Kinderwagen anbringen.

Seid Ihr im Urlaub oder nehmt den Kinderwagen mit auf große Tour, ist es außerdem sehr wichtig eine Luftpumpe für die Reifen des Kinderwagens mitzunehmen. Cross-Kinderwägen sind meist mit Luftreifen ausgestattet. Wer nicht zur Pumpe greifen will, der hat die Wahl ein Ersatzrad mitzunehmen. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Räder Eures Kinderwagens gegen Cross- oder Geländeräder auszutauschen. Auch ein Nachrüsten von Wenderädern ist bei den meisten Modellen möglich.

Heutzutage lassen sich fast alle Kinderwagenmodelle auch als Autositze benutzten. Der bekannteste ist sicher der Maxi Cosy, aber auch andere Anbieter und Hersteller haben dafür tolle Lösungen. Deshalb sind Adapter für das Anschnallen im Auto unverzichtbar. Sie können dauerhaft an den passenden Tragetaschen befestigt werden.

Wetterschutz für den Kinderwagen

Da Euer Kind jeden Tag an die frische Luft möchte, ist es unerlässlich, den Kinderwagen für alle möglichen Beeinträchtigungen des Wetters vorzubereiten. Dazu zählen vor allem:

  • Regenschutz
  • Sonnenschutz
  • Mückenschutz

Leider herrscht nicht immer schönes Wetter und so wird es das ein oder andere Mal sicher regnen oder schneien, wenn Ihr mit dem Baby unterwegs seid. Die erhältlichen Regenmäntel für Soft- und Harttragetaschen schützen Euer Kind zuverlässig vor Regen, Nässe und Sturm. Die meisten Regenschutze verfügen über ein kleines Vordach, so dass Euer Kind auch vor schräg einfallendem Regen jederzeit geschützt ist. Vor und nach Gebrauch lässt sich der Regenschutz ganz leicht im bestehenden Stauraum verpacken. Fast immer verfügt der Regenschutz über ein großes Fenster, durch das Ihr bequem mit Eurem Kind kommunizieren könnt. Es ermöglicht außerdem die optimale Belüftung für das Kind. Der Regenschutz ist mit wenigen Handgriffen befestigt und kann genauso leicht zurückgebaut werden. Und keine Angst vor PVC und Weichmachern, darauf wird bei Baby-Artikeln verzichtet.

Im Sommer sollte das Baby unbedingt vor einfallenden Sonnenstrahlen und dem hohen UV-Licht geschützt werden. Neben Sonnencreme lässt sich Euer Kind am besten durch einen am Wagen zu befestigenden Schirm schützen. Dieser hat den Vorteil, dass er je nach Sonnenstand und Fahrtrichtung arretiert werden kann und so keine gefährlichen Strahlen durchlässt. Die Schirme haben Durchmesser von rund 70 cm und sind aus Stoff mit UV-Schutz gefertigt. Zusätzlich dazu kann man für den Urlaub oder Sommer einen Mückenschutz erwerben. Dabei handelt es sich um ganz dünne Moskitonetze, die ähnlich wie der Regenschutz um Soft- oder Hartschale gespannt werden und Ihrem Kind die lästigen Mücken ersparen.

Spielzeug für den Kinderwagen

Natürlich soll es Euer Kind jederzeit vergnüglich haben bei der Fahrt im Kinderwagen und diese Zeit auch genießen. Deshalb darf neben dem liebsten Kuscheltier auch gerne Spielzeug mit, das Koordinationsfähigkeit, Lesefähigkeit oder Agilität schult. Schon im kleinsten Babyalter freut sich das Kind über eine bunte Kinderwagenkette, die sich ganz leicht mittels Klipp am Wagen befestigen lässt. Hier kann man ganz nach Vorliebe und Alter des Kindes z. B. eine Kette mit Tieren, Kugeln, Sportgeräten oder witzigen Männchen wählen. Wenn dann noch blinkende Elemente und Glöckchen vorhanden sind, will kein Kind mehr freiwillig den Wagen verlassen. Besonders geeignet sind Ketten mit Holzelementen, die sich verschieben lassen. So kann das Kind sie von rechts nach links bewegen oder drehen. Auch das einfache Zählen ist damit spielerisch erlernbar. Durch den Austausch von Spielzeug wird das Interesse Eures Kindes geweckt und gefördert.

Auch Tiere aus Holz oder Plüsch, die sich je nach Fahrtrichtung des Wagens bewegen, sind für die Koordinationsfähigkeit der Kinder von großer Wichtigkeit. So kann danach gegriffen werden oder das Tier kann spielerisch geworfen werden. Durch die Verbindung zum Wagen geht nichts verloren. Es gilt: Je schöner und spannender die Spielsachen, die Ihr Eurem Kind bietet, umso mehr genießt es die Fahrt im Wagen und ist stets beschäftigt und fröhlich.

Zubehör rund ums Kind

Da oft ein ganzer Tag oder Ausflug mit dem Kinderwagen bestritten werden muss, sollte er viel Stauraum für Zubehör rund ums Kind bieten. Dabei handelt es sich vor allem um:

  • Wickeltaschen
  • Tragetaschen
  • Kinderwagen Organizer

Absolut unverzichtbar in den ersten zwei Jahren ist die Wickeltasche. Sie muss überall mit hin und sollte transportabel sein. Am optimalsten ist die Lösung einer passenden Wickeltasche für den Wagen, die immer an derselben Stelle angebracht wird und leicht abzumachen ist, um sie in Cafés, Wohnungen oder ins Auto mitzunehmen. So hat man eine Tasche zu Hand, die man zu Hause immer wieder auffüllen und aufstocken kann. Hier gibt es sowohl zum Kinderwagen passende Taschen als auch stylische Taschen, die aussehen wie Damenhandtaschen.

Je nach Kinderwagen könnt Ihr auf dem Gestell verschiedene Tragetaschen befestigen. Diese bietet sich vor allem an, wenn das Kind auch mal länger im Kinderwagen schlafen soll. Durch eine bequeme Liegewanne schafft Ihr dem Baby schnell ein tolles Ersatzbett und könnt es auch mal zu einer Feier mitnehmen. Meist sind die Tragetaschen mit stabilen Riemen oder Griffen versehen und lassen sich leicht vom Gestell lösen. Auch im Zug oder öffentlichen Verkehrsmitteln könnt Ihr so Euer Kind immer mitnehmen.
Zusätzlich gibt es seit einigen Jahren den Kinderwagen Organizer, der aus einer praktischen Tasche besteht, in der alles Ihren Platz hat. Fläschchen fürs Kind, Feuchttücher, kleine Snacks, Taschentücher und das was für Mama und Papa noch mit muss.

Zubehör für Eltern

Nicht nur Euer Kind verbringt viel Zeit im Kinderwagen, auch Ihr werden sehr viel Zeit mit ihm verbringen. Deshalb soll er auch für die Eltern so komfortabel wie möglich ausgestattet sein. Dazu ist es besonders im Winter angenehm, wenn man die Hände in einen warmen Handmuff stecken kann, der am Schiebegriff befestigt ist. Verschiedene Designs und Wärmefüllungen sind hier ebenso zu haben wie verschiedene Optionen für ein oder zwei Griffe, je nach Bauart des Kinderwagens. Da nicht nur Eure Kinder hungrig und durstig werden, sind Halterungen für To-Go-Becher besonders praktisch. So kann man das Trinken, das man mit Kind leicht mal vergisst besser nachholen.

Wenn Ihr besonders sportlich unterwegs seid oder mehr als ein Kind habt, könnt Ihr Euren Kinderwagen ganz einfach mit einem zusätzlichen Kickboard oder Buggyboard versehen. Darauf können kleine Kinder stehend die Fahrt verbringen. Das ist besonders schön, wenn ältere Geschwister schon große Strecken selbst laufen können, aber gerne zu Mama und Papa an den Kinderwagen zurückkommen. Hier stehen die Kleinen ganz bequem zwischen Griff und Kinderwagen und können nicht umfallen. Einige Modelle bieten sogar die Lösung für einen zweiten Sattelähnlichen Sitz, der auf den entsprechenden Boards befestigt wird. Wen Ihr also Platzprobleme im Auto habt oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs seid, ist dies eine gute Lösung für Euch.

Die neuesten Beiträge

Nov. 12 2018
Kinderradiosender – Welche gibt es?

  Radio speziell für Kinder – ja, so etwas gibt es. Im deutschsprachigen Raum habt Ihr die Auswahl zwischen mehreren…

Weiter lesen
Nov. 12 2018
Sebra – leichte Babydecke aus Musselin, 85 cm x 85 cm, Nebelblau, Artikelnr. 4001105

  Für Moms.de habe ich von der dänischen Marke Sebra die leichte Babydecke aus Musselin getestet. Bereits beim Auspacken fällt…

Weiter lesen
Nov. 12 2018
Amazon Angebote des Tages – 12.11.2018

Juhuuu, es geht wieder los, der Countdown zur „Cyber-Monday-Week“ hat begonnen. Und Amazon überrascht uns schon jetzt mit tollen Angeboten!…

Weiter lesen
Nov. 9 2018
Baby Design Wiesbaden – mein Besuch

Baby Design Wiesbaden von Karolina wie ich Euch bereits neulich über Facebook und Instagram berichtet habe, hatte ich das Vergnügen…

Weiter lesen
Nov. 8 2018
Maxi Cosi – Wir stellen vor!

Maxi-Cosi – der perfekte Begleiter für Eltern und Kind Ihr selbst wisst nur zu gut, was es heißt, Eltern zu…

Weiter lesen
Nov. 8 2018
Schwimmabzeichen – Alle im Überblick

  Schon die Kleinen beginnen früh mit dem Schwimmunterricht. Für jedes Kind ist das Schwimmen nicht nur lebenswichtig, sondern bereitet…

Weiter lesen
Nov. 6 2018
Hudora – Wir stellen vor

1. Summary Der Markenhersteller Hudora weiß genau, welche Spiel- und Sportgeräte Kinder und Eltern gleichermaßen begeistern. Vor allem für gemeinsamen…

Weiter lesen
Nov. 6 2018
WOWOW Sicherheitswesten für Jungs, Mädchen und Frauen, Produktvorstellung

Passend zur dunklen Jahreszeit hat mich ein Paket von WOWOW erreicht! WOWOW stellt seit 2004 erfolgreich Reflektionskleidung her und das…

Weiter lesen
Nov. 5 2018
Einschlafgeschichten – Die Top 10 für Kinder

Einschlafgeschichten sind eine wunderbare Hilfe, um am Abend zur Ruhe zu kommen. Es macht zwar anfangs etwas Mühe, aber wenn…

Weiter lesen