MENUMENU

Babywiege

Modell
LooL Design Babywiege
Bestseller
roba Komplettwiegenset
Here&There Babywiege
Hoppekids Wiege/Bank
TupTam Baby Wiegenset
Abbildung
LooL Design Babywiege 0-6 Monate Wiege bis 15 kg
roba Komplettwiegenset, Babywiege 'Adam & Eule' (40x90cm), Holz, weiß, Stubenwagen & Wiege mit Feststellfunktion, Wiegenset inkl, kompletter Ausstattung & Baby Bettwäsche (80x80cm)
Here&There Baby Wiege Aufhängen Bette Hängematte Wiegen Babywiege Kinderbett Quaste Brasil Comfort Gitterbett Miansheng Webart (A#)
Hoppekids Wiege/Bank umbaubar zur Sitzbank, Kiefer massiv/MDF, Liegefläche 80 x 40 cm, Holz, weiß, 86 x 47 x 62 cm
TupTam Unisex Baby Wiegen-Bettwäsche-Set 6-TLG, Farbe: Weiß, Anzahl der Teile:: 6 TLG. Set
moms.de Vergleichsergebnis
2,1
1,8
2,2
1,3
1,6
Kundenwertung bei Amazon
-
Verarbeitung
9
8
7
7
5
Geeignet für
Material
Baumwolle, Holz, Polyester
Holz, Baumwolle
k.A.
Holz
Holz, Baumwolle, Polyester
Liegefläche
70 x 45 cm
90x40cm
75 x 40 cm
80 x 40 cm
k.A.
Maße
94 x 55 x 55 cm
93,5 x 53 x 150 cm
90 x 57 x 38 cm
86 x 62 x 47 cm
k.A.
Altersempfehlung
0-6 Monate
0-6 Monate
0-6 Monate
30°C
0-6 Monate
inkl. Matratze
inkl. Himmel
Vorteile
modernes Design
hochwertige Materialien
Komplettset wie auf Abbildung
mit Rollen
sanfte Schaukeln
ungewöhnliches Design
umwandelbar in Bank
sehr stabil
6-teiliges Set
Kinderfreundliche Motive
Preis
209,99 EUR
121,99 EUR
75,99 EUR
138,79 EUR
ab 41,95 EUR
Modell
LooL Design Babywiege
Abbildung
LooL Design Babywiege 0-6 Monate Wiege bis 15 kg
moms.de Vergleichsergebnis
2,1
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
9
Geeignet für
Material
Baumwolle, Holz, Polyester
Liegefläche
70 x 45 cm
Maße
94 x 55 x 55 cm
Altersempfehlung
0-6 Monate
inkl. Matratze
inkl. Himmel
Vorteile
modernes Design
hochwertige Materialien
Preis
209,99 EUR
Zum Angebot
Bestseller
Modell
roba Komplettwiegenset
Abbildung
roba Komplettwiegenset, Babywiege 'Adam & Eule' (40x90cm), Holz, weiß, Stubenwagen & Wiege mit Feststellfunktion, Wiegenset inkl, kompletter Ausstattung & Baby Bettwäsche (80x80cm)
moms.de Vergleichsergebnis
1,8
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
8
Geeignet für
Material
Holz, Baumwolle
Liegefläche
90x40cm
Maße
93,5 x 53 x 150 cm
Altersempfehlung
0-6 Monate
inkl. Matratze
inkl. Himmel
Vorteile
Komplettset wie auf Abbildung
mit Rollen
Preis
121,99 EUR
Zum Angebot
Modell
Here&There Babywiege
Abbildung
Here&There Baby Wiege Aufhängen Bette Hängematte Wiegen Babywiege Kinderbett Quaste Brasil Comfort Gitterbett Miansheng Webart (A#)
moms.de Vergleichsergebnis
2,2
Kundenwertung bei Amazon
-
Verarbeitung
7
Geeignet für
Material
k.A.
Liegefläche
75 x 40 cm
Maße
90 x 57 x 38 cm
Altersempfehlung
0-6 Monate
inkl. Matratze
inkl. Himmel
Vorteile
sanfte Schaukeln
ungewöhnliches Design
Preis
75,99 EUR
Zum Angebot
Modell
Hoppekids Wiege/Bank
Abbildung
Hoppekids Wiege/Bank umbaubar zur Sitzbank, Kiefer massiv/MDF, Liegefläche 80 x 40 cm, Holz, weiß, 86 x 47 x 62 cm
moms.de Vergleichsergebnis
1,3
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
7
Geeignet für
Material
Holz
Liegefläche
80 x 40 cm
Maße
86 x 62 x 47 cm
Altersempfehlung
30°C
inkl. Matratze
inkl. Himmel
Vorteile
umwandelbar in Bank
sehr stabil
Preis
138,79 EUR
Zum Angebot
Modell
TupTam Baby Wiegenset
Abbildung
TupTam Unisex Baby Wiegen-Bettwäsche-Set 6-TLG, Farbe: Weiß, Anzahl der Teile:: 6 TLG. Set
moms.de Vergleichsergebnis
1,6
Kundenwertung bei Amazon
Verarbeitung
5
Geeignet für
Material
Holz, Baumwolle, Polyester
Liegefläche
k.A.
Maße
k.A.
Altersempfehlung
0-6 Monate
inkl. Matratze
inkl. Himmel
Vorteile
6-teiliges Set
Kinderfreundliche Motive
Preis
ab 41,95 EUR
Zum Angebot
Inhaltsverzeichnis
Bei einer Babywiege (Baby Stubenwagen) handelt es sich um einen tollen Begleiter, denn dank der Rollen, die am Gestell montiert sind, kann das Baby überall dabei sein. So kann beispielsweise das Baby tagsüber in der Babywiege schlafen und muss nicht allein im Bett im Kinderzimmer sein.
Das beste ist eine Babywiege wird als Set gekauft, denn dann ist alles wichtige Zubehör gleich vorhanden, wie Matratze, Bettwäsche, Nestchen und Betthimmel. So werden spätere und oftmals auch kostspielige Nachkäufe und die Suche nach den passenden Maßen vermieden.
Es sollte darauf geachtet werden, dass die Wiege stabil und sicher verarbeitet ist. Auf keinen Fall sollten keine Holzsplitter hervorstehen und auch die genutzten Schrauben sollten keinen Anlass geben, für eine Verletzung.
Niemals das Baby zu lange in der gleichen Position auf der Matratze liegen lassen, denn das kann zu einem platten Kopf des Kindes führen.

In den ersten Lebensmonaten ist es besonders wichtig für die Entwicklung des Babys, das es sehr viel Schlaf bekommt und vor allem auch das es gut schläft. Eben aus diesem Grund macht ihr Euch als Eltern sicherlich Gedanken darüber, welches Babybett oder welche Babywiege ihr für euer Kind wählt.

Bei der Auswahl ist jedoch nicht nur zu beachten, dass das Bettchen bequem ist, sondern das dieses auch ein bestimmtes Maß an Robustheit aufweist, denn dieses muss schließlich später auch die ersten Steh- und Gehversuche aushalten – im Gegensatz zu der Babywiege, in der das Kind zumeist nur in den ersten Wochen oder Monaten genutzt werden.

Was ist ein Stubenwagen bzw. eine Babywiege?

Die Babywiege, die häufig auch als Stubenwagen, Stubenbett oder Stubenwiege bezeichnet wird, existiert bereits ähnlich seiner heutigen Form seit dem 19. Jahrhundert. Zudem gilt er als Vorläufer der heutigen Babywiegen Modelle. Wenn ihr heute ein Stubenwagen-Set im Handel kauft, dann hat sich das Design, im Vergleich zu den früheren nur ein wenig verändert. Nach wie vor ist hier der Trend nostalgisch angehaucht, ganz egal, ob ihr euch für ein Modell von Aliv Birth entscheidet oder von Roba – die meisten Ausführungen sind aus Holz gefertigt. In den häufigsten Fällen sind die Modelle aus Buchen- oder Kiefernholz gefertigt und der Korb der Babywiege besteht in den meisten Fällen aus Weidengeflecht. Der Stubenwagen bzw. die Babywiege unterscheidet sich durch die kleine Größe, die geringe Höhe des Bettrandes und der ovalen Form ohne viele Kanten von den normalen Kinderbetten oder Beistellbetten. Damit ist eine Babywiege der optimale Schlafplatz für das Baby in den ersten Lebenswochen.

Zu einer kompletten Ausstattung einer Babywiege gehört das Nestchen, bei dem es sich um eine gute Polsterung und Schutz handelt, die Matratze und die passende Bettwäsche. Zudem gehört zu der vollständigen Ausstattung auch noch der Himmel, der das Baby beim Schlafen vor Zugluft und Licht schützt. Das schnell Einschlafen wird durch die Schaukelfunktion gefördert.

Die Vor- und Nachteile der Babywiege

Eine Babywiege kann im Gegensatz zu einem herkömmlichen Babybett wesentlich mobiler und flexibler aufgestellt werden und das stellt einen großen Vorteil dar. Zudem muss ein Schreikind oder ein quengelndes Kind nicht auf dem Arm in den Schlaf gewogen werden, sondern kann mit sanften Bewegungen in den Schlaf gleiten. Diese Schaukelbewegungen kennt das Baby bereits aus dem Mutterleib und ist an diese gewöhnt. Aus diesem Grund wird sich das Kind sehr schnell an die Wiege gewöhnen.

Der Nachteil ist, dass eine Babywiege keine Anschaffung für die Ewigkeit ist, denn Kinder wachsen schnell und müssen dann in ein Kinderbett umziehen. Hier kann dann entschieden werden, ob die Babywiege für das zweite Kind aufbewahrt wird oder man diese verkauft um den Erlös dann für den Kauf eines Babybettchens nutzt.

Die Einrichtung der Babywiege – ein kuscheliges, aber sicheres Babynest

Auch bei der Babywiege gilt, wie bei anderen Babybetten: Vorsicht mit losen Bettwaren wie Bettdecken oder Kissen. Das beste ist ihr verzichtet auf beides und legt stattdessen das Baby in einen entsprechenden Babyschlafsack. Bei der Matratze solltet ihr euch für eine feste aber atmungsaktive entscheiden und darüber dann ein Spannbetttuch aus Leinen oder Baumwolle ziehen. Stellt zudem sicher, dass die Bespannung und das Nestchen der Babywiege sicher befestigt ist und das Kind mit dem Kopf nicht darunter rutschen kann. Für die Bespannung und den Betthimmel eignen sich am besten leichte, luftdurchlässige Baumwollstoffe.

Babywiegen verschiedene Ausführungen

Babywiege herkömmliche Form

Jeder kennt sie und manchmal gibt es diese Art der Babywiege sogar als uraltes Familienerbstück. Dabei ist zu beachten, dass manche Wiegen sehr niedrig sind. Die Luft ist in Bodennähe kühler, daher sollte hier eine gute Nestauskleidung vorhanden sein. Außerdem ist die Handhabung sehr unbequem, da man sich tief bücken muss um das Kind heraus zu nehmen oder hinein zu legen. Wie auch bei allen anderen Wiegen ist auf eine dicke gute Matratze Wert zu legen. Diese Babywiege steht auf Kufen.

Babywiege – Stubenwagen Form

Die Wiege ist größer und kann auch länger genutzt werden, als die meist kleineren Formen der Babywiegen. Hier ist der Rand auch höher, sodass die Wiege auch für ein größeres Kind, das bereits Krabbeln oder stehen kann verwendet werden kann. Meist steht diese Wiege auf Kufen.

Babywiege – Schaukelwagen

Diese Wiege entspricht auch eher der Form eines Stubenwagens, allerdings ist das Bettchen in einem Gestell verankert und der Wagen steht auf Rollen und nicht auf Kufen.

Grundsätzliches: Es sollte auf jeden Fall darauf geachtet werden, dass die Schaukelfunktion sich arretieren lässt. Bei senkrechten Streben im Bettgestell darf der Abstand nicht größer als sieben cm sein, damit das Kind nicht mit dem Kopf zwischen die Streben geraten kann.

Babywiege – Nest- oder Hängewiege

Babys mögen es warm und kuschelig und lieben sogar eine gewisse Enge, diese kennen sie ebenfalls aus dem Mutterleib. Diese Art der Wiege kann in den ersten Monaten verwendet werden und man kann sie fast überall mit der entsprechenden Halterung anbringen. Somit bringt diese Wiege eine große Flexibilität mit, das Baby kann so auch bei den Großeltern oder sogar im Urlaub schlafen wie zu Hause.

Die verschiedenen Hersteller

Leander

Aus Skandinavien kommt die Babywiege des Herstellers „Leander“. Diese Wiege ist ein freischwingendes Modell, bei dem für die Herstellung selbstverständlich unbehandeltes Material verwendet wurde. Die Wiege lässt sich rasch und unkompliziert aufbauen. Preislich ist sie im oberen Bereich zu finden.

Haba – Schlummerwiese

Haba ist ebenfalls ein skandinavischer Hersteller, der seiner Babywiege den Namen „Schlummerwiese“ gab. Hierbei handelt es sich allerdings um eine Hängewiege aus Baumwolle und Polyester in Nestform. Der Stoff ist natürlich waschbar. Sie liegt im mittleren Preissegment und erfreut sich bei Eltern wie auch Kinder großer Beliebtheit.

Schardt

Der Hersteller Schardt präsentiert den Klassiker unter den Wiegen, die Babywiege „Luna“. Wer es eher farbenfroh möchte, hat hier das Nachsehen, denn sie ist nur in schlichtem Weiß erhältlich. Es wurden für die Herstellung massive Buche und ausschließlich geprüfte Beschichtungen und Lacke verwendet. Das Babymöbelstück ist TÜV geprüft und von überaus hoher Qualität. Preislich ebenfalls im mittleren Segment zu finden.

weitere Hersteller

Daneben verfügen die Hersteller Alvi. Ikea oder Pinolino noch über interessante Modelle und in jedem Versandhandel finden sich Babywiegen der Hausmarke. Dabei sollte auf das GS-Prüfsiegel geachtet werden.

Worauf beim Kauf einer Babywiege achten?

Wenn es um den Kauf einer Babywiege geht, dann ist die Größe ein entscheidendes Kaufkriterium. Zum einen ist es wichtig, dass die persönlichen Wohngegebenheiten beachtet werden und das bedeutet, wenn das elterliche Schlafzimmer räumlich beengt ist, dann ist hier ein Babybett eine schlechte Wahl? Um es klar auszudrücken, habt ihr als Eltern nur wenig Platz und Bewegungsfreiheit dann wird diese durch ein zusätzliches Möbelstück nur noch weiter eingeengt.

Doch viel wichtiger ist die Frage, ob ihr euer Kind in einem Beistellbett oder einer Babywiege schlafen lassen wollt. Entscheidet ihr euch für eine Babywiege, dann steht die Gemütlichkeit im Vordergrund. Denn nur dann wenn sich das Baby auch wohlfühlt, dann bleibt es ohne Probleme im Wagen liegen. Aber das ist nicht das Kriterium, worauf ihr euch beim Kauf verlassen solltet.

Die Verarbeitung

Die Sicherheit des Kindes ist stark abhängig von der Verarbeitung der Wiege und aus diesem Grund sollte die Babywiege sinnvoll und nicht so gefährlich sein, aber dennoch stabil gefertigt sein und über einen festen Stand verfügen. Bei einem Stubenwagen sollten keinesfalls Stäbe oder Holzteile herausstehen an denen sich das Kind eventuell verletzten, könnte. Das gilt im Übrigen auch für die verbauten Schrauben.

Die Matratze

Es werden mehrere Matratzen-Arten angeboten, die in einem Babywiegen-Set geliefert werden. Hier ist jedoch eine Kaltschaummatratze oder eine Latex-Kokos-Matratze empfehlenwert. Die Kaltschaummatratze ist die weichere Ausführung und zudem sehr pflegeleicht und atmungsaktiv. Die Latex-Kokos-Variante hingegen ist wesentlich dünner und auch schwerer, aber gewährleistet ebenfalls eine gute Belüftung. Ob das Kind lieber weicher oder härter gebettet schläft, dann kann an dieser Stelle nicht gesagt werden, sondern dass müsst ihr ganz allein entscheiden bzw. wissen. Auf jeden Fall trefft ihr mit jeder dieser beiden Varianten eine gute Wahl.

Die Wiegefunktion

Zu jeder Ausstattung eines Stubenwagens gehört auch die Schaukel- und Wiegefunktion. Diese erleichtert das Einschlafen oder die Beruhigung von dem Baby. Das Design der Babywiege entscheidet darüber, ob eine solche Funktion vorhanden ist oder nicht.

Produktinformationen und Kennzeichnungen

  • Unbehandeltes Holz
  • GS geprüft
  • TÜV Prüfsiegel
  • Lacke und Beschichtungen frei von Schadstoffen
  • Zubehör erhältlich
  • Arretierfunktion

 

Zubehör

Nicht immer gehört ein Himmel und die Halterung für einen solchen zum Lieferumfang. Wer das möchte, muss also darauf achten. Der Himmel sollte aus Baumwolle bestehen und Waschbar sein. Nicht jeder Hersteller bietet auch die passenden Nestchen oder Matratzen an. Gerade bei der Matratze ist auf eine Passgenauigkeit zu achten, damit das Kind sich nicht verletzen kann.

Die wichtigsten Sicherheitsanforderungen

Laut der geltenden Sicherheitsbestimmungen muss eine Wiege mindestens 30 cm tief und 45 cm breit sein. Achtet auf hochwertige Modelle bei der Auswahl, denn die Billigprodukte weisen doch oftmals eine hohe Schadstoffbelastung in den verwendeten Materialien auf (Holz, Lacke und Oberflächen). Schaut euch die Wiegen ganz genau an und dabei könnt ihr auch den Innenraum abtasten und spürt sofort, ob Kanten hervorstehen oder anderen Dinge – Schrauben beispielsweise. Zum Schluss solltet ihr auch auf die gesamte Konstruktion der Babywiege achten, das heißt, überprüft, ob diese kippsicher und standfest ist. Selbst der Schaukelradius sollte überprüft werden, denn ist dieser zu gross, dann kann das Baby bei einer zu hohen Schräglage herausfallen. Sollte die Babywiege Gitterstäbe aufweisen, dann dürfen diese höchstens einen Abstand von 6 cm zueinander aufweisen, womit sichergestellt wird, dass das Kind nicht mit dem Kopf dazwischen stecken bleibt.

Fragen und Antworten

Muss mein Baby eine Wiege haben?

Nein, es kann auch gleich im Kinderbett schlafen oder in einem Beistellbett. Allerdings sieht eine Wiege schön aus und die meisten Kinder genießen die sanften Schaukelbewegungen. Sogar Schreikinder schlafen in einer Wiege besser. Hier sollten dann die Vor- und Nachteile abgewägt werden, die ein Stubenwagen mit sich bringt:

Die Vorteile

  • Durch die montierten Rollen im ganzen Haus einsetzbar
  • Ist mit einer bequemen Polsterung versehen
  • Der Babyhimmel dient zum Abschirmen des Kindes
  • Gut geeignet für den Mittagsschlaf

Die Nachteile

  • Ist kein Ersatz für das Babybett

Wie lange kann ich eine Wiege verwenden?

Das kommt natürlich auf die Ausführung der Babywiege an. Es gibt Modelle bei denen bereits der Hersteller eine Altersvorgabe angibt. Einige Babywiegen sind von den Maßen her so groß wie ein Kinderbett (70 cm x 140 cm) und sie können daher bis ins Kleinkindalter verwendet werden.

Muss die Babywiege einen Himmel haben?

Auch ein Himmel ist nicht unbedingt erforderlich, allerdings bringt er, neben dem hübschen Aussehen noch weitere Vorteile mit sich. So kann ein sanftes Dämmerlicht erzeugt werden, wenn der Himmel zu gezogen wird, auch dient er oftmals als Insektenschutz.

Gibt es einen Test von Stiftung Warentest?

Nein leider hat die Stiftung Warentest bis jetzt noch keinen Test durchgeführt um den besten Stubenwagen bzw. beste Babywiege zu ermitteln. Doch dafür gibt es einen Kindermatratzentest in der Ausgabe 03.2014, wo 12 Matratzen genau unter die Lupe genommen wurden.

Welche Matratze für die Babywiege?

Als erstes sollte auf eine Matratze zugegriffen werden, die unbedenklich auf Schadstoffe hin untersucht wurde. Ansonsten ist eine Kaltschaum- oder Latex-Kokos-Matratze empfehlenswert. Die erstere ist eher weich, die zweite dünner und härter. Hier muss ausprobiert werden, was dem Kind zusagt.

Die neuesten Beiträge

Nov. 12 2018
Kinderradiosender – Welche gibt es?

  Radio speziell für Kinder – ja, so etwas gibt es. Im deutschsprachigen Raum habt Ihr die Auswahl zwischen mehreren…

Weiter lesen
Nov. 12 2018
Sebra – leichte Babydecke aus Musselin, 85 cm x 85 cm, Nebelblau, Artikelnr. 4001105

  Für Moms.de habe ich von der dänischen Marke Sebra die leichte Babydecke aus Musselin getestet. Bereits beim Auspacken fällt…

Weiter lesen
Nov. 12 2018
Amazon Angebote des Tages – 12.11.2018

Juhuuu, es geht wieder los, der Countdown zur „Cyber-Monday-Week“ hat begonnen. Und Amazon überrascht uns schon jetzt mit tollen Angeboten!…

Weiter lesen
Nov. 9 2018
Baby Design Wiesbaden – mein Besuch

Baby Design Wiesbaden von Karolina wie ich Euch bereits neulich über Facebook und Instagram berichtet habe, hatte ich das Vergnügen…

Weiter lesen
Nov. 8 2018
Maxi Cosi – Wir stellen vor!

Maxi-Cosi – der perfekte Begleiter für Eltern und Kind Ihr selbst wisst nur zu gut, was es heißt, Eltern zu…

Weiter lesen
Nov. 8 2018
Schwimmabzeichen – Alle im Überblick

  Schon die Kleinen beginnen früh mit dem Schwimmunterricht. Für jedes Kind ist das Schwimmen nicht nur lebenswichtig, sondern bereitet…

Weiter lesen
Nov. 6 2018
Hudora – Wir stellen vor

1. Summary Der Markenhersteller Hudora weiß genau, welche Spiel- und Sportgeräte Kinder und Eltern gleichermaßen begeistern. Vor allem für gemeinsamen…

Weiter lesen
Nov. 6 2018
WOWOW Sicherheitswesten für Jungs, Mädchen und Frauen, Produktvorstellung

Passend zur dunklen Jahreszeit hat mich ein Paket von WOWOW erreicht! WOWOW stellt seit 2004 erfolgreich Reflektionskleidung her und das…

Weiter lesen
Nov. 5 2018
Einschlafgeschichten – Die Top 10 für Kinder

Einschlafgeschichten sind eine wunderbare Hilfe, um am Abend zur Ruhe zu kommen. Es macht zwar anfangs etwas Mühe, aber wenn…

Weiter lesen