Jeder ist seines Glückes Schmied: Edelsteine – kostbare Glücksbringer

Frei nach Marylin Monroe „Diamonds are a Girl‘s Best Friend“ haben Diamanten, Gold und Edelsteine oft eine faszinierende Wirkung auf die Frauenwelt – Diesen Spruch hat vermutlich jeder schon einmal gehört. Doch warum sind wir Frauen so verrückt nach funkelnden Edelsteinen und Diamanten? Ist es der Hauch von Reichtum und kostbaren Schätzen, oder das Gefühl wertgeschätzt zu werden, welches uns mit diesen Kostbarkeiten verbindet? Oder ist es die Bedeutung, die sich hinter jedem Stein verbirgt? Manche Edelsteine sollen ihren Trägerinnen Glück bringen oder eine heilende Wirkung auf sie haben.

Edelsteine und ihre Bedeutung

Jeder Edelstein ist einzigartig. Und so sind es auch ihre Träger. Die kostbaren Steine symbolisieren Kraft und Reinheit, denn nur die Reinen zählen zu den wertvollen. Als Zeichen der Zuneigung und Liebe, der Ehrlichkeit und Treue und werden Edelsteine gerne als Glücksbringer zu besonderen Anlässen oder als Ausdruck der Wertschätzung verschenkt. Jedem Edelstein wird eine andere Bedeutung nachgesagt. Wir verraten euch, was es mit dem Zauber von Diamanten, Smaragden, Saphiren und Rubinen auf sich hat:

Diamanten: Das härteste Material der Welt

Diamanten sind in ihrer Kohlenstoff-Struktur das härteste Material der Welt und gelten langhin als unzerstörbar. Sie entstehen im Erdinneren unter enormen Druck und gelangen u.a. durch Vulkanismus und Konvektionen an die Oberfläche. Diamanten sind demnach stumme Zeugen einer Jahrhunderte alten Erdgeschichte. Forscher fanden heraus, dass es Sterne gibt, welche komplett aus Diamanten bestehen. Auch der blaue Planet Neptun hat ein Herz aus Diamanten. Reine Diamanten sind aufgrund ihrer Seltenheit die wertvollsten unter den Edelsteinen. Diamanten werden auf der Grundlage der 4 Hauptmerkmale, der so genannten 4 Cs bewertet: Cut (Schliff), Color (Farbe), Clarity (Reinheit) und Carat (Gewicht). Der Schliff spielt dabei die Hauptrolle, denn erst die Bearbeitung bringt den Glanz und die Farbe von Edelsteinen voll zur Geltung. Diamanten symbolisieren Reinheit, Widerstandskraft, Einheit, Perfektion und ewige Liebe.

Grüne Smaragde: Selten und kostbar

Der grüne Stein gilt als außergewöhnlich wertvoll. Seinen Namen verdankt er seiner leuchtenden Farbe. Grün ist die Farbe der Hoffnung und des Glücks sowie des immer wiederkehrenden Lebens und der Kraft der inneren Glückseligkeit. Der wertvollste Smaragd ist der Bahia-Smaragd, welcher 2001 in einer Mine in Brasilien gefunden wurde. Ein perfekter Smaragd kann mehr wert sein als ein reiner Diamant. Bereits Kaiser Nero verfolgte die Gladiatorenkämpfe durch einen geschliffenen Smaragd. In Rom assoziierte man den grünen Edelstein mit der Farbe der Schönheits- und Liebesgöttin Venus.

Saphir-Blau: Symbol der unsterblichen Treue

Der blaue Stein gilt als himmlischer Edelstein, denn früher dachten die Menschen, der Himmel sei ein einziger großer Saphir. Viele kennen den Stein in einem satten, tiefen Blau, dabei gibt es ihn zahlreichen Farbnuancen. Der Saphir ist ein Symbol der Unsterblichkeit, Reinheit und Weisheit. Er steht für Beständigkeit, Harmonie und Treue. Die alten Ägypter glaubten, er beherrsche die Laufbahn der Sterne, weshalb sie ihn den „Stein der Sterne“ tauften. Der wohl bekannteste Saphir-Ring schmückte einst den Finger von Lady Di und ist wahrscheinlich der berühmteste Verlobungsring der Welt.

Rubin-Rot: Ausdruck der Leidenschaft

Der Name leitet sich vom Lateinischen rubens für „rot“ ab. Was viele nicht wissen, dass er in seiner Struktur mit dem Saphir verwandt ist. Rubine stehen für Feuer, Mut, Kämpfe, Liebe, Lebenskraft, Wollust und Leidenschaft. Nicht umsonst gelten sie als Stein der Könige und Herrscher. In Europa setzte man die leuchtenden Rubine auf die Spitze der königlichen Krone, um an die Passion und das Blut Jesu Christi zu erinnern. Man sagt diesen Edelsteinen nach, Emotionen zu stabilisieren und vor Verrat zu schützen.

Wie das Sternzeichen so der Stein: Kosmische Glückssteine

Jedes Sternzeichen hat seinen eigenen Glücksstein. Eine Übersicht, welcher Stein zu welchem Sternzeichen passt und welche Bedeutung ihm beigemessen wird, gibt es https://www.heilsteine-ratgeber.net.

Von Kleeblättern und Hufeisen: Glückssymbole

Talismane und Glücksbringer gibt es bereits seit tausenden von Jahren. Schon vor 2.200 Jahren glaubten beispielsweise germanische Druiden daran, vor allem Bösen beschützt zu sein, wenn sie einen Glücksklee bei sich trugen.

Vierblättriges Kleeblatt

Es verleiht nicht nur Glück, sondern man benötigt auch eine gehörige Portion davon, um eins in der Natur zu finden: Das vierblättrige Kleeblatt. Es soll Reisenden Glück bringen und vor bösen Einflüssen beschützen.

Der Marienkäfer

Das niedliche Insekt soll vor allem Kinder beschützen und Kranke heilen. Da Marienkäfer nützlich sind und z.B. Blattläuse fressen, glaubten Bauern und Landwirte einst, dass sie ein Geschenk der Mutter Gottes seien, so erhielt der Käfer seinen Namen. In Schweden gelten Marienkäfer mit 7 Punkten als besondere Glücksbringer, da die Punkte die sieben Tugenden Marias symbolisieren.

Das Hufeisen

Es dient normalerweise als Hufschutz für Pferde. Diese Tiere waren früher sehr wertvoll, je nach Rasse auch edel, und galten als Symbol für Kraft und Stärke. Die Römer erfanden das Pferdebeschlagen, um die Hufe der Tiere zu schützen. Seitdem entwickelte sich das Hufeisen bei fast allen germanischen Völkern zu einem Glücksbringer. Wer es findet, muss es mit der Öffnung nach oben aufhängen, damit das Glück aufgefangen werden kann. Ein nach rechts geöffnetes Hufeisen steht stellvertretend für das „C“ von Christus.

Die Wünschelrute

Es handelt sich um ein Y-förmiges Instrument, welches von Schatzjägern und Rutengängern dazu genutzt wird, um Wasseradern oder wertvolle Metalle zu finden. Sie wurden erstmals im späten Mittelalter erwähnt.

Das Herz

Es ist ganz klar das Symbol der Liebe und des Lebens. Besonders wer Glück finden möchte im Leben, muss zunächst lernen, sich selbst zu lieben und anzunehmen. Dann erst ist der Mensch bereit, wahre Liebe auch an andere weiterzugeben und so Glück zu erfahren. Ein gesundes Herz ist für viele Menschen reines Glück. Das Herz ist ein vielseitiges Symbol für Liebe und Leben (-skraft), Ausdauer sowie Durchhaltevermögen.

Der Lebensbaum

Das keltische Symbol steht für die ewige Verbundenheit allen Seins. Die Wurzeln stehen symbolisch für die Unterwelt, der Baumstamm für das irdische Leben und die Krone für die göttliche Welt. In diesem Sinne symbolisiert der Baum die Unsterblichkeit der Seele. Eine andere Deutung sieht im Lebensbaum die Verbundenheit mit der Familie.

Hand der Fatima

Es ist eine Geste der Distanz. Die Hand gilt als universell schützend und ist ein magisches Abwehrmittel gegen Dschinns und den bösen Blick (Malocchio). Sie kann aber auch als Segen spendende Hand gedeutet werden und verkörpert dann Kraft und Glück.

Neue Artikel

Nov. 1 2019
Tolle Weihnachtsgeschenke für den Papa

Papas stehen auf Selbstgemachtes, am besten auf etwas, dass sie immer bei sich tragen können! Sei es ein „Liebesbrief“ oder…

Weiter lesen
Nov. 1 2019
Tolle Weihnachtsgeschenke für die Mama

„Ich wünsche mir nichts zu Weihnachten“, wer kennt diesen Spruch nicht von seiner Mutter?! Aaaber lasst Euch gesagt sein, jede…

Weiter lesen
Okt. 31 2019
Tolle Weihnachtsgeschenke für Kinder zwischen 7 -9 Jahre

In dem Alter zwischen 7 – 9 Jahren ändert sich einiges für Kinder! Die meisten Kinder kommen mit 7 in…

Weiter lesen
Okt. 29 2019
Tolle Weihnachtsgeschenke für Kinder von 4 bis 6 Jahren

Die etwas größeren Kinder können schon viel mit Geschenken anfangen und haben auch definitiv ihre eigenen Vorstellungen was sie sich…

Weiter lesen
Okt. 28 2019
Tolle Weihnachtsgeschenke für Kinder von 1 bis 3 Jahren

Kaum ist der Sommer rum, stellt man sich gerade an den trüben Tagen die Frage – was schenkt man denn…

Weiter lesen
Okt. 16 2019
Reisen mit Kind und Co – Bei langer Anreise mit dem Auto, Zug oder Flugzeug können diese Spieletipps die Langeweile überbrücken.

Reisen mit Kindern sind etwas Wunderbares, doch wenn sie zu lange andauern, kann es ihnen auch schnell einmal langweilig werden,…

Weiter lesen
Jul. 3 2019
Sonnenbrand bei Kindern

Sommerzeit ist Sonnenzeit. Es gibt bestimmt kaum etwas Schöneres, als mit seiner Familie einen Sommertag am Wasser zu verbringen. Ganz…

Weiter lesen
Mai. 20 2019
Ab wann windelfrei?

Das Trocken- und Sauberwerden stellt wie das erste Wort, das erste Krabbeln und Laufen einer der Meilensteine des Heranwachsens dar….

Weiter lesen
Mai. 9 2019
Logopädie für Kinder

Jedes Kind hat sein eigenes Tempo, in dem es das Sprechen und die Sprache erlernt. Schon ab dem Säuglingsalter sind…

Weiter lesen
Apr. 30 2019
Sonnencremes für Kinder

Wer sich an warmen Sommertagen gern draußen aufhält – und wer tut das schon nicht – ist gut darin beraten,…

Weiter lesen
Apr. 29 2019
Sprachentwicklung Kinder – Verlauf und Förderung

Die Sprachentwicklung eines Kindes gleicht einem Wunder. Sie beginnt bereits im Säuglingsalter und entwickelt sich fortlaufend bis zur sicheren Beherrschung…

Weiter lesen
Apr. 26 2019
Eltern Kind Turnen – Motorik fördernd oder totaler Schwachsinn?

Eltern Kind Turnen erfreut sich in letzter Zeit steigender Popularität. Fast jeder Sportverein bietet es an. Doch macht Eltern-Kind-Turnen wirklich…

Weiter lesen