MENUMENU

Kinder Musikinstrumente

Modell
Bestseller
Yissvic 13PCS Musikinstrumente
Nasum Musikinstrumente Kinder
WloveTravel Kinder Musikinstrumente
aGreatLife Musikinstrumente Kinder Set
CRZKO Musikinstrumente Kinder
Abbildung
Yissvic 13PCS Musikinstrumente Musical Instruments Set Spielzeug von Holz Percussion Schlagzeug Schlagwerk Rhythmus Band Werkzeuge für Kinder und Baby
Musikinstrumente Kinder Set,NASUM, Holz Kinder Percussion Set Schlaginstrumente Schlagzeug Schlagwerk Spielzeuge Rhythmus Band Set für Kindergarten schönes Design gute Geschenk (15pcs/ 7pcs) (15pcs)
WloveTravel Kinder Musikinstrumente Holz Kleinkind Musical Spielzeug Set Mädchen Jungen Baby Geschenk mit Rucksack
Großes Kinder-Percussion-Set,hochwertige Kinder Instrumente aus Holz, 10-teilg (FSC-zertifiziert) bestehend aus Glockenspiel, Maracas, Klanghölzer, Egg-Shaker u.a. für die musikalische Früherziehung / Orff-Instrumente
CRZKO Musikinstrumente Kinder, 22 Stück Holz Percussion Set Schlagzeug Schlagwerk (22 Stück)
moms.de Vergleichsergebnis
1.3
1.2
1.8
1.4
1.3
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
9
9
6
8
9
Geeignet für
Material
Holz, Metall
Holz, Kunststoff, Metall
Holz, Metall
Holz, Metall, Kunststoff
Holz, Metall
Teile
13 Teile
15 Teile
10 Teile
15 Teile
22 Teil
inkl. Aufbewahrung
Vorteile
musikalische Erziehung
ohne musikalische Vorkenntnisse
Rucksack zur Aufbewahrung
Musikpädagogik
fördert Kinder
detailliertes Design
Handgefertigt
Fördert Selbstvertrauen
kinderfreundliches Design
Schadstofffrei
Preis
30,99 EUR
23,99 EUR
28,00 EUR
32,50 EUR
32,99 EUR
Bestseller
Modell
Yissvic 13PCS Musikinstrumente
Abbildung
Yissvic 13PCS Musikinstrumente Musical Instruments Set Spielzeug von Holz Percussion Schlagzeug Schlagwerk Rhythmus Band Werkzeuge für Kinder und Baby
moms.de Vergleichsergebnis
1.3
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
9
Geeignet für
Material
Holz, Metall
Teile
13 Teile
inkl. Aufbewahrung
Vorteile
musikalische Erziehung
ohne musikalische Vorkenntnisse
Preis
30,99 EUR
Zum Angebot
Modell
Nasum Musikinstrumente Kinder
Abbildung
Musikinstrumente Kinder Set,NASUM, Holz Kinder Percussion Set Schlaginstrumente Schlagzeug Schlagwerk Spielzeuge Rhythmus Band Set für Kindergarten schönes Design gute Geschenk (15pcs/ 7pcs) (15pcs)
moms.de Vergleichsergebnis
1.2
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
9
Geeignet für
Material
Holz, Kunststoff, Metall
Teile
15 Teile
inkl. Aufbewahrung
Vorteile
Rucksack zur Aufbewahrung
Musikpädagogik
Preis
23,99 EUR
Zum Angebot
Modell
WloveTravel Kinder Musikinstrumente
Abbildung
WloveTravel Kinder Musikinstrumente Holz Kleinkind Musical Spielzeug Set Mädchen Jungen Baby Geschenk mit Rucksack
moms.de Vergleichsergebnis
1.8
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
6
Geeignet für
Material
Holz, Metall
Teile
10 Teile
inkl. Aufbewahrung
Vorteile
fördert Kinder
detailliertes Design
Preis
28,00 EUR
Zum Angebot
Modell
aGreatLife Musikinstrumente Kinder Set
Abbildung
Großes Kinder-Percussion-Set,hochwertige Kinder Instrumente aus Holz, 10-teilg (FSC-zertifiziert) bestehend aus Glockenspiel, Maracas, Klanghölzer, Egg-Shaker u.a. für die musikalische Früherziehung / Orff-Instrumente
moms.de Vergleichsergebnis
1.4
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
8
Geeignet für
Material
Holz, Metall, Kunststoff
Teile
15 Teile
inkl. Aufbewahrung
Vorteile
Handgefertigt
Fördert Selbstvertrauen
Preis
32,50 EUR
Zum Angebot
Modell
CRZKO Musikinstrumente Kinder
Abbildung
CRZKO Musikinstrumente Kinder, 22 Stück Holz Percussion Set Schlagzeug Schlagwerk (22 Stück)
moms.de Vergleichsergebnis
1.3
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
9
Geeignet für
Material
Holz, Metall
Teile
22 Teil
inkl. Aufbewahrung
Vorteile
kinderfreundliches Design
Schadstofffrei
Preis
32,99 EUR
Zum Angebot
Inhaltsverzeichnis
Ein Musikinstrument für Kleinkinder bzw. Kinder sollte nicht nur einfach zu erlernen sein und dem Kind Vergnügen machen, sondern es muss auch robust genug sein, damit es nicht zu schnell zerbricht.
Damit das Kind Spaß am Musizieren hat, sollte es bereits frühzeitig damit beginnen.
Es ist durchaus möglich, ein Kind im Alter von vier oder fünf Jahren damit beginnen zu lassen ein Instrument zu erlernen.

Tasteninstrumente im Vergleich zu Zupfinstrumenten

Die Tasteninstrumente stehen für die Genauigkeit der Tonzuordnung, während bei den Zupf- und Blasinstrumenten die Position der einzelnen Finger darüber entscheidet, welcher Ton entsteht, der bei den Tasteninstrumenten klar definiert ist. Der Vorteil darin liegt in der Tatsache, dass weder eine bestimmte Position auf der Saite noch ein besonders geschultes Gehör notwendig ist, um den Ton genau zu treffen. Außer bei den Zupfgeräten wie der Gitarre, wo Bünde auf dem Griffbrett als Hilfestellung dienen, ist ein Tasteninstrument wesentlich einfacher zu erlernen. Aber auch die Blasinstrumente benötigen zumeist eine besondere Technik, um den Ton genau zu treffen. Zudem weisen die Tasteninstrumente noch einen weiteren Vorteil auf: Sie können mehrere Töne gleichzeitig spielen. Diese sind jedoch auf die Anzahl der Finger, bei den Skalaorgeln sogar auf die beiden Füße für die Basstöne begrenzt. Die Zupfinstrumente hingegen muss immer eine Hand die Saiten durch Anschlagen oder Streichen bedienen. Die Anzahl der vorhandenen Saiten bestimmt auch über die Töne, die zeitgleich gespielt werden können. Vor allem die elektrischen Tasteninstrumente sind den anderen Instrumenten in ihrer Klangvielfalt klar überlegen, denn sie können oftmals sogar komplette Kompositionen mit den verschiedensten Instrumenten gleichzeitig spielen.

Ab wann sollte ein Kind ein Musikinstrument erlernen?

Besonders in einem Elternhaus, in dem nicht nur viel gesungen und Musik gespielt wird, und in dem die Kinder auch gern singen und zur Musik tanzen und sich wiegen, kommt schnell die Idee auf, dass das Kind ein Instrument erlernen soll. Doch mit welchem Instrument sollte ein Kind beginnen?

Sicherlich gab es immer wieder musikalische Wunderkinder, die bereits sehr früh ein Instrument erlernt haben, wie beispielsweise Wolfgang Amadeus Mozart, lang lang oder Anne-Sophie Mutter. Sie galten als besonders begabt und beherrschten ihr Instrument bereits so frühzeitig, dass es durchaus möglich ist, ein Kind zwischen vier oder fünf Jahren bereits ein Instrument erlernen zu lassen.

Die Neigung ist entscheidend.

Wenn ihr euch mit eurem Sprössling dazu entscheidet, dass es ein Instrument erlernen soll, dann sollte und muss sich das Kind diesem auch intensiv widmen wollen. Dabei kommt es eher auf die Ruhe und die Geduld an, als auf das musikalische Gespür. Allerdings ist es wichtig, dass das Kind auch selbst den Wunsch hat, ein Instrument zu erlernen, denn nur so wird es sich der Musik mit der nötigen Konzentration und Aufmerksamkeit widmen.

Wie aber könnt ihr den Wunsch bei eurem Kind nach einem ganz bestimmten Instrument entdecken und wie kann man wissen, ob es sich nicht einfach nur um eine Laune handelt. Dazu muss gesagt werden, je früher das Kind Kontakt und Erfahrung mit Musik macht bzw. gemacht hat, desto eher ist es in der Lage ganz spontan seine Neigung zu einem bestimmten Instrument zu zeigen. So kann es sein, dass es eventuell den Klang oder die Form des Instruments mag oder es liebt die Spielart, den Klagen und die Töne, die das entsprechende Instrument erzeugt.

Des Weiteren spielt es auch eine große Rolle, welche Art von Musik euer Kind zu Hause hört. Hört ihr viel klassische Musik, dann wird es möglicherweise anders entscheiden, als ein Kind welches viel Jazz- oder Popmusik hört. Ihr als Eltern solltet den Wunsch eures Kindes nach einem bestimmten Instrument beachten. Denn wenn es sich selbst sein Instrument aussuchen darf, dann wird es mehr Freude daran haben, als wenn es eines erlernen „muss“.

Wenn ihr Euch also nicht sicher seit, welches Musikinstrument das richtige für euer Kind ist, dann lasst es am besten so viele wie möglich ausprobieren. Es gibt sogar Orchester, die ihre Instrumente in einem Kinderkonzert vorstellen und auch in Früherziehungsgruppen der örtlichen Musikschule werden Schnuppermöglichkeiten angeboten. Teilweise werden sogar einjährige Schnupperkurse angeboten, in denen das Kind dann sechs unterschiedliche Musikinstrumente spielend kennenlernt.

Das entsprechende Instrument für das entsprechende Alter

Instrumente für Kinder im Alter zwischen drei und fünf Jahren

Es kann vorkommen, dass das Kind für das gewünschte Instrument noch nicht groß genug ist, aber es gibt mittlerweile viele Instrumente, die auch in kleineren Größen angeboten werden. Diese sind damit für den Einstieg besonders gut geeignet. Ein Kind im Alter von drei oder vier Jahren kann beispielsweise schon die Blockflöte erlernen, die Geige, das Cello oder auch das Klavier.

So kann das Kind die einfache Griff- und Blastechnik bei der Blockflöte sehr schnell und ohne Probleme erlernen. Damit verzeichnet es sehr bald die ersten Erfolge und hat Lust auf mehr und selbstverständlich motiviert auch Lob zum Weitermachen. Der Blockflöten Unterricht findet zumeist in kleineren Gruppen statt und das motiviert zusätzlich, denn es macht den Kindern oft Spaß, gemeinsam mit anderen Kindern Musik zu machen und zu spielen. Auch mit dem Klavier lassen sich einfach Töne erzeugen und sehr schnell ist es möglich, auch mehrstimmig darauf zu spielen. Auf diese Weise ist es möglich, dass selbst dreijährige Kinder nach relativ kurzer Zeit mit beiden Händen einfache Lieder spielen können – selbst wenn sie noch keine Noten lesen können.

Das Spielen der Geige ist im Alter von drei bis vier Jahren nach der Suzuki-Methode möglich. Dabei handelt es sich um eine Methode, deren Aspekt im Wesentlichen darin besteht, das Geigenspiel spielerisch zu erlernen. Da Kinder in diesem Alter nachahmen, was ihnen vorgemacht wird, können sie mit dieser Methode sehr leicht Geige lernen. Aber bei diesem Instrument ist Ausdauer angesagt, denn es benötigt doch einige Zeit, bis das die Geige sauber klingt. Geigen werden in den unterschiedlichen Größen, je nach Arm- und Handgröße des Kindes angeboten. Die große Schwester der Geige ist das Cello und dieses Instrument ist leichter zu erlernen als die Geige. Auch hier werden kleine Instrumente angeboten, die durch ihre geringe Größe für kleinere Kinder gut geeignet sind, bis sie in der Lage sin das richtig große Cello zu spielen.

Instrumente für Kinder im Alter zwischen sechs und sieben Jahren

Der Unterricht am Akkordeon oder der Gitarre kann im Alter von sechs beginnen und im Alter von Sieben sind dann auch Schlagzeug, Trompete oder Horn möglich.

Besonders die Gitarre gehört zu den beliebtesten Instrumenten, denn sie ist besonders vielseitig. So kann das Kind im Teenie-Alter auf die Elektro-Gitarre umsteigen und das völlig problemlos. Zwar ist das Akkordeon eher ein Instrument, welches in der Volksmusik zu finden ist, aber dennoch gibt es auch für dieses Instrument viele Stücke aus anderen Stilrichtungen.

Wenn das Kind eher Schlagzeug erlernen möchte, dann sollte es motorisch und rhythmisch begabt sein und eine sehr gute Koordination besitzen. Bei Trompete oder Horn sollte der Zahnwechsel abgeschlossen sein oder wenigstens die acht der vorderen bleibenden Schneidezähne sollte bereits gewachsen sein.

Instrumente für Kinder im Alter zwischen acht und 10 Jahren

In diesem Alter können Kinder damit beginnen Instrumente wie die Klarinette oder das Saxofon zu spielen und ab neun Jahren Oboe. Besonders das Saxofon ist ein Instrument das leicht zu erlernendes Blasinstrument. Aber auch hier ist es wie bei den meisten Instrumenten: Nur regelmäßiges Üben bringt den Erfolg.

Worauf beim Kauf von Musikinstrumenten für Kinder achten?

Es gibt neben den Faktoren Verarbeitung und Preis auch noch eine Vielzahl anderer Dinge, auf die geachtet werden, muss und die explizit Musikinstrumente für Kinder betreffen. Denn während Erwachsene in der Regel mit ihren Sachen sorgsam umgehen, so nehmen Kinder keine Rücksicht auf auf Schäden. Besonders Kleinkinder müssen die jeweiligen Musikinstrumente einfach verstehen und leicht erlernen können, denn nur so bleibt der Spaß am Gegenstand erhalten. Hier eine kurze Checkliste, in der die wichtigsten Kriterien zusammengefasst sind:

  • Die Instrumente für Kleinkinder müssen robust sein.
  • Sie müssen leicht bedienbar und erlernbar sein.
  • Es darf besonders bei Kleinkindern keine Gefahr in Form von verschluckbaren Kleinteilen oder giftigen Stoffen vorhanden sind
  • Das Design muss für Kinder ansprechend sein.
  • Wie ist die Verarbeitung und die Qualität des Klanges?
  • Ist das Gewicht angemessen? Ist das Kind in der Lage das Musikinstrument längere Zeit zu halten?

Fragen und Antworten

Was tun, wenn das Kind einfach nicht will?

Wenn bemerkt wird, dass das Kind den Instrumenten, die ihm vorgestellt wurden, abgeneigt ist und ohne lieber Sport treibt als Musik zu hören, dann ist es völlig in Ordnung dass Thema „Instrument lernen“ für einige Zeit zurückzustellen. Zudem ist auch nichts verkehrt daran Sport zu treiben.

Was ist, wenn das Kind interessiert ist?

Zeigt das Kind Interesse und ist aus eigenen Antrieb daran interessiert, sich mit einem Instrument zu beschäftigen und man selbst auch bereit ist das Kind dabei zu unterstützen, dann ist es nur noch notwendig, in Erfahrung zu bringen, welches Instrument das Kind erlernen möchte und den passenden Lehrer zu finden und für den Unterricht zu bezahlen.

Wie kann das richtige Instrument gefunden werden?

Hier kommt es darauf an welches Musik das Kind mag: Popmusik, Rap, Rockmusik, Hip-Hop, Klassik? Hört es Kinderlieder von bekannten Interpreten wie Rolf Zuckowski? Etc. etc. Mit dieser Frage muss sich ernsthaft auseinandergesetzt werden und es muss möglichst zu einer einer eindeutigen Antwort gekommen werden. Denn dann ist man schon einen großen Schritt weiter bei der Auswahl des richtigen Musikinstruments. Hier eine grobe Orientierungshilfe:

  • Rock: Gitarre, Bass, Schlagzeug
  • Pop: Gitarre, Bass, Schlagzeug, Keyboard, evtl. Saxofon
  • Jazz: wie oben plus trompete, Saxofon, Querflöte
  • Klassik: Trompete, Querflöte, Klarinette, Violine

Ist es wahr das Mädchen Klavier spielen und Jungs E-Gitarre?

Das ist ein Klischee, das noch immer zutreffend ist. Denn Mädchen sind tendenziell eher bei den zarteren (und oft auch klassischen) Instrumenten zu finden wie Violine, Klavier oder Querflöte. Die Jungs sind eher an den lauteren Instrumenten interessiert wie Schlagzeug und E-Gitarre. Aber warum dem Mädchen nicht einmal die Möglichkeit geben, ein Schlagzeug oder eine E-Gitarre spielen lassen und den Jungen das Klavier. Eventuell wird man erstaunt sein, wie begeistert das Kind ist.

Die neuesten Beiträge

Nov. 16 2018
Philips Avent Babyphone scd 580 – Amazon Angebot des Tages

Philips Avent Babyphone scd 580 – Amazon Angebot des Tages Na, seid ihr noch auf der Suche nach dem richtigen…

Weiter lesen
Nov. 14 2018
Cybex – wir stellen vor!

Cybex – Sicherheit und Profession Das Unternehmen Cybex ist vergleichsweise noch recht jung auf dem Markt, gehört aber mittlerweile schon…

Weiter lesen
Nov. 12 2018
Kinderradiosender – Welche gibt es?

  Radio speziell für Kinder – ja, so etwas gibt es. Im deutschsprachigen Raum habt Ihr die Auswahl zwischen mehreren…

Weiter lesen
Nov. 12 2018
Sebra – leichte Babydecke aus Musselin, 85 cm x 85 cm, Nebelblau, Artikelnr. 4001105

  Für Moms.de habe ich von der dänischen Marke Sebra die leichte Babydecke aus Musselin getestet. Bereits beim Auspacken fällt…

Weiter lesen
Nov. 12 2018
Amazon Angebote des Tages – 12.11.2018

Juhuuu, es geht wieder los, der Countdown zur „Cyber-Monday-Week“ hat begonnen. Und Amazon überrascht uns schon jetzt mit tollen Angeboten!…

Weiter lesen
Nov. 9 2018
Baby Design Wiesbaden – mein Besuch

Baby Design Wiesbaden von Karolina wie ich Euch bereits neulich über Facebook und Instagram berichtet habe, hatte ich das Vergnügen…

Weiter lesen
Nov. 8 2018
Maxi Cosi – Wir stellen vor!

Maxi-Cosi – der perfekte Begleiter für Eltern und Kind Ihr selbst wisst nur zu gut, was es heißt, Eltern zu…

Weiter lesen
Nov. 8 2018
Schwimmabzeichen – Alle im Überblick

  Schon die Kleinen beginnen früh mit dem Schwimmunterricht. Für jedes Kind ist das Schwimmen nicht nur lebenswichtig, sondern bereitet…

Weiter lesen
Nov. 6 2018
Hudora – Wir stellen vor

1. Summary Der Markenhersteller Hudora weiß genau, welche Spiel- und Sportgeräte Kinder und Eltern gleichermaßen begeistern. Vor allem für gemeinsamen…

Weiter lesen