MENUMENU

Kinderbett aus Massivholz

Abbildung
KAGU Chrisi Kinderbett Jugendbett Juniorbett Bett (140x70 cm oder 160x80 cm). Kiefernholz Massivholz inkl. Matratze und Schublade.
Massivholz-Gästebett aus Kernbuche weiß, ausziehbares Doppel-Bett, als Jugend- & Kinderbett verwendbar, Funktionsbett aus Holz, Bett 90 x 200 cm
Bestseller
Steens For Kids  Kinderbett, Hochbett, inkl. Lattenrost und Absturzsicherung, Liegefläche 90 x 200 cm, Kiefer massiv, weiß,grau
Toddler Miki Kinder Einzelbett mit Schubladen, 4 Farben, viele verschiedenen Größen -, holz, weiß, 140x70
Trihorse Kinderbett, 140 x 70 oder 160 x 80 cm, Massivholz, für Kinderzimmer mit personalisiertem Namensaufdruck, 600N natural, 160x80
Modell
KAGU Chrisi Kinderbett
Woodlive Kinderbett
Steens For Kids Kinderbett
Toddler Miki Kinderbett
TRIHORSE ® Kinderbett
moms.de Vergleichsergebnis
1,6
1,3
1,3
1.5
1,4
Kundenwertung bei Amazon
Geeignet für
Verarbeitung
7
7
8
8
9
Material
Kiefernholz
Kernbuche
Kiefer
Massivholz
Birkenholz
Farbe
Weiß
Weiß
Grau-Weiß lasiert
Weiß
Natur
Größe Liegefläche
70 x 140 cm
90 x 200 cm
90 x 200 cm
140x70cm
160 x 80cm
Rausfallschutz
inkl. Matratze
inkl. Lattenrost
mit Schublade
Vorteile
abgerundete Kanten
schönes Design
Schublade für Gäste
Qualität in Verarbeitung
umbaubar zu Einzelbett
erweiterbar
Schubladen mit Rollen
Leichter Aufbau
keine eckigen Kanten
individualisierbar
Preis
256,37 EUR
499,00 EUR
233,02 EUR
179,00 EUR
150,00 EUR
Abbildung
KAGU Chrisi Kinderbett Jugendbett Juniorbett Bett (140x70 cm oder 160x80 cm). Kiefernholz Massivholz inkl. Matratze und Schublade.
Modell
KAGU Chrisi Kinderbett
moms.de Vergleichsergebnis
1,6
Kundenwertung bei Amazon
Geeignet für
Verarbeitung
7
Material
Kiefernholz
Farbe
Weiß
Größe Liegefläche
70 x 140 cm
Rausfallschutz
inkl. Matratze
inkl. Lattenrost
mit Schublade
Vorteile
abgerundete Kanten
schönes Design
Preis
256,37 EUR
Zum Angebot
Abbildung
Massivholz-Gästebett aus Kernbuche weiß, ausziehbares Doppel-Bett, als Jugend- & Kinderbett verwendbar, Funktionsbett aus Holz, Bett 90 x 200 cm
Modell
Woodlive Kinderbett
moms.de Vergleichsergebnis
1,3
Kundenwertung bei Amazon
Geeignet für
Verarbeitung
7
Material
Kernbuche
Farbe
Weiß
Größe Liegefläche
90 x 200 cm
Rausfallschutz
inkl. Matratze
inkl. Lattenrost
mit Schublade
Vorteile
Schublade für Gäste
Qualität in Verarbeitung
Preis
499,00 EUR
Zum Angebot
Bestseller
Abbildung
Steens For Kids  Kinderbett, Hochbett, inkl. Lattenrost und Absturzsicherung, Liegefläche 90 x 200 cm, Kiefer massiv, weiß,grau
Modell
Steens For Kids Kinderbett
moms.de Vergleichsergebnis
1,3
Kundenwertung bei Amazon
Geeignet für
Verarbeitung
8
Material
Kiefer
Farbe
Grau-Weiß lasiert
Größe Liegefläche
90 x 200 cm
Rausfallschutz
inkl. Matratze
inkl. Lattenrost
mit Schublade
Vorteile
umbaubar zu Einzelbett
erweiterbar
Preis
233,02 EUR
Zum Angebot
Abbildung
Toddler Miki Kinder Einzelbett mit Schubladen, 4 Farben, viele verschiedenen Größen -, holz, weiß, 140x70
Modell
Toddler Miki Kinderbett
moms.de Vergleichsergebnis
1.5
Kundenwertung bei Amazon
Geeignet für
Verarbeitung
8
Material
Massivholz
Farbe
Weiß
Größe Liegefläche
140x70cm
Rausfallschutz
inkl. Matratze
inkl. Lattenrost
mit Schublade
Vorteile
Schubladen mit Rollen
Leichter Aufbau
Preis
179,00 EUR
Zum Angebot
Abbildung
Trihorse Kinderbett, 140 x 70 oder 160 x 80 cm, Massivholz, für Kinderzimmer mit personalisiertem Namensaufdruck, 600N natural, 160x80
Modell
TRIHORSE ® Kinderbett
moms.de Vergleichsergebnis
1,4
Kundenwertung bei Amazon
Geeignet für
Verarbeitung
9
Material
Birkenholz
Farbe
Natur
Größe Liegefläche
160 x 80cm
Rausfallschutz
inkl. Matratze
inkl. Lattenrost
mit Schublade
Vorteile
keine eckigen Kanten
individualisierbar
Preis
150,00 EUR
Zum Angebot
Inhaltsverzeichnis

Wo Kinder sind, ist Leben: Ob beim Toben, Spielen oder unterwegs, die Kleinen wirbeln voller Energie und Ausdauer gerne und viel durch die Welt. Dauernd gibt es irgendwo etwas Neues zu entdecken und zu erobern, die Welt will erkundet werden und der junge Mensch so viel lernen wie möglich. Und das ist auch gut so, denn die Begegnung und Auseinandersetzung mit der Umwelt liefern wichtige Erfahrungen, die für die Ausbildung und das gesunde Wachstum des kindlichen Gehirns unverzichtbar sind. Doch auch wenn es manchmal den Anschein hat, als hätten Kinder unerschöpfliche Energiereserven: Wer tagsüber ständig in Bewegung ist und fröhlich durch die Gegend springt, für den sind im Umkehrschluss intensive Erholungsphasen umso wichtiger. Schließlich werden für die kommenden Abenteuer wieder frisch aufgefüllte Akkus benötigt. Deshalb ist das Kinderbett ein unverzichtbarer Teil jeden Kinderzimmers: Dies ist der Ort, an dem sich Ihr Kleines von den Strapazen und Herausforderungen des Tages erholt, regeneriert und neue Kraft tankt. Es lohnt sich, diesem Möbelstück besondere Beachtung zu schenken. Bei der Entscheidung für ein bestimmtes Modell sollten verschiedene Aspekte berücksichtigt werden, wie zum Beispiel die Funktionalität des Kinderbettes, Vor- und Nachteile bestimmter Materialien, aber natürlich auch der persönliche Geschmack sowohl der Eltern als auch des Kindes. Im Folgenden finden Sie wertvolle Informationen für die Orientierung im Dschungel der Einrichtungswelt.

 

Allgemeines zum Kinderbett

Kinder sind nicht einfach kleine Erwachsene: Die jungen Menschen unterliegen einem unaufhörlichen Umbau, der Organismus befindet sich in einer Phase permanenten Wachstums und Wandels. Die Kraft für diese tief greifenden inneren Baumaßnahmen nimmt der Körper des Kindes unter anderem aus einem erholsamen Schlaf. Nicht zufällig haben Kinder einen stark erhöhten Schlafbedarf. So benötigen Kleinkinder im Alter von um die 2 Jahre etwa 13 Stunden Schlaf pro Tag. Ihr Kind verbringt in diesem Alter also mehr als die Hälfte des Tages in seinem Bett. Diese Stundenzahl führt vor Augen, dass es sich lohnt, bei der Anschaffung eines Kinderbettes zweimal nachzudenken, um am Ende auch eines auszuwählen, das wirklich geeignet ist und Ihnen und Ihrem Kind lange Freude bereitet. Doch welche Kriterien sollte ein Kinderbett erfüllen, was ist das Besondere am Kinderbett? Hier finden Sie eine Liste der wichtigsten Aspekte, nach denen sich verschiedene Varianten von Kinderbetten unterscheiden lassen:

  • Die Maße des Kinderbetts:
    Zunächst einmal unterscheiden sich Kinderbetten in einem Aspekt ganz deutlich von dem Möbelstück für Erwachsene – in der Größe. Ein Kinderbett sollte in den Maßen immer der Körpergröße und den Proportionen der Kleinen angepasst sein, damit diese es optimal für sich nutzen, gut und sicher hinein- und herauskrabbeln können und sich darin wohlfühlen. Doch die Frage nach der richtigen Größe endet nicht bei der Entscheidung zwischen „klein“ und „groß“. So gibt es Kinderbetten, die so, wie Ihr Kind kontinuierlich heranwächst, auch in ihrer Größe mitwachsen. Das klassische Beispiel hierfür ist das Babybett, bei welchem eine Gittervorrichtung die ganz Kleinen vor einem Herausfallen im Schlaf schützen soll. Diese sind oftmals abnehmbar, sodass das Babybett, wenn Ihr Kind etwas größer geworden ist, mit wenig Aufwand in ein Bett verwandelt werden kann, welches kleinkindgerecht ist. Darüber hinaus bieten verschiedene Modelle von Kinderbetten die Möglichkeit, mittels eines höhenverstellbaren Lattenrosts die Höhe zu regulieren, in der Sie Ihr Kleines zu Bett legen. Dies ist gerade dann von Vorteil, wenn das Kind noch viel getragen wird und mehrmals täglich aus dem Bett herausgehoben und wieder hineingelegt werden muss. Ein höher eingestelltes Kinderbett kann dann den Rücken und die Arme der Eltern schonen.
  • Die Form des Kinderbetts:
    Neben unterschiedlichen Größen gibt es Kinderbetten auch in einer Vielzahl von Formen. So können Sie sich neben der klassischen Variante des niedrigen Einzelbetts, gegebenenfalls mit integriertem Bettkasten für zusätzlichen Stauraum im Kinderzimmer, auch für ein erhöhtes Kinderbett entscheiden. Die Wahlmöglichkeiten reichen dabei von einem halbhohen Kinderbett, unter dem extra viel Platz für Spielzeug, Bilderbücher und Bastelmaterialien bleibt, bis zu Hochbetten. Solche nutzen den Raum des Kinderzimmers ideal aus, da das Kind erhöht dicht unter der Zimmerdecke schläft und unterhalb des Bettes weitere Möbelstücke, beispielsweise ein Kleiderschrank oder ein Schreibtisch, stehen können. Nicht zu verachten ist bei einer solchen Lösung auch der Abenteuereffekt, den es für Ihr Kind haben kann, hoch in der Luft zu schlafen. So kann das Hochbett den Charakter einer ganz persönlichen Insel erhalten, von welcher aus Ihr Kleines eine völlig neue Perspektive auf die Welt erhält. Eine weitere Spielart des Hochbetts ist das Etagenbett. Bekannt von jeder Klassenfahrt, bietet das Etagenbett auf zwei verschiedenen Ebenen Platz für zwei Kinder. Wer seine beiden Kinder nebeneinander schlafen lassen möchte, findet natürlich auch Doppelbett-Varianten des niedrigen Kinderbettes. Außerdem gibt es weitere Spielarten des Kinderbettes, wie zum Beispiel romantische Himmelbetten oder praktische Sofabetten, die sich mit wenigen Handgriffen zu einer Sitzgelegenheit verwandeln lassen, die zum Lesen, Musik hören oder zu einer kleinen Erholungspause von den Anstrengungen des kindlichen Alltags einlädt.
  • Das Material des Kinderbetts:
    Schließlich ist auch das Material des Möbelstücks ein wichtiger Aspekt, hinsichtlich dessen sich die Vielfalt von Kinderbetten unterscheidet. Grundsätzlich kann der Kunde hier zwischen Ausführungen aus Holz, Metall oder Kunststoff wählen. Bei dieser Entscheidung spielt mit Sicherheit die jeweilige Optik eine nicht zu verachtende Rolle: Während Kunststoff als sehr formbares Material die Gestaltung fantasievoller und kunterbunter Kinderbetten, wie beispielsweise im Stil eines Raumschiffs oder eines Märchenschlosses, erlaubt, wirken Metallbetten nüchterner. Kinderbetten aus Holz wiederum verströmen eine naturbelassene, heimelige Atmosphäre. Außerdem unterscheiden sich die Materialien auch im Hinblick auf ihre Funktionen. So sind Kinderbetten aus Metall sehr robust und leicht zu reinigen, wohingegen Kunststoffbetten oftmals weniger langlebig sind – ein Unterschied, der sich übrigens meist auch im Preis bemerkbar macht. Holz bietet den Vorteil, ähnlich wie Metall ausgesprochen stabil und widerstandsfähig zu sein, sodass Holzkinderbetten auch ausgiebigem Toben und Bettenhüpfen klaglos standhalten. Darüber hinaus stellt Holz einen natürlichen, nachwachsenden Rohstoff dar, sodass Sie mit der Wahl eines entsprechenden Modells auch Ihrem persönlichen ökologischen Anspruch gerecht werden können. Holzbetten für Kinder gibt es außerdem in verschiedenen Verarbeitungsformen: neben Varianten aus Brettschichtholz, also mehreren miteinander verleimten Lagen einer Holzart, erfreuen sich insbesondere Kinderbetten aus Massivholz großer Beliebtheit. Die Vor- und Nachteile der verschiedenen Materialien für Kinderbetten sind in dieser Tabelle noch einmal zusammenfassend dargestellt:
Vorteile Nachteile
Kinderbett aus Kunststoff Viele fantasievolle Formen, vergleichsweise günstig Weniger langlebig, kann gesundheitsschädliche Inhaltsstoffe wie z. B. Weichmacher enthalten, gegebenenfalls Abbrechen von Kleinteilen möglich
Kinderbett aus Metall Sehr robust, leicht zu reinigen Eher kühle Optik, bei scharfen Ecken oder Kanten gegebenenfalls Verletzungsgefahr
Kinderbett aus Holz Sehr robust, natürliche Optik, ökologisch sinnvoll, da Holz ein nachwachsender Rohstoff ist keine

Massivholz: das ideale Material fürs Kinderbett

Holz ist das wohl beliebteste Material für Möbelstücke jeder Art, und das aus gutem Grund. Denn dieses Material vereint verschiedene positive Eigenschaften, die gerade für Möbel, welche einen Menschen länger begleiten sollen, sehr wichtig sind. Holz lässt sich sehr gut verarbeiten und erlaubt daher die Herstellung vielfältiger, einzigartiger Möbelkreationen. Zudem wirken Möbelstücke aus Holz natürlich und strahlen dadurch eine rustikale Gemütlichkeit aus. Je nach Verarbeitungsform altern manche Holzarten darüber hinaus im Laufe der Zeit nach, was ihnen oft einen ganz besonderen Charme verleiht. Besonders wichtig sind schließlich auch die Beständigkeit und Stabilität von Holz: Ein Holzbett verträgt Belastungen wie häufige Umzüge oder – wie im Fall des Kinderbetts – die Nutzung als Spielobjekt zum Hüpfen oder Klettern, ohne nennenswerte Schäden davonzutragen. Eine Sorge weniger also im ohnehin genug von Gefahrenzonen und Vorsichtsmaßnahmen geprägten Elternleben!

Unter den Holzbetten sind Varianten aus Massivholz fraglos die unbestrittene Nummer eins. Bei der Herstellung von Massivholzbetten werden die einzelnen Elemente des Möbelstücks direkt aus dem Baumstamm herausgearbeitet. Im Anschluss wird auf eine weitere Veränderung des Holzes durch Leimen verzichtet. So gearbeitete Betten bringen alle Vorteile von Holzmöbelstücken mit – und sind dabei besonders hochwertig. Wie die Bezeichnung schon vermuten lässt, ist Massivholz auch im Vergleich zu anderen, geleimten Holzvarianten ausgesprochen robust und langlebig und deshalb besonders wenig anfällig für eine Beschädigung der Holzstruktur in Form von Rissen oder Brüchen. Dies wird insbesondere ersichtlich, wenn man sich vor Augen führt, dass man sich mit einem Bett aus Massivholz mehr oder weniger einen Baum direkt ins Schlafzimmer holt – und Bäume sind schließlich für ihr langes Leben berühmt. Auch im Gewicht unterscheiden sich Möbelstücke aus Massivholz von solchen aus anderen Materialien. Das massive Holz verleiht ihnen eine charakteristische Schwere. So bleibt das Kinderbett selbst bei intensiver Einbindung ins Spiel Ihrer Kleinen dort stehen, wo es stehen soll. Wer erinnert sich nicht an spaßvolle Stunden seiner Kindheit, in denen das Bett zum Turngerät umfunktioniert wurde? Mit einem Kinderbett aus Massivholz können Sie dabei die Unfallgefahr deutlich reduzieren, die entstehen kann, wenn ein Möbelstück plötzlich der Belastung nachgibt.

Schließlich äußert sich die hohe Wertigkeit eines Kinderbetts aus Massivholz nicht zuletzt auch in der Optik. Überzeugen Sie sich selbst bei Ihrem nächsten Besuch eines Möbelhauses: Kein Modell wirkt so unvergleichlich zeitlos wie solche aus Massivholz. So können Sie mit Leichtigkeit die Einrichtung Ihrer Wohnung optisch aufwerten. Zugleich ist auch die Haptik eines Möbelstücks aus Massivholz eine ganz besondere. Wer mit der Hand über die Oberfläche seines Kinderbettes aus Massivholz fährt, kann die ursprüngliche Form des Holzes noch unmittelbar erspüren. Auch deshalb sollte das Zubettgehen mit einem Kinderbett aus Massivholz für Ihr Kind zu einem Vergnügen werden. Und seien wir ehrlich – welche Eltern träumen nicht davon, einen Weg zu finden, sich die allabendlichen Kämpfe mit den Kleinen, um das Zubettgehen etwas zu erleichtern? Mit einem Kinderbett aus Massivholz stehen die Chancen gut, dass die Aussicht auf das Schlafengehen für Ihr Kind einiges an Schrecken verliert, denn ein solches Möbelstück ist etwas ganz Besonderes.

Worauf achten beim Kinderbett-Kauf?

Wie Sie beim Lesen dieses Artikels festgestellt haben, gestaltet sich der Markt für Kinderbetten als eine eigene kleine Welt mit unzähligen Möglichkeiten und Varianten. Vor dem Kauf eines Kinderbettes lohnt es sich daher, sich noch einmal die Frage zu stellen, welche Kriterien das Bett für Ihren Nachwuchs erfüllen soll. Haben Sie in Ihrer Wohnung eher wenig Platz übrig? Dann könnte ein Hochbett oder, wenn zwei Geschwisterkinder in dem Bett untergebracht werden sollen, auch ein Etagenbett eine gute Lösung darstellen. Ein halbhohes Bett ist eine Option, die ebenfalls mehr Stauraum für die vielen kleinen und großen Gegenstände, die zum Kinderleben dazugehören, bietet. Auch Sofabetten sind, insbesondere bei schon etwas älteren Kindern, eine sehr praktische Variante, da hier zwei Funktionen in einem Möbelstück verbunden werden. Spielt der für das neue Möbelstück benötigte Platz keine entscheidende Rolle, kommen großzügigere Modelle wie Himmelbetten oder Spielbetten in Frage. An diese Stelle gehört auch die Auseinandersetzung mit speziellen Wünschen an das Kinderbett – beispielsweise, ob es möglich sein soll, ein Gitterbettchen in ein Bett für das Kleinkind umzuwandeln oder ob die Höhe der Liegefläche mit dem Heranwachsen des Kleinen angepasst werden soll.

Haben Sie die für Sie passende Form des Kinderbettes gefunden, stellt sich im Anschluss die Frage nach dem geeigneten Material. Hierbei spielen Ihre persönlichen Neigungen eine große Rolle, je nachdem, ob Sie mehr Wert auf Funktionalität wie Langlebigkeit oder Pflegeleichtigkeit oder aber auf Aspekte wie eine fantasievolle Gestaltung oder eine spezifische Optik legen.

Bei all dem gilt es stets, auch die Sicherheit des Kinderbett-Modells zu überprüfen. Besonders bei Kinderbetten aus Kunststoff ist Vorsicht geboten, da diesem Material möglicherweise Weichmacher hinzugefügt wurden, welche eine negative gesundheitliche Wirkung haben können. Außerdem können Kleinteile von Kunststoffbetten bei entsprechender Belastung abbrechen und möglicherweise verschluckt werden. Durch solche Beschädigungen entstehende scharfe Kanten können zudem zur Gefahrenquelle im Kinderzimmer werden. Am besten prüfen Sie das Modell Ihrer Wahl vor der endgültigen Entscheidung einmal gewissenhaft auf solche Schwachstellen. Sind bei Ihrem Kind bestimmte Allergien bekannt, lohnt es sich bei lackierten Betten außerdem, die Inhaltsstoffe des verwendeten Lacks zu überprüfen. Und schließlich steht bei einem Kinderbett, das bekanntlich gerne auch zum Spielen verwendet wird, die Stabilität an erster Stelle. Diese lässt sich in einer Art Härtetest im Möbelhaus direkt am Ausstellungsstück testen: Scheuen Sie sich nicht, einmal kräftig an den verschiedenen Modellen zu rütteln oder sich schwungvoll darauf fallen zu lassen. Ein Kinderbett, das die Investition wert ist, sollte solchen Belastungen ohne Weiteres standhalten – immerhin warten in seinem weiteren Dasein etliche vergleichbarer Situationen auf es! Eine gute Möglichkeit zur Orientierung hinsichtlich der Frage nach der Sicherheit des Kinderbetts stellt das GS-Zeichen dar. Die Abkürzung steht für „geprüfte Sicherheit“ – trägt ein Möbelstück dieses Zeichen, bedeutet dies, dass ihm von einer zugelassenen Prüfstelle bescheinigt wurde, dass es die Normen des Produktsicherheitgesetzes erfüllt.

Zu guter Letzt ist selbstverständlich auch das optische Erscheinungsbild des Kinderbetts ein Faktor, der bei der Entscheidung für ein Modell berücksichtigt werden sollte. Hierzu gehört der Geschmack des Kindes genauso wie derjenige der Eltern: Wenn Ihr Kind bei der Wahl seines Betts miteinbezogen wird und eigene Ideen und Vorlieben einbringen darf, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass es dieses Möbelstück lieb gewinnen und im Idealfall gerne Zeit darin verbringen wird. Kluge Eltern nehmen also die Meinung Ihres Nachwuchses ernst und werden dafür im Idealfall mit weniger Stress bei dem abendlichen Ritual des Zubettbringens belohnt.

Fazit:

Kinderbetten existieren in einer schier unüberschaubaren Fülle an Ausführungsvarianten. Sie unterscheiden sich unter anderem in der Form, in der Funktion und im Material, aus dem sie hergestellt werden. Unter den Materialien stellt Holz aus gutem Grund das beliebteste dar, denn es überzeugt durch Formbarkeit, Stabilität, Langlebigkeit, eine besonders angenehme Optik und Nachhaltigkeit. Dabei ist Massivholz die ideale Variante für all diejenigen, die Wert auf höchste Qualität und das gewisse Extra ihres Möbelstücks legen: Ein Kinderbett aus Massivholz bringt nicht nur alle positiven Eigenschaften des Holzes in Bestform mit, sondern es besticht darüber hinaus durch eine unnachahmlich wertige und rustikale Optik. Mit der Entscheidung für ein Kinderbett aus Massivholz machen Sie alles richtig, denn so holen Sie sich ein Möbelstück nach Hause, das Sie ein Leben lang begleiten und mit Ihnen und Ihren Kindern durch dick und dünn gehen wird – und wer weiß, vielleicht schlafen eines Tages sogar Ihre Enkelkinder in Ihrem Kinderbett aus Massivholz!

Die neuesten Beiträge

Nov. 14 2018
Cybex – wir stellen vor!

Cybex – Sicherheit und Profession Das Unternehmen Cybex ist vergleichsweise noch recht jung auf dem Markt, gehört aber mittlerweile schon…

Weiter lesen
Nov. 12 2018
Kinderradiosender – Welche gibt es?

  Radio speziell für Kinder – ja, so etwas gibt es. Im deutschsprachigen Raum habt Ihr die Auswahl zwischen mehreren…

Weiter lesen
Nov. 12 2018
Sebra – leichte Babydecke aus Musselin, 85 cm x 85 cm, Nebelblau, Artikelnr. 4001105

  Für Moms.de habe ich von der dänischen Marke Sebra die leichte Babydecke aus Musselin getestet. Bereits beim Auspacken fällt…

Weiter lesen
Nov. 12 2018
Amazon Angebote des Tages – 12.11.2018

Juhuuu, es geht wieder los, der Countdown zur „Cyber-Monday-Week“ hat begonnen. Und Amazon überrascht uns schon jetzt mit tollen Angeboten!…

Weiter lesen
Nov. 9 2018
Baby Design Wiesbaden – mein Besuch

Baby Design Wiesbaden von Karolina wie ich Euch bereits neulich über Facebook und Instagram berichtet habe, hatte ich das Vergnügen…

Weiter lesen
Nov. 8 2018
Maxi Cosi – Wir stellen vor!

Maxi-Cosi – der perfekte Begleiter für Eltern und Kind Ihr selbst wisst nur zu gut, was es heißt, Eltern zu…

Weiter lesen
Nov. 8 2018
Schwimmabzeichen – Alle im Überblick

  Schon die Kleinen beginnen früh mit dem Schwimmunterricht. Für jedes Kind ist das Schwimmen nicht nur lebenswichtig, sondern bereitet…

Weiter lesen
Nov. 6 2018
Hudora – Wir stellen vor

1. Summary Der Markenhersteller Hudora weiß genau, welche Spiel- und Sportgeräte Kinder und Eltern gleichermaßen begeistern. Vor allem für gemeinsamen…

Weiter lesen
Nov. 6 2018
WOWOW Sicherheitswesten für Jungs, Mädchen und Frauen, Produktvorstellung

Passend zur dunklen Jahreszeit hat mich ein Paket von WOWOW erreicht! WOWOW stellt seit 2004 erfolgreich Reflektionskleidung her und das…

Weiter lesen