Barfußschuhe Kinder

Modell
Bestseller
Playshoes Kinder Aquaschuhe
leguano leguanito Barfußschuhe für Kinder
Froddo - Babyschuhe
leguanito aktiv Plus blau
WateLves Kinder Badeschuhe
Abbildung
Playshoes Kinder Aquaschuhe, Badeschuhe klassisch mit UV-Schutz, 22/23, Pink (Pink 18)
leguanito blau 1000101508 Kinder blau, EU 22
Froddo G1130005-4 Unisex Kinder Babyschuhe Kaltfutter, Größe 19
leguanito aktiv Plus blau (26, blau)
Kinder Badeschuhe Wasserschuhe Strandschuhe Mädchen Junge Schwimmschuhe Barfußschuhe rutschfeste Schnell Surfschuhe Sportschuhe Kleinkind Garten Schwimmbad(bunt,32/33 EU)
moms.de Vergleichsergebnis
1,5
1,4
1,8
1,4
1,2
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
8
9
7
9
8
Geeignet für
Einsatzbereich
Wassersport
Laufen
Laufen lernen
Laufen
Wassersport
Obermaterial
Synthetik
Lyocell, Polyamid
Leder
Synthetik
Synthetik
Atmungsaktiv
Sohle
Gummi
LIFOLIT®
Gummi
LIFOLIT®
Gummi
Verschluss
Klettverschluss
ohne Verschluss
Klettverschluss
Schnürsenkel
ohne Verschluss
Größen
18-35
22-33
17 -24
26-33
16-35
Vorteile
Noppensohle
UV-Schutz
haltbar
flexibel
aus Leder
rutschfeste Sohle
sehr bequem
strapazierfähig
in vielen Ausführungen
sehr flexibel
Preis
14,99 EUR
49,00 EUR
39,95 EUR
ab 89,00 EUR
14,99 EUR
Bestseller
Modell
Playshoes Kinder Aquaschuhe
Abbildung
Playshoes Kinder Aquaschuhe, Badeschuhe klassisch mit UV-Schutz, 22/23, Pink (Pink 18)
moms.de Vergleichsergebnis
1,5
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
8
Geeignet für
Einsatzbereich
Wassersport
Obermaterial
Synthetik
Atmungsaktiv
Sohle
Gummi
Verschluss
Klettverschluss
Größen
18-35
Vorteile
Noppensohle
UV-Schutz
Preis
14,99 EUR
Zum Angebot
Modell
leguano leguanito Barfußschuhe für Kinder
Abbildung
leguanito blau 1000101508 Kinder blau, EU 22
moms.de Vergleichsergebnis
1,4
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
9
Geeignet für
Einsatzbereich
Laufen
Obermaterial
Lyocell, Polyamid
Atmungsaktiv
Sohle
LIFOLIT®
Verschluss
ohne Verschluss
Größen
22-33
Vorteile
haltbar
flexibel
Preis
49,00 EUR
Zum Angebot
Modell
Froddo - Babyschuhe
Abbildung
Froddo G1130005-4 Unisex Kinder Babyschuhe Kaltfutter, Größe 19
moms.de Vergleichsergebnis
1,8
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
7
Geeignet für
Einsatzbereich
Laufen lernen
Obermaterial
Leder
Atmungsaktiv
Sohle
Gummi
Verschluss
Klettverschluss
Größen
17 -24
Vorteile
aus Leder
rutschfeste Sohle
Preis
39,95 EUR
Zum Angebot
Modell
leguanito aktiv Plus blau
Abbildung
leguanito aktiv Plus blau (26, blau)
moms.de Vergleichsergebnis
1,4
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
9
Geeignet für
Einsatzbereich
Laufen
Obermaterial
Synthetik
Atmungsaktiv
Sohle
LIFOLIT®
Verschluss
Schnürsenkel
Größen
26-33
Vorteile
sehr bequem
strapazierfähig
Preis
ab 89,00 EUR
Zum Angebot
Modell
WateLves Kinder Badeschuhe
Abbildung
Kinder Badeschuhe Wasserschuhe Strandschuhe Mädchen Junge Schwimmschuhe Barfußschuhe rutschfeste Schnell Surfschuhe Sportschuhe Kleinkind Garten Schwimmbad(bunt,32/33 EU)
moms.de Vergleichsergebnis
1,2
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
8
Geeignet für
Einsatzbereich
Wassersport
Obermaterial
Synthetik
Atmungsaktiv
Sohle
Gummi
Verschluss
ohne Verschluss
Größen
16-35
Vorteile
in vielen Ausführungen
sehr flexibel
Preis
14,99 EUR
Zum Angebot
Inhaltsverzeichnis
Barfußschuhe für Kinder sind derartig dünn und flexibel. dass sie eurem Nachwuchs das Gefühl vermitteln, barfuß zu laufen.
Ein Barfußschuh trägt einen wichtigen Teil dazu bei, das natürliche Laufverhalten der Füße zu fördern. Darüber hinaus werden auch die Koordination, das Gleichgewicht und die Sensomotorik eures Kindes gefördert, während zugleich die Muskeln, Bänder und Sehnen ihre Arbeit durch den Wegfall einer festen Sohle ungehindert verrichten können.
Moderne Barfußschuhe erinnern längst nicht mehr an den anfangs weit verbreiteten Look mit einzeln abgetrennten Bereichen für die einzelnen Zehen, sondern lassen sich auf den ersten Blick kaum von "echten" Schuhen unterscheiden.

Kinder in der Wachstumsphase wachsen nicht nur sehr schnell aus Hosen, T-Shirts und Jacken heraus: Auch neue Schuhe müssen in regelmäßigen Abständen gekauft werden, damit sie nicht zu eng werden und das Wachstum der kleinen Füße beeinträchtigen. Doch habt ihr gewusst, dass viele Schuhe trotz einer optimalen Passgenauigkeit schädlich für kleine Kinderfüße sein können, da sie über eine viel zu feste Sohle verfügen? Eine Alternative zu klassischen Schuhen für Kinder, die sich mittlerweile hoher Beliebtheit bei zahlreichen Eltern erfreut, sind die sogenannten Barfußschuhe. Was sich genau dahinter verbirgt und was ihr beim Kauf dieser Spezial-Schuhe unbedingt beachten solltet, verraten wir euch hier.

Barfußschuhe – was ist das überhaupt?

Barfußschuhe sind eine nicht ganz neue, dafür aber immer beliebter werdende Unterart der klassischen Freizeitschuhe. Auf den ersten Blick unterscheiden sie sich nicht sonderlich von klassischen Schuhen, doch bereits bei der ersten Anprobe lässt sich der wohl wichtigste Unterschied schnell feststellen: Barfußschuhe haben eine sehr dünne und äußerst flexible Sohle und bieten darüber hinaus besonders viel Platz für die Zehen. Beim Tragen dieser Schuhe wird der natürliche Bewegungsablauf so wenig wie nur möglich eingeschränkt, wodurch der Träger das Gefühl erhält, barfuß zu Laufen.

Diese Merkmale bieten Barfußschuhe

Barfußschuhe bringen gleich eine Vielzahl an Merkmalen mit sich, die sie gerade für Kinder äußerst interessant machen. Welche das genau sind, haben wir hier für euch zusammengefasst.

Angenehm leicht

Anders als herkömmliche Schuhe sind Barfußschuhe besonders leicht, was sich nicht nur positiv auf den Tragekomfort, sondern auch auf den Laufkomfort auswirkt. Obwohl euer Kind Schuhe trägt, hat es dennoch das Gefühl, barfuß zu sein.

Flexible Sohle

Wenn ihr bereits das ein oder andere Mal mit eurem Kind in einem Schuhgeschäft wart, kennt ihr vermutlich schon die Standardsprüche der Schuhverkäufer: Ein optimaler Schuh für Kinder muss eine feste Sohle aufweisen, damit das Kind sicher laufen kann und der Fuß optimal gestützt wird. Tatsächlich brauchen unsere Füße allerdings gar keine Schuhe, da die Bewegungsfreiheit vor allem barfuß optimal trainiert und gefördert wird. Barfußschuhe setzen genau hier an und bringen stattdessen eine sehr flexible und zudem deutlich dünnere Sohle mit sich, durch die das Barfuß-Gefühl optimal vermittelt wird.

Nullabsatz

Im Gegensatz zu klassischen Schuhen haben Barfußschuhe keinen Absatz, damit man mit ihnen besonders gemütlich gehen oder laufen kann. Schuhe ohne Absatz sind auch unter dem weit verbreiteten Namen „Nullabsatz“ bekannt.

Zehenfreiheit

Viele Herkömmliche Schuhe bieten nur sehr wenig oder im schlechtesten Fall überhaupt keine Zehenfreiheit. Genau das kann aber vor allem bei Kindern sehr gefährlich sein, da zu wenig Spielraum nicht nur zu einer unschönen Quetschung, sondern auch zu einer schmerzhaften Blasenbildung und auf Dauer sogar zu Deformationen der Füße führen kann – wovon gerade ältere Menschen, die ihr ganzes Leben lang zu enge Schuhe getragen haben, ein Lied singen können. Barfußschuhe bieten daher ganz bewusst ausreichend Platz im vorderen Bereich, sodass sich die Zehen optimal bewegen können.

Barfuß unterwegs: Gerade für Kinder sehr wichtig

Kinder bringen schon von klein auf ein natürliches Laufverhalten mit, welches kontinuierlich gefördert werden sollte. Im Idealfall solltet ihr euer Kind so oft wie möglich barfuß laufen lassen, da nur ohne das Tragen von Schuhen nachweislich die nachweislich Koordination, das Gleichgewicht und die Sensomotorik eures Nachwuchs gefördert wird. Leider ist dies jedoch in der Regel nur in den heimischen vier Wänden oder im Garten möglich, da das Barfuß-Laufen gerade in der Stadt alles andere als attraktiv ist: Verschmutzungen, Glasscherben tragen dazu bei, dass man ungewollt doch zum klassischen Freizeitschuh greift. Genau hier kommen Barfußschuhe ins Spiel, die sich hervorragend für eine Verwendung in der Stadt, in der Natur, in der Schule und an allen anderen Orten prädestinieren: Euer Kind trägt schützende Schuhe an seinen Füßen, gleichzeitig werden durch das Gefühl des Barfuß-Laufens aber dennoch alle wichtigen Motoriken eures Kindes gefördert.

Die Meinung, dass Barfuß-Laufen äußerst wichtig für die Entwicklung von Kindern ist, vertritt übrigens auch Dr. Karsten Hollander: Er hat in einer Langzeitstudie mehrere Kinder miteinander vergleichen: Die einen tragen regelmäßig festes Schuhwerk, die anderen laufen regelmäßig barfuß. Das überraschende Ergebnis: Ob Kinder häufig ohne Schuhe laufen, hat nicht nur einen gravierenden Einfluss auf die Fußentwicklung der Kinder, sondern auch auf deren Gangbild und sogar auf die körperliche Leistungsfähigkeit – sodass Hollander Eltern ganz klar dazu rät, ihre Kinder so oft wie möglich barfuß laufen zu lassen.

Auch eine weitere Studie kommt mit einem wirklich erschreckenden Ergebnis daher: Ganze 98% aller Menschen kommen mit gesunden Füßen zur Welt. Allerdings können nur rund 20% aller erwachsenen Menschen von sich behaupten, immer noch gesunde Füße zu haben. Falsches Schuhwerk, das über viele Jahre hinweg getragen wurde, kann nicht nur zu einer Fehlstellung der Füße, sondern auch zu verschiedensten Nebenerscheinungen wie Gelenkentzündungen oder gefährlichen Durchblutungsstörungen führen. Selbst Rückenschmerzen, Verspannungen im Körper, Kieferbeschwerden und Kopfschmerzen können die Folge von falschen Schuhen sein, sodass ihr lieber so früh wie möglich darauf achten solltet, dass eure Kinder oft barfuß oder in Barfußschuhen unterwegs sind – denn wenn die Füße nach einigen Jahren mit falschen Schuhen erst einmal „kaputtgelaufen“ sind, ist eine vollständige Regeneration leider so gut wie ausgeschlossen.

Zahlreiche unterschiedliche Varianten verfügbar

Hand aufs Herz: Habt ihr beim Begriff Barfußschuhe auch gleich an die seltsam anmutenden Schuhe gedacht, bei denen jede einzelne Zehe einen eigenen, abgegrenzten Bereich hat? Diese sehen natürlich nicht nur auf den ersten Blick äußerst seltsam aus und ziehen gerade in der Öffentlichkeit schnell viele fragende Blicke auf sich. Tatsächlich bieten einige Hersteller solche Modelle auch weiterhin in ihrem Sortiment an – doch mittlerweile hat sich hier eine ganze Menge getan. Beim Versandhändler Amazon lassen sich zahlreiche Kinder-Barfußschuhe von namhaften Herstellern wie Vivobarefoot, Filii oder Leguano entdecken, die sich in puncto Optik kaum von herkömmlichen Schuhen unterscheiden, ihren kleinen Trägern aber dennoch alle der hier bereits aufgezählten Vorteile bieten.

Barfußschuhe: Darauf solltet ihr beim Kauf achten

Wenn ihr euch für den Kauf von Barfußschuhen interessiert, solltet ihr bei der Auswahl der neuen Schuhe für euer Kind auf einige Kriterien achten. Welche das genau sind, verraten wir euch im folgenden Absatz.

Kriterium 1: Die Sohle

Die Sohle ist bei einem Barfußschuh eines der wichtigsten Kriterien. Sie sollte so flexibel sein, dass sie sich problemlos in alle Richtungen verbiegen lässt, ferner sollte man beim Laufen in den Schuhen auch immer den Untergrund spüren. Empfehlenswert ist eine Sohle, die nicht dicker als 10 mm ist. Der Grund: Der Fuß soll sich trotz vorhandenem Schuh so fühlen, als wäre der Träger barfuß unterwegs – denn nur so werden die Muskeln, Bänder und Sehnen wirklich gefordert.

Kriterium 2: Zehenfreiheit

Nahezu alle gängigen Freizeitschuhe laufen vorne spitz zu. Bei einem guten Barfußschuh ist das hingegen anders: Hier ist der vordere Bereich so geschnitten, dass die Zehen viel Platz haben und somit unter anderem in der Lage sind, die beim Auftreten entstehenden Kräfte optimal abzufedern. Bei klassischen, spitz zulaufenden Schuhen werden die Zehen hingegen eingeengt, wodurch ihre natürliche Laufbewegung um ein Vielfaches unterdrückt wird.

Kriterium 3: Der Nullabsatz

Gute Barfußschuhe sind immer so konstruiert, dass sich die Zehen und die Ferse auf derselben Höhe befinden. Da der Höhenunterschied zwischen den Zehen und der Ferse bei Null liegt, wird diese Eigenschaft auch als Nullabsatz bezeichnet. Die sogenannte „Nullsprengung“ fördert das Gehen und Laufen über den Ballen der Füße, welches von vielen Experten als „Vorfußgang“ bezeichnet wird – und genau dieser Gang gilt als Laufstil mit dem geringsten Verletzungsrisiko.

Kriterium 4: Das Gewicht

Gute Barfußschuhe sollten sich an den Füßen so anfühlen, als wären sie überhaupt nicht vorhanden. Im Idealfall wiegt ein solcher Schuh zwischen 100 und 250 g, während herkömmliche Straßenschuhe nicht selten 500 oder 600 g auf die Waage bringen – hier schleppt man also umgerechnet über 1 kg an seinen Füßen herum. Der Nachteil: Beim Tragen von schweren Schuhen schwingen die Beine automatisch mehr nach vorne, wodurch eine negative Hebelwirkung entsteht.

Kriterium 5: Das Material

Ebenso wie die Sohle sollte auch das verwendete Obermaterial des gewählten Barfußschuhs so weich und elastisch wie nur möglich sein. Hierdurch ist ein Höchstmaß an Bewegungsfreiheit gewährleistet, welches zu gesunden Füßen beiträgt.

Die beliebtesten Marken von Barfußschuhen

Barfußschuhe für Kinder sind mittlerweile in einer derartig breit gefächerten Auswahl erhältlich, dass man sowohl im Schuhgeschäft um die Ecke, als auch bei Onlinehändlern wie Amazon schnell den Überblick verliert – zumal gerade im Onlinebereich auch oft Schuhe von Herstellern angeboten werden, die lediglich auf das schnelle Geld aus sind.
Doch natürlich gibt es auch einige renommierte Marken, die bereits seit vielen Jahren für qualitativ hochwertige Barfußschuhe bekannt sind: Da wäre allen voran der namhafte Hersteller Leguano, der hierzulande zu den bekanntesten Herstellern im Bereich Barfußschuhe gehört und alle seine Modelle per Handarbeit in Deutschland produziert. Hoher Beliebtheit erfreut sich aber auch die Marke Vivobarefoot, die ein sehr breit gefächertes Sortiment an tollen Barfußschuhen für Kinder anbietet und zudem einen sehr hohen Wert auf hochwertige, umweltfreundliche und schadstoffarme Materialien legt. Das Unternehmen Filii dürfte vielen Menschen hingegen aus der VOX-Sendung „Die Höhle der Löwen“ bekannt sein: Das junge Start-Up bietet seinen Kunden nicht nur tolle Modelle für Kinder, sondern sogar schon für Babys an – und das in verschiedensten ansprechenden Designs, die wirklich absolut überzeugend sind.

Die häufigsten Fragen

Welche Vorteile bieten Barfußschuhe für Kinder?

Barfußschuhe bringen den Vorteil mit sich, dass sie den noch in der Wachstumsphase befindlichen Kinderfüßen deutlich mehr Raum geben, als es herkömmliche Schuhe tun. Durch ihre besonders flexiblen und dünnen Sohlen sowie durch den Nullabsatz werden sowohl der Aufbau der Fußmuskulatur, als auch die Entwicklung der Sensomotorik effektiv gefördert.

Wie viel Platz sollte im Zehenbereich vorhanden sein?

Der Zehenfreiraum spielt bei guten Barfußschuhen eine ausschlaggebende Rolle. Doch wie viel Platz sollte hier eigentlich vorhanden sein? Das Deutsche Schuhinstitut hat auf diese Frage eine ganz klare Antwort parat: Im Idealfall sollte der Raum vor den Zehen mindestens der Größe eines 1-Cent-Stücks entsprechen.

Für welches Alter sind diese Schuhe geeignet?

Im Idealfall solltet ihr euren Kindern das Tragen von Barfußschuhen so früh wie möglich angewöhnen, denn wenn sie sich erst einmal an klassische Schuhe gewöhnt haben, ist ein Wechsel zu den deutlich dünneren Schuhen nicht immer einfach. Besonders schwierig gestaltet sich eine Umgewöhnung bei Kindern ab 10 oder 11 Jahren, die in der Schule nach und nach hohen Wert auf möglichst coole und stylische Schuhe legen. Im Idealfall solltet ihr also bereits im Kindergartenalter oder vorher auf Barfußschuhe und ihre zahlreichen gebotenen Vorzüge setzen.

Wie teuer sind Barfußschuhe für Kinder?

Zugegeben: Diese speziellen Schuhe sind in der Regel ein wenig teurer als herkömmliche Kinderschuhe. Dennoch lohnt es sich aber, das Geld zu investieren – denn schließlich dürfte euch die Fußgesundheit eurer Kinder vor allem dann am Herzen liegen, wenn ihr selbst über Jahre hinweg die falschen Schuhe getragen habt und nun unter unschönen Deformierungen der Zehen oder anderen Beschwerden leidet. Einen Kredit aufnehmen müsst ihr für die neuen Schuhe eurer Kinder jedoch glücklicherweise nicht: Die Modelle aus dem Hause Leguano sind beispielsweise schon für rund 50 bis 70 Euro erhältlich, ähnliche Preise fallen auch bei anderen Herstellern wir Filii oder Vivobarefoot an. Unser Tipp: Bei Onlinehändlern wie Amazon oder eBay.de kann man hin und wieder hochwertige Markenschuhe zu fairen Preisen finden.

 

Fazit:

Mit Barfußschuhen von renommierten Herstellern wie Vivobarefoot, Filii oder Leguano tragt ihr einen wichtigen Teil dazu bei, dass sich die Füße eurer Kinder gut entwickeln und Folgeschäden wie eine Fehlstellung der Zehen, Gelenkentzündungen, gefährliche Durchblutungsstörungen, Rückenschmerzen, Verspannungen im Körper oder Kieferbeschwerden erst gar nicht in Erscheinung treten. Euer Nachwuchs wird euch dafür garantiert eines Tages danken.

Die neuesten Beiträge

Nov. 7 2019
Ergobaby Embrace und Omni 360, Review

Wie ihr eventuell mitbekommen hattet, hatte ich auf der Kind und Jugend Messe ein richtig tolles Gespräch mit ergobaby in…

Weiter lesen
Nov. 1 2019
Fuchs Laterne basteln mit Kindern

Heute zeigen wir euch wie ihr eine süße Fuchs Laterne basteln könnt. Das basteln wird euch und euren Kindern ganz…

Weiter lesen
Nov. 1 2019
Eine bunte Luftballon Laterne basteln

Noch schnell eine Laterne für St.Martin basteln, wir zeigen euch wie das geht. Das basteln wird euch und euren Kindern ganz…

Weiter lesen
Nov. 1 2019
Mathmos, Neo Lavalampe, matt weiß, violett mit pinker Lava, Review

Das Comeback – oder war sie nie weg gewesen? – Die Lavalampe vom original „Mathmos“?! Die Lavalampe an sich war…

Weiter lesen
Nov. 1 2019
Tolle Weihnachtsgeschenke für den Papa

Papas stehen auf Selbstgemachtes, am besten auf etwas, dass sie immer bei sich tragen können! Sei es ein „Liebesbrief“ oder…

Weiter lesen
Nov. 1 2019
Tolle Weihnachtsgeschenke für die Mama

„Ich wünsche mir nichts zu Weihnachten“, wer kennt diesen Spruch nicht von seiner Mutter?! Aaaber lasst Euch gesagt sein, jede…

Weiter lesen
Okt. 31 2019
Tolle Weihnachtsgeschenke für Kinder zwischen 7 -9 Jahre

In dem Alter zwischen 7 – 9 Jahren ändert sich einiges für Kinder! Die meisten Kinder kommen mit 7 in…

Weiter lesen
Okt. 29 2019
Tolle Weihnachtsgeschenke für Kinder von 4 bis 6 Jahren

Die etwas größeren Kinder können schon viel mit Geschenken anfangen und haben auch definitiv ihre eigenen Vorstellungen was sie sich…

Weiter lesen
Okt. 28 2019
Tolle Weihnachtsgeschenke für Kinder von 1 bis 3 Jahren

Kaum ist der Sommer rum, stellt man sich gerade an den trüben Tagen die Frage – was schenkt man denn…

Weiter lesen